Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

FLUIDTECHNIK Schnelle

FLUIDTECHNIK Schnelle Bewegung, präzise Kraftentfaltung Modularer pneumohydraulischer Antriebszylinder-Baukasten Druckluft für die schnelle Bewegung, Hydraulik für die präzise Kraft ent faltung, das ist einfach formuliert das Funktionsprinzip eines pneumohydraulischen Antriebszylinders. In Pressen- und Montageanwendungen weltweit bewährt hat der Hersteller sein Programm unter den Aspekten der Funktionsintegration und Modularität weiterentwickelt. Der Anwendernutzen wird im Folgenden deutlich. A uf der Basis von über 150 000 verkauften Antriebszylindern vom Typ Tox-Kraftpaket hat das Technologie-Unternehmen Tox Pressotechnik in Weingarten eine neue Antriebslinie entwickelt. Den Ausschlag dafür gaben sowohl die Wünsche der internationalen Kundschaft als auch selbstgesteckte Ziele wie z. B. kurze Planungs- und Integrationszeiten, Einsatz- und Nutzungs- Flexibilität, Wirtschaftlichkeit in Beschaffung und Betrieb, geringstmöglicher Wartungsaufwand sowie einfachstes Handling, hohe Verfügbarkeit, kurze Lieferfristen und minimaler Einweisungsaufwand. Das pneumohydraulische Antriebsprinzip mit dem Arbeitsteil X-AT und dem Übersetzer X-ES wird weiterhin beibehalten. Jedoch führte eine kombinierte Vorgehensweise mit Produkt-Optimierungen und Neuentwicklungen dazu, dass aus bisher 2000 verschiedenen Typen des Tox- Kraftpakets jetzt aus 96 verschiedenen Grundmodellen plus optionaler Ausrüstungen alle benötigten Varianten realisiert werden können. Waren früher nur einige wenige Versionen ab Lager verfügbar, werden die Antriebszylinder heute aus Grundkomponenten und besagten Optionen nach Kundenwunsch auftragsbezogen bzw. bedarfsgerecht montiert und kurzfristig ausgeliefert. Variantenvielfalt trifft Standard Grundsätzlich gibt es die beiden Linien Tox-Kraftpaket Line-Q und Line-X. Der Unterschied ist darin zu sehen, dass es sich beim Typ Line-Q um ein kostengünstigeres Basissystem in Standardausführung für eine Vielzahl von Standard-Anwendungen handelt, während der Typ Line-X als regelbares High-End-System im Bereich hochleistungsfähiger Antriebslösungen für automatisierte Produktionssysteme zur Verwendung kommt. Die Tox-Kraftpakete Line-Q gibt es in 15 Größen als standardisierte Fertiggeräte. Sie zeichnen sich aus, durch eine robuste mechanische Rückstell-Feder und die schon 48 Der Konstrukteur 10/2015

FLUIDTECHNIK 01 Antriebszylinder der Line-X in der Version .2030 mit Ventilblock 02 Pneumohydraulik-Aggregat Typ X-KT-System mit einem Übersetzer und zwei Hydraulikzylindern zu montieren sind. Dabei können mit einem Übersetzer sowohl ein oder mehrere Antriebszylinder betrieben werden. Als Arbeitszylinder kann das Arbeitsteil oder Die Antriebszylinder erlauben energieeffiziente Lösungen und decken den Presskraftbereich von 2 bis 2000 kN ab in der Standardausführung vorhandenen wichtigen Funktionen Festanschlag mit Elastomerdämpfung, vorbereitete Hubabfrage und integrierter Bypass mit hydraulischer Endlagendämpfung. Darüber hinaus ist durch die jetzt geringere Anzahl an standardisierten Bauteilen plus vorrätiger Optionsteile eine sehr hohe Liefer-Verfügbarkeit gegeben. Die Tox-Kraftpakete Line-X bieten eine praktische und vor allem direkt Nutzen bringende Systemvielfalt. Alle Tox-Kraftpaket-Antriebszylinder bestehen immer aus dem Arbeitsteil und dem Übersetzer. Wahlweise werden diese beiden Komponenten als Einheit zu einem Antriebszylinder zusammenmontiert und mit einer festen Verrohrung oder Verschlauchung verbunden. Eine weitere Variante stellt das X-KT-System dar, bei dem die Komponenten Arbeitsteil und Übersetzer voneinander „getrennt“ der Tox-Hydraulikzylinder gewählt werden. Dies hat den großen und vor allen Dingen kostensparenden Vorteil, dass mit lediglich einem Übersetzer in einer Mehrfach-Station mehrere Antriebe versorgt werden können und damit an mehreren Stellen parallel gearbeitet wird. Funktionsintegration als Schlüssel zum Erfolg Ein weiteres Merkmal der neuen Generation Tox-Kraftpaket-Antriebszylinder ist ein neuer Ventilblock. Damit werden die Antriebszylinder Line-X in Version .2030 zu High-End-Antrieben mit zusätzlichen Merkmalen. Beispielsweise überzeugen 03 Aufbau des Kraftpakets Line-Q Der Konstrukteur 10/2015 49 Goodfellow.indd 1 21.01.2014 08:51:32

AUSGABE