Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 03 Der Antrieb dieser Linearachse erfolgt durch einen stahl verstärkten Zahnriemen aus Polyurethan mit AT-Zahnprofil 04 Die Linearachsen ermöglichen eine ideale Auswahl in Bezug auf Masse, Geschwindigkeit und Beschleunigung Auf den Punkt gebracht Als Komplettanbieter für jeden Anwendungsfall bietet Rollon nicht nur Teleskope, sondern auch ein komplettes Sortiment an Führungsschienen sowie Linearachsen. Das Produktspektrum ist in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen und umfasst mittlerweile acht Linearführungsfamilien, darunter Linearführungen mit Rollen- und Kugelsystemen und eine ganze Reihe von Teleskopauszügen. Hinzu kommen sechs Achsfamilien in zahlreichen Baugrößen und hunderten Varianten. Die Lösungen von Rollon bewähren sich in den unterschiedlichsten Branchen und vielfältigen Anwendungen – zum Beispiel im Sondermaschinenbau, der Halbleiterindustrie und in wissenschaftlichen Testanlagen. matische und vor allem zeitgenaue Bewegung der Fußgänger attrappen. Die dazu benötigte Linearachse musste vielfältige Anforderungen erfüllen: Bei einer Hublänge von maximal 11 m sollte sie eine maximale Geschwindigkeit von 5 m/s und eine Beschleunigung von mindestens 5 m/s² ermöglichen. Wichtig war zudem eine präzise Ausrichtung des Schlittens, wobei die Positioniergenauigkeit des Attrappenschwerpunktes bei ± 2 cm liegen sollte. Außerdem musste eine ausreichende Stabilität gegenüber Krafteinwirkungen gegeben sein, und auch ein häufiger Transport der Testvorrichtung sollte der Linearachse nichts anhaben können. Die Wahl fiel auf die ELM 80 SP – eine besonders robuste Lineareinheit, die zudem witterungsbeständig ist. Denn die ELM 80 SP ist korrosionsbeständig und lässt sich zusätzlich mit einer Bandabdeckung ausstatten – wichtig für eine Testanlage, die vor allem im Freien genutzt wird. Die Linearachsen der Actuatorline bieten für viele Anforderungen eine passende Technologie. So erlauben die zahnriemengetriebenen Achsen der Smart-Serie hohe Taktzahlen bei geringem Eigengewicht. Die ELM-Serie bildet mit ihrem quadratischen Aluminiumprofil das Rückgrat des Linearachsenprogramms, nach oben abgerundet durch die Robot-Serie, die sich durch eine hohe Eigensteifigkeit und hohe Tragzahlen auszeichnet. Andere Serien adressieren den Einsatz in sauberen Umgebungen, wie die wartungsarme ECO-Serie für mittlere Belastungen oder die reinraumtaugliche ONE-Serie. Höchste Präzision bei Positionieraufgaben erreichen die Linearachsen der T-Serie. www.rollon.de Kompetenz³. Drei Produktsparten – eine Qualität n n n SERVO gears MECHANICAL gears INDUSTRIAL gears Die neue Philosophie für mehr Transparenz vereinfacht die Auswahl VOGEL unterteilt die einzelnen Produktsparten explizit und stärkt seine Kompetenz in Beratung und Qualität zum Nutzen des Kunden. Halle 1 · Stand 1-271 ANTRIEBSTECHNIK Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik Stattmannstraße 1 · 72644 Oberboihingen www.vogel-antriebe.de Fragen? Emir Erden (Leitung Vertrieb) antwortet Ihnen: +49 70 22 60 01-201 · emir.erden@vogel-antriebe.de Vogel.indd 1 10.09.2015 11:19:57 28 Der Konstrukteur 10/2015

VT_VSi_2015_90x130+M 10.09.15 AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 12:25 Seite 1 Robuster Linearantrieb ist besonders genau Der robuste und korrosionsgeschützte elektrische Linearantrieb RA 60k von Römheld übertrifft alle Vorgaben der Schutzart IP69K movement und Anforderungen an Staubdichtigkeit. Das direkt an die Schubstange gekoppelte Absolutwegmesssystem sorgt für eine hohe Stellgenauigkeit bei variabel einstellbaren Hüben, deren Positionen sich einfach definieren und abfragen lassen. Die verfügbaren Daten können problemlos in vorhandene Maschinensteuerungen integriert und dort verarbeitet werden. Alternativ zum Wegmesssystem steht auch eine Version mit Endschaltern zur Verfügung, die mit zwei Sensoren ausgestattet sind. Dadurch werden ein unbeabsichtigtes Überfahren der Endlagen und eine Beschädigung der Mechanik verhindert. Der RA 60k erreicht Kräfte von 300 bis 600 N, die sowohl für Druck- als auch für Zugbewegungen eingesetzt werden können. Die Hübe variieren zwischen 100 und 200 mm. Einbaubar ist der Linearantrieb in beliebiger Lage. Sein Spindelhubantrieb funktioniert auch unter Vibrationsbelastung zuverlässig. Und bei einer Unterbrechung der Stromversorgung stoppt er sicher in der erreichten Position. Optional ist der Antrieb für den Betrieb an 12 oder 24 V Gleichstrom verfügbar. www.roemheld-gruppe.de Roboterhand mit Fingerspitzengefühl „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ Mit dem neuen Vakuum- und Druckschalter VSi von Schmalz haben Sie alles im Blick – auf dem Display, in der Steuerung und am Smartphone. Erleben Sie innovative Prozesskommunikation mit IO-Link und NFC-Technologie. www.schmalz.com/vsi | Tel. +49 7443 2403-201 J. Schmalz GmbH, Aacher Str. 29, D-72293 Glatten, schmalz@schmalz.de, www.schmalz.com Besuchen Sie uns auf der Motek in Stuttgart Halle 3, Stand 3020 Künstliche Hände lernen zu fühlen: Ein Team des Exzellenzclusters Citec der Uni Bielefeld hat nach mehreren Jahren Arbeit einen Taktilsensor in Form einer Fingerspitze als LDS-Bauteil entwickelt. Hergestellt wurde diese fühlende Fingerspitze von Laser Micronics im LDS-Verfahren. Dieses wird eingesetzt, wenn es klein und kompakt werden soll: Aus Kunststoffkörpern werden durch einen Laserprozess und anschließendes stromloses Metal lisieren 3D-Schaltungsträger hergestellt. An dem Projekt waren rund 200 Wissenschaftler aus verschiedenen Fachbereichen beteiligt. Ein Techpaper zur Entwicklung und dem Bau des Fingerkuppen-Sensors, für den unterschiedliche LDS-Modelle hergestellt wurden, steht auf der Seite www.lasermicronics.de zum kostenlosen Download bereit. Schmalz.indd 1 17.09.2015 13:56:59 www.lasermicronics.de Wir machen Ihre Maschine sicher. Kompakt. Zuverlässig. Vielseitig. Die Positionsschalter PS116. Die Baureihe PS116 setzt neue Maßstäbe: ■ Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauform ■ Senkung der Montagezeit durch bereits konfektionierte Positionsschalter ■ Symmetrisches Gehäuse für unterschiedliche Anbausituationen ■ Große Vielfalt an Betätigungselementen und Kontaktvarianten Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der MOTEK 2015, Halle 7, Stand 7103. of safety www.schmersal.com

AUSGABE