Aufrufe
vor 9 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 1-2/2017

DER KONSTRUKTEUR 1-2/2017

COOLE INNOWATION

COOLE INNOWATION Besuchen Sie uns! 24. – 28. April 2017 Halle 25, Stand C24 Falsche Versprechen erkennen Sie sofort. Auch bei Zahnriemen? Schließlich ähneln minderwertige Produkte auf den ersten Blick dem Qualitätsprodukt. Sicherheit bieten die führenden Hersteller BRECO und ContiTech: Die kennen die Anforderungen Ihrer Branche und entwickeln mit materialtechnischem Know-how genau die Polyurethan-Zahnriemen dafür. Echte Innovationen, die Ihrem Betrieb mit Sicherheit konkrete Wettbewerbsvorteile verschaffen. Versprochen: www.mulco-innovation.de www.mulco.de

EDITORIAL DES KONSTRUKTEURS SOFT SKILLS Um es zu etwas zu bringen, muss man Egoist sein! Harte Ellenbogen gelten als Erfolgsformel im „Haifischbecken“ unserer Leistungsgesellschaft. In meinen Augen ist das falsch. Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und Selbst bewusstsein, ja, das sind essenzielle und zweifelsohne karrierefördernde Eigenschaften. Aber um weiterzukommen, im Leben wie in der Karriere, ist vor allem die Verbindung nach außen wichtig – die Kunst, andere zu erreichen, zu motivieren und zu bewegen. Und dafür ist es nötig, sich auf sein Gegenüber einzulassen. Sie, als Konstrukteure, sind Profis darin. Schließlich müssen Sie sich in die Bedürfnisse Ihrer Auftraggeber und deren Problematik, die es zu lösen gilt, hineindenken. Und mehr noch: DER MENSCH IST DAS MASS Auch die Anwender Ihrer Produkte müssen Sie im Fokus haben. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich der Mensch der Maschine anpassen musste. Heute ist – glücklicherweise – der Mensch das Maß. Das Zauberwort lautet Ergonomie – die menschengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit dem Ziel, das Wohlbefinden des Menschen und die Leistung des Gesamtsystems zu optimieren. Und so tauchen Sie, als Konstrukteur, ein in die Welt der Zielgruppe Ihres Produkts: Welche Konfigurationsmöglichkeiten benötigt der Bediener, um die Maschine möglichst gut an seine Bedürfnisse anzupassen? Ist die Beleuchtung des Arbeitsraums optimal? Wie muss die Mensch-Maschine- Schnittstelle aussehen, um die bestmögliche Kooperation zu ermöglichen? Konkrete Beispiele und Anregungen für die ergonomische Gestaltung von Produkten, Maschinen und Arbeitsmitteln liefern wir Ihnen in unserem Special „Ergonomic Design“ ab Seite 38. Mit der Fähigkeit und Bereitschaft, sich in andere hineinzuversetzen, sind Sie perfekt gerüstet, für Ihre Konstruktionsaufgabe, für Ihre Karriere und für jegliches Zusammenleben. ROBUSTES WIRBELSTROM- MESSSYSTEM eddyNCDT 3005 Wirbelstrom-Messsystem zur schnellen und präzisen Wegund Positionsmessung Sehr gute Messgenauigkeit Hohe Grenzfrequenz zur Überwachung schneller Bewegungen Ideal für schwankende Temperaturen dank integrierter Temperaturkompensation Robuste Bauform, unempfindlich gegenüber Öl, Druck und Schmutz Extrem kompakte Bauform: ideal zur Integration in Maschinen & Anlagen Martina Heimerl Redakteurin m.heimerl@vfmz.de Tel. +49 8542 1680 DER KONSTRUKTEUR 1-2/2017 3 www.micro-epsilon.de/eddy

AUSGABE