Aufrufe
vor 8 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 1-2/2020

  • Text
  • Antriebstechnik
  • Maschine
  • Anforderungen
  • Motoren
  • Zudem
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Einsatz
  • Konstrukteur
  • Hygienic
DER KONSTRUKTEUR 1-2/2020

HYGIENIC DESIGN 01 02

HYGIENIC DESIGN 01 02 SAUBERE KOOPERATION Bei Hygiene gilt es, wie in vielen anderen Bereichen auch, in Systemen zu denken. Es hilft nichts, wenn meine Edelstahl-Schraube im Sinne des Hygienic Design gestaltet ist, sich in Verbindung mit der Dichtung aber dann Undichtigkeiten und Toträume ergeben. Häufig kommt es gerade auf die Schnittstellen an, da sie besondere Herausforderungen in sich bergen. Daher ist eine offene und intensive Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Komponenten- Herstellern gefragt, eben eine saubere Kooperation. Das Schraubund Dichtsystem Hygienic Usit ist hierfür ein gelungenes Beispiel. MARTINA KLEIN, Stv. Chefredakteurin DICHTUNGS- UND VERBINDUNGSTECHNIK AUS EINEM GUSS Eine Besonderheit bei Novonox Hygienic stellt die spezielle Dichtungs- und Verbindungstechnik dar, die in Kooperation mit Freudenberg Sealing Technologies entstand. „Ausgangspunkt war die neuartige hygienische Usit- Dichtung von Freudenberg“, erläutert Andreas Völkle. „Hierzu wurde die passende Novonox-Hygienic-Schraube und Hutmutter nach EHEDG-Richtlinien entwickelt“. Die Kombination dieser Produkte ergibt ein Schraub- und Dichtsystem, das alle Anforderungen hygienesensibler Bereiche bedient. Schraube, Hutmutter und Usit-Dichtscheibe sind optimal aufeinander abgestimmt und bilden eine Systemeinheit. Polierte Flächen, Radien und Formübergänge sind totraumfrei und gewährleisten eine leichte Reinigung. Die Edelstahlkomponenten (1.4404) sichern laut Hersteller höchste Hygieneansprüche und entsprechen vollumfänglich den Anforderungen gemäß EHEDG. Die Dichtscheibe mit metallischem Scheibenkern und anvulkanisiertem Dichtwulst ist das Herzstück des Hygienic-Usit-Schraub- und Dichtsystems. Eine besondere Kontur des Dichtwulstes und die polierte Bundauflage der Schraube dichten die Schraubstelle formschlüssig ab. Selbst bei mehrmaligem Anziehen und wieder Lösen bleiben die Dichteigenschaften konstant, denn DIE SPEZIELLE DICHTUNGS- UND VERBINDUNGSTECHNIK ENTSTAND IN KOOPERATION MIT FREUDENBERG SEALING TECHNOLOGIES mit dem Betätigen der Schraube wird der Einschraubweg über die metallische Scheibe mechanisch begrenzt. Eine Überbeanspruchung der Dichtung ist somit ausgeschlossen. Gemeinsam mit den polierten Oberflächen und der zentrierten Aufnahme am Schraubenschaft sind Lage und Verformung der Dichtung nahezu 100 % reproduzierbar. Inzwischen bietet Kipp auch Zubehör für die spezielle Dichtungstechnik an – die Hygienic-Usit- Produktpalette umfasst unter anderem verschiedene Pilzknöpfe, Klemmhebel und Bügelgriffe, welche mit der Hygienic-Usit-Dichtscheibe kombiniert werden können (siehe Infokasten rechts). SPECIAL 01 Mit der Produktlinie Novonox Hygienic hat das Heinrich Kipp Werk Edelstahl-Bedienteile für hygienesensible Bereiche im Sortiment 02 Der neue Edelstahl-Drehriegel mit T-Griff ist so konzipiert, dass Wasser, Reinigungsmittel und andere Flüssigkeiten vollständig ablaufen können SPEZIALWERKZEUGE RUNDEN SORTIMENT AB Der Hersteller hat das Konzept zu Ende gedacht: So runden Spezialwerkzeuge in der Produktlinie Novonox Hygienic das Sortiment ab. Der Hintergrund: Handelsübliches Werkzeug verursacht beim Anziehen und Lösen von Schrauben oder Muttern Beschädigungen an polierten Oberflächen. Dies ist 30 DER KONSTRUKTEUR 1-2/2020

problematisch, da sich Reinigungsmittel, Produktreste oder Fremdstoffe bzw. Keime und Bakterien auf den beschädigten Oberflächen absetzen und vermehren können. Die Lösung: Spezielle Schonaufsätze für Ring- und Maulschlüssel sowie Schoneinsätze für Stecknüsse der Produktlinie Novonox Hygienic. Sie verhindern den direkten Kontakt zwischen der Edelstahl verschraubung und dem harten Werkzeugstahl. So bleibt auch nach der Montage von Bedien- und Normteilen alles hygienisch. Hygienegerecht antreiben Bilder: HEINRICH KIPP WERK KG www.kipp.com 03 Die Dichtscheibe mit metallischem Scheibenkern und anvulkanisiertem Dichtwulst ist das Herzstück des Hygienic-Usit-Schraubund Dichtsystems 04 Bei Kipp-Produkten mit der Bezeichnung Hygienic Usit handelt es sich um Edelstahlkomponenten, die mit der Hygienic- Usit-Dichtscheibe von Freudenberg Sealing Technologies kombiniert werden können HYGIENIC DESIGN UND HYGIENIC USIT Bei Kipp sind die Produkte für hygienesensible Bereiche mit Hygienic Design (HD) und Hygienic Usit (HU) gekennzeichnet. Der Begriff Hygienic Design steht in erster Linie für spezielle Gestaltungsvorschriften von Bauteilen. Dazu gehören zum Beispiel glatte Oberflächen, damit sich Keime, Produktreste sowie Verschmutzungen leicht entfernen lassen. Gemäß dieser Kennzeichnung einzuhaltende Parameter sind im GPSG (Geräte- und Produktsicherheitsgesetz) entsprechend der europäischen Maschinenricht linie (2006/42/EG) geregelt. Bei Produkten für Hygienic Usit handelt es sich hingegen um markengeschützte, patentierte Edelstahl komponenten (A4). Die mit dieser Bezeichnung gekennzeichneten Edelstahlkomponenten können mit der Hygienic-Usit-Dichtscheibe von Freudenberg Sealing Technologies kombiniert werden. Unsere Hygienic Design Lösungen • Schnelle, effiziente und sichere Reinigung • Direkte Prozesseinbindung: CIP- / SIP-fähig • Schutzklasse IP69X (max. 30 bar) • Totraumfreie Gehäusekonstruktion Weitere Informationen finden Sie unter: www.wittenstein.de⁄hygiene-design WITTENSTEIN alpha – intelligente Antriebssysteme www.wittenstein-alpha.de

AUSGABE