Aufrufe
vor 3 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 1-2/2018

DER KONSTRUKTEUR 1-2/2018

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK „DER BLICK ÜBER DEN TELLERRAND BIRGT GROSSES POTENZIAL“ www.DerKonstrukteur.de Martina Heimerl Stellv. Chefredakteurin 03 Spezialprodukte, die für bestimmte Anwendungen mit einem besonderen Eigenschaftsprofil ausgerüstet wurden, können auch in ganz anderen Bereichen ihre Vorteile ausspielen. Ich denke, hier schlummert noch ein enormes Potenzial! Es gilt, kreativ zu sein, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich möglichst breit zu informieren und gut zu vernetzen. 03 Anwendungsbeispiel in der Vermessung von Objekten (oben) und beim Lasertracking im Bereich Virtual Reality (unten) PRODUKTE UND ANWENDUNGEN verzeichnen zu viele Taumelfehler und sind für den speziellen Einsatz schwierig zu handhaben. Verspannt man dagegen die Lager, die Rede ist vom sogenannten Preload, so wird zwar eine gewisse Achsstabilität sichergestellt, die Stromaufnahme steigt jedoch durch die verstärkte Reibung in den Lagern. Ein anderes Ergebnis zeigt der FDB-Motor: Er besitzt eine besonders optimierte Balance aus Steifigkeit und Dämpfung und somit eine sehr gute Achsstabilität über einen großen Frequenzbereich. Ausgewuchtet treten kaum Taumelfehler auf und auch mit verschiedenen Frequenzen gibt es keine signifikanten Änderungen. Der Rundlauf ist gegeben. AUF DEN PUNKT GEBRACHT Maßgeblich für den Einsatz des FDB-Motors in der Laserscanner- Technologie sind die jahrzehntelangen Erfahrungen, die PM DM Hiwin hat auf Basis der TMRW-Baureihe einen neuen schnelldrehenden, wassergekühlten Torquemotor für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt. Außen am Stator der neuen TMRI-Direktantriebe ist davon nichts zu sehen. Als Rotor jedoch haben die genuteten, hochleistungsfähigen Innenläufer statt des bisherigen homogenen Stahlteils eine Baugruppe mit einem geblechten Magnetträger im Zentrum. Vorteil: Die bisher geltende Drehzahlobergrenze in der Festplattenindustrie mitbringt. Wer präzise messen will, braucht den richtigen Antrieb in seiner Applikation. Entscheidungskriterien sind die überlegenen Eigenschaften, wie extrem leiser Lauf, sehr geringe Vibrationen, der niedrige nicht wiederholbare Schlag unter 40 nm, eine geringe Taumelfehlerquote, die lange Lebensdauer und der niedrige Stromverbrauch. Laserscanner vermessen nicht nur Objekte sondern sorgen auch für die Sicherheit in gefährdeten Bereichen oder tracken in virtuellen Welten den Gamer anhand von Sensoren auf dem Headset und dem Controller. Der FDB-Motor ist kundenspezifisch, das heißt, er kann individuell an die Applikation angepasst werden. Bilder: Aufmacher gumbasiall/Fotolia.de, sonstige PM DM www.pmdm.de TORQUEMOTOREN MIT GRÖSSEREM DREHZAHLSPEKTRUM konnte dank der reduzierten Wirbelstromverluste durchbrochen werden. Weil die Permanentmagnete im Rotor so angeordnet sind, dass die magnetische Flussdichte steigt, erreicht der Torquemotor auch bei den Drehmomenten ein neues Niveau. Er zeichnet sich also gegenüber der bisherigen TMRW-Baureihe durch höhere Drehzahlen, größere Drehmomente und einen besseren Wirkungsgrad aus. Hiwin liefert die TMRI-Torquemotoren mit Außendurchmessern von 230 bis 565 mm und Spitzendrehmomenten bis 5 400 Nm in verschiedenen Standardwicklungen für hohes Drehmoment und unterschiedliche Drehzahlen. Optional sind die TMRI-Motoren auch mit anschlussfertigem Stahlkühlmantel erhältlich. www.hiwin.de 30 DER KONSTRUKTEUR 1-2/2018

ANTRIEBSTECHNIK WINKELGETRIEBE FÜR AC-ASYNCHRON- MOTOREN ZUR BAURAUMREDUZIERUNG Gerade bei Bandantrieben sind die Einbauräume oft sehr beengt. Hierfür eignet sich ein AC-Antrieb mit Winkelgetriebe oft ideal, da sich mit ihm der notwendige rückwärtige Bauraum an der Antriebsseite reduzieren lässt. Das Winkelgetriebe BRH von Koco Motion wird für die kleinen AC-Asynchronmotoren der K8-Baureihe mit einem Durchmesser von 80 mm und für die K9-Baureihe mit einem Durchmesser von 90 mm angeboten. Es basiert auf den Untersetzungsverhältnissen von 3/1 bis 180/1. Mit dem 1:10 Vorsatzgetriebe können sie zudem motorseitig weiter untersetzt werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen Wellen- oder Hohlwellenabtrieb. Dabei sind Abtriebsmomente von bis zu 20 Nm möglich. Als Antriebsmotoren stehen Versionen mit Leistungen von 25 bis 200 W in den Ausführungen „Reversible“, „Induction“, „Brake“ und „Speed Control“ zur Verfügung. Je nach Ausführung der Motoren erfolgt der Anschluss einphasig an 230 V AC mit Hilfskondensator an einen Drehzahl-Regler oder als 3-phasige Wechselstrommotoren im Bereich von 230 bis 400 V. INTEGRIERTE ANTRIEBE MIT SICHERHEITSFUNKTIONEN Mit seiner Baureihe HFI präsentiert Engel Antriebssysteme mit integrierter Regelelektronik für Leistungen von bis zu 600 W und Dauerdrehmomenten von bis zu 1,9 Nm. Besonders sind vor allem die Kompatibilität zu den wichtigen Feldbus-Standards und die antriebsintegrierte Sicherheitsfunktion Safe Torque Off (STO). Die Winkelsensoren der neuen Baureihe bieten darüber hinaus Multiturn-Funktionalität, um die Lageauswertung des Antriebs auch nach dem Ausschalten der Versorgungsspannung aufrecht zu erhalten. Von Beginn an besteht die neue Baureihe aus vier kompakten Modellen für den Betrieb an 24 und 48 V, die sich bei Bedarf mit Planetengetrieben und Haltebremsen ergänzen lassen. Insbesondere Anwender in Intralogistik, Lebensmittelindustrie, Verpackungs- und Montagetechnik erhalten mit der neuen Baureihe eine vielseitige Servotechnik-Lösung, mit der sich sehr einfach dynamische und leistungsstarke Antriebssysteme für Standalone- oder Mehrachs-Applikationen verwirklichen lassen. www.engelantriebe.de www.kocomotion.de LINEARMOTOREN MIT PROFINET-REGLER Lineardirektmotoren der Reihe Servotube von Dunkermotoren sind nun auch mit dem Profinet-Regler DME230x4 erhältlich. Diese Kombination erleichtert die Integration ins Siemens- Steuerungsumfeld. Das Linearsystem zeigt eine hohe Dynamik und Regelgüte für schnelle und exakte Positionierungen. Die Baureihe wird hauptsächlich in Industriemaschinen, Laborgeräten oder Testständen eingesetzt. Da keine mechanischen Teile ineinander greifen, haben die Motoren einen sehr ruhigen Lauf. Bei Hubanwendungen sind Laufleistungen von über 50 000 km möglich. Dazu ermöglichen die Antriebe Geschwindigkeiten bis 10 m/s, Beschleunigungen bis 600 m/s 2 , Spitzenkräfte bis 1 860 N und sind in Schutzarten bis IP67 erhältlich. LÄUFT SUPER. eepos carbon Das innovative ultraleichte Kranprofil bis 100 kg. 13. - 15. März 2018 Besuchen Sie uns in Stuttgart Halle 7 |Stand F61 WIR MACHEN IHREN SCHWENKKRAN ULTRALEICHT. one bis 2.000 kg nano bis 75 kg www.dunkermotoren.de www.eepos.de move Hubachsen base Mediensäulen DER KONSTRUKTEUR 1-2/2018 31 Eepos.indd 1 23.01.2018 13:21:05

AUSGABE