Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

MOTEK-VORSCHAU

MOTEK-VORSCHAU Hubsäulen als Plug & Work-Paket für Synchronanwendungen Zwei zusätzliche Modelle der Hubsäulenbaureihe Multilift sind Produktneuheiten, die RK Rose+Krieger GmbH auf der Motek in Stuttgart vorstellt. Die besonders flache elektromotorische Hubsäule Multilift II erreicht Hubkräfte bis 3000 N und eignet sich sowohl für Synchron-Verstellaufgaben im Sonder- und Serienmaschinenbau als auch für die Höhenverstellung der Montagearbeitstische in ergonomischen Arbeitsplatzsystemen. Speziell dafür bietet RK Rose+Krieger den Multilift II in einer Synchronvariante im vorkonfektionierten Plug & Work-Paket an – live zu erleben auf der Motek. Die neue teleskopierende Version des Multilifts, der Multilift II telescope, ist die Antwort auf die gestiegenen Kundenforderungen an zweibeinige Tischsysteme. Die Hubsäule erfüllt die Ergonomienorm für Arbeitstische (DIN EN 527-1:2011) und zeichnet sich durch ein optimales Einbau-Hubverhältnis aus: Der Multilift II telescope nimmt bei einem Einbaumaß von 560 mm und einer Hublänge von 650 mm ebenfalls Druckkräfte bis 3000 N auf. Motek: Halle 4, Stand 4430/4430-1 www.rk-rose-krieger.com Universell einsetzbarer Positionsschalter mit Sicherheitsfunktion Auf der Motek 2015 zeigt die Schmersal-Gruppe ihre neue Generation an Sicherheitsschaltern, die die Erwartungen der Maschinenbauer in Bezug auf Flexibilität, höhere Produktivität und Kosteneffizienz erfüllen sollen. Ein Beispiel dafür ist der universell einsetzbare Positionsschalter PS 116. Dieser neue, kompakte Schalter mit Sicherheitsfunktion überwacht zuverlässig seitlich verschiebbare oder drehbare Schutzeinrichtungen. Bei der Entwicklung des PS 116 stand die Erhöhung des Nettonutzens für den Kunden im Fokus. Zu den gewünschten Funktionen und Eigenschaften gehörte eine möglichst kompakte Bauform und die universelle Einsetzbarkeit, auch um Lagerkosten zu reduzieren. Der PS 116 ist kleiner als ein Positionsschalter nach EN 50047 und kann damit auch in beengten Einbauräumen montiert werden. Auch ist das Gehäuse symmetrisch aufgebaut und die Betätigungselemente können jeweils in 450-Schritten umgesetzt werden. Daher kann der Konstrukteur für die Rechtsund Linksausführung denselben Schalter verwenden. Verschiedene Kontaktvarianten in Sprung- und Schleichschaltung ermöglichen vielfältige Schalt- und Überwachungsfunktionen. Die Schutzarten IP66 bzw. IP67 stellen den Einsatz der Positionsschalter auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen sicher. Die reduzierte Montagezeit durch vorkonfektionierte Schalter in Leitungsund Steckerausführung ist ein weiterer Vorteil. Motek: Halle 7, Stand 7103 www.schmersal.com Meilensteine aus der Welt der mechatronischen Antriebstechnik Mit seinem umfangreichen Portfolio an Motoren, Getrieben, Antriebssystemen und mechatronischen Komplettlösungen steht Wittenstein für Kompetenz und Innovation. Eine der neuen Entwicklungen sind die spielarmen Planetengetriebe SP+ High Speed, die sich besonders für Applikationen mit höchsten Geschwindigkeiten im Dauerbetrieb eignen. Auch hat das Unternehmen Planetengetriebe mit EHEDG-Zertifizierung im Programm und deckt damit u. a. die Anforderungen der Lebensmittel verarbeitenden Industrie ab. Der Schritt von spielarm zu spielfrei gelang mit dem Galaxie Antriebssystem. Besonders hervorheben möchte Wittenstein die Linearaktuatoren cyber force motors. Sie erlauben das Nachschmieren der Spindel im laufenden Betrieb – also ohne wartungsbedingten Maschinenstillstand. Diese und weitere Entwicklungen werden auf der Motek 2015 präsentiert. Motek: Halle 8, Stand 8121 www.wittenstein.de 12 Der Konstrukteur 10/2015 CSC-Bearing-NEU-NEU.indd 1 14.09.2015 14:21:42

MOTEK-VORSCHAU Automatisierung durch Mensch-Roboter-Kollaboration Die kollaborierenden Leichtbauroboter von Universal Robots automatisieren effizient jede Bewegung, die auch ein menschlicher Arm ausführen kann. Auf der Motek veranschaulicht der Vertriebspartner Smart Robotics am Beispiel unterschiedlicher Anwendungen, was mit den sechsachsigen Knickarmrobotern aus Dänemark alles möglich ist. Eine Anlage demonstriert die automatisierte Qualitätskontrolle von Stoßfängern eines PKWs. Hierzu wurde ein UR10-Roboter mit zwei Matrix-Kameras und einem Lichtschnittsensor ausgestattet, um präzise verschiedenste sicherheitsrelevante Merkmale zu vermessen. Ein zusätzlicher Encoder im Sensor erlaubt zudem die Aufnahme von 3-D-Bildern. Darüber hinaus wird eine Etikettieranlage zu sehen sein, in der ein Roboterarm Etiketten von einem Spendesystem entnimmt und ANZEIGE diese an verschiedenen Positionen am Produkt fixieren kann. Und wer selbst kreativ werden möchte, kann sich an einem weiteren Roboter von der intuitiven Programmierung der Maschinen überzeugen und beispielhafte Anwendungen entwerfen. Motek: Halle 7, Stand 7228 www.universal-robots.com Weiss.indd 1 17.03.2014 07:43:40 Getriebehersteller bietet durchgängigen Produktschlüssel Neugart stellt auf der Motek nicht nur seine Produkte vor, sondern auch den neu strukturierten Tec Data Finder, mit dem es gelungen ist, alle Produkte in einem durchgängigen Tool zu implementieren. Was auf den ersten Blick wie eine Selbstverständlichkeit aussieht, erweist sich in der Praxis häufig als Trugschluss. „Umso wichtiger war es uns, eine Lösung zu finden, die dem Kunden eine transparente Struktur bietet und das in einem einzigen Produktschlüssel“, sagt Swen Herrmann, Leiter des Produktmanagements. „Mit dieser Struktur ist gewährleistet, dass jede Modifikation schon in der Produktbezeichnung eindeutig differenzierbar ist“, so Herrmann weiter. Alle Neugart Standard- Industriegetriebe sowie die neuen Hygienic Design Planetengetriebe (HLAE) fügen sich in diese Struktur. Mit dem Produktschlüssel kann längst nicht nur eine Bestellung ausgelöst werden. Die Durchgängigkeit zieht sich durch alle relevanten Tools und Dokumentationen des Getriebespezialisten. Derzeit bietet Neugart ein standardisiertes, umfangreiches und durchgängiges Produktportfolio im Bereich Planetengetriebe, Hypoidgetriebe und Kegelradgerieben in Kombination mit Planetengetrieben an. Die Abtriebsgeometrien erfüllen dabei alle am Markt notwenigen Anflanschmöglichkeiten, ob glatter Wellenabtrieb, mit ANZEIGE Passfeder oder als verzahnte DIN Abtriebswelle. Auch sehr steife Flanschabtriebswellen oder Hohlwellenabtriebe gehören ins Produktprogramm. Motek: Halle 8, Stand 8225 www.neugart.com Weiss.indd 1 17.03.2014 07:43:40 Kolbenstangen-Hubachse für Regel- und Dosieranwendungen Das Positioniermodul EHT/EHK 80 von Bahr Modultechnik transformiert die Rotationsbewegung des Spindelantriebs in den linearen Vorschub des Druckrohres. Durch die hohe Präzision bei dynamischen und statischen Axialkräften von bis zu 2500 N bzw. 3000 N eignet sich die Hubachse für Dosier- und Regelanwendungen. Bei der Spindel können Anwender zwischen links- und rechtsgängigen Trapez- oder Kugelgewindespindeln mit Wiederholgenauigkeiten von ± 0,2 mm bzw. ± 0,025 mm wählen. Zudem stehen die Spindeln in Standardvarianten oder mit mehrgängigen Gewinden und den Steigungen 5 oder 10 zur Auswahl. Das Standard- Axialspiel der Kugelspindel von 0,04 mm lässt sich durch Vorspannung komplett beseitigen. Die Hubachsen können millimetergenau in jeder gewünschten Länge zwischen 80 mm bis 1500 mm gewählt werden. Korrosionsbeständige Komponenten, rostfreie Schrauben und die Ausstattung mit Kolbenstangen in der jeweils erforderlichen Stahlgüte bieten eine dauerhafte Funktionalität auch in Anwendungen mit stark korrosiven Medien oder unter extremen klimatischen Verhältnissen. Motek: Halle 4, Stand 4232 Electrohydraulics • Elettroidraulica • Elektrohydraulik • Electrohydraulique • Electrohidràulica • 电 子 液 压 • Электрогидравлика • Electrohydraulics • Elettroidraulica • Elektrohydraulik evolution in advanced hydraulics full range & top quality flexible & competitive worldwide network 4 weeks deliveries servoproportionals plus digital axis controller digital servocartridges 420 bar - 10.000 l/min digital servoactuators full axis motion control catalog on line www.atos.com www.bahr-modultechnik.de Der Konstrukteur 10/2015 13 Atos.indd 1 10.09.2015 15:48:09

AUSGABE