Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

DER KONSTRUKTEUR 10/2015

MASCHINENSICHERHEIT I

MASCHINENSICHERHEIT I SPECIAL Neuer Seilzug-Not-Aus-Schalter sorgt für Sicherheit unter Spannung Für mehr Maschinensicherheit präsentiert Telemecanique Sensors den Seilzug- Notschalter Preventa XY2CJ mit NiSD-Zertifizierung gemäß IEC 60947-5-5. Diese verfügen über eine integrierte Sicherheitsfeder. Sie ist so ausgelegt, dass die Sicherheitsfunktion selbst bei einem Federbruch erhalten bleibt. Aufgrund des mitgelieferten Zubehörs für die Seilspannung bieten die Preventa XY2CJ eine große Zeitersparnis beim Spannen und Kürzen des Seilzugs, da das System ohne Klemmen und Ösen auskommt. Seilzug-Notschalter werden entlang von Förderbänden installiert, so dass Anwender unabhängig von ihrer Position die Produktion jederzeit anhalten können, falls es zu Fehlern kommen sollte. Die Preventa XY2CJ sind mit einer Kabellänge von bis zu 30 m erhältlich. Der Betätiger des Seilzug-Notschalters kann in vier Position in 90-Grad-Schritten installiert werden. Der elektrische Anschluss erfolgt über die folgenden Schnittstellen: ISO M20, PG13.5, 1/2’’ NPT, M12 oder M23. Durch die mitgelieferte Seilspannvorrichtung lässt sich der Seilzug einfach montieren und einstellen. Ein farbkodierter Rückstelltaster in grün und gelb zeigt auf einen Blick den entsprechenden Auslösezustand des Schalters an. Für die Anwendung in widrigen industriellen Umgebungen verfügen die Preventa XY2CJ über die Schutzarten IP66 und IP67. Ihr Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -25 und +70°C. www.schneider-electric.de Explosionsgefahr zuverlässig gebannt Das robuste Aluminiumgehäuse des Sicherheits-Lichtvorhangs deTec4 Core Ex von Sick ist in vier unterschiedlichen Längen verfügbar. Dies ermöglicht Schutzfeldhöhen von 600, 900, 1200 und 1500 mm. Bei einer einheitlichen Auflösung von 30 mm kann eine Reichweite von acht Meter realisiert werden. Alle Geräte sind im Auslieferungszustand fest in das Schutzgehäuse vorinstalliert und lassen sich schnell in Betrieb nehmen. Das beständige, leicht zu reinigende Material sowie der Schutz gegen Staub und Wasser sorgen für einen nahezu ausfallfreien Einsatz – auch unter extremen Bedingungen. Alle vorliegenden Zertifizierungen bestätigen die hohe Materialbeständigkeit gegenüber Explosionen innerhalb des Gehäuses. Die Kombination aus druckfest gekapseltem Gehäuse und Sicherheits-Lichtvorhang wurde den entsprechenden Prüfungen unterzogen und ist laut Herstellerangaben die bislang auf dem Markt einzige UL-geprüfte, vorverdrahtete Lösung. www.sick.de TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE 10 Print-Ausgaben im Jahr + Sonderausgabe Antreiben – Steuern – Bewegen (1x jährlich) + Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Powerbank von VO LTC R A F T Power-Tube 2200 mit LED-Lampe, Li-Ion 2200 mAh, mit Zubehör Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! 6 Telefax: 06131-992/100 @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: engineering-news.net & Telefon: 06131-992/147 KON_Aboanzeige_185x130_2015_09.indd 1 17.09.2015 09:41:44

SPECIAL I MASCHINENSICHERHEIT Absolutwert-Drehgeber mit SIL-CL3-Zertifikat Für den Einsatz in Anwendungen mit gefordertem Nachweis der funktionalen Sicherheit präsentiert Johannes Hübner Giessen die neue Baureihe der Absolutwert-Drehgeber mit SIL-CL3-Zertifikat. Die für die Schwerindustrie entwickelten AMP(H) 41 (Profisafe über Profibus DP) und AMPN(H) 41 (Profisafe über Profinet IO) sind gemäß DIN EN 61508 bis Sicherheits-Integritätslevel (SIL) CL3 und nach EN ISO 13849 bis Performance Level (PL) e zertifiziert. Der Einsatz dieser Drehgeber befreit den Anwender von der Aufgabe, die funktionale Sicherheit der Positionssensoren separat nachzuweisen. Die zertifizierten Sicherheitsdrehgeber beinhalten umfangreiche Diagnosefunktionen zur Fehlererkennung und werden in einem überprüften Entwicklungs- und Fertigungsprozess hergestellt. Zu den weiteren Merkmalen der Drehgeber gehören ein dickwandiges Aluminiumgehäuse, große Kugellager mit hoher dynamischer Tragzahl und korrosionsbeständige Werkstoffe mit zusätzlicher Schutzlackierung. Alle Geräte sind mit gesicherten Schraubverbindungen gegen Vibrationen sowie mit Passfedern für formschlüssige Wellenverbindungen ausgestattet. Aufgrund der verfügbaren Schutzarten bis IP66 und der verwendeten Materialien sind die Absolutwert-Drehgeber auch für den Einsatz in salzhaltigen Umgebungen geeignet. www.huebner-giessen.com Sicherer Schutz vor Überlast Für die Drehmomentbegrenzung bzw. den Kollisionsschutz indirekter Antriebe bietet die KBK Antriebstechnik GmbH ein umfassendes Standardprogramm an spielfreien Sicherheitskupplungen mit integriertem Gleitlager (KBK/C) oder Kugellager (KBK/L) an. Für den Einbau von breiten Naben oder bei hohen Radialkräften gibt es zusätzlich die Version KBK/LL mit zwei Kugellagern. An den Kupplungsflanschen aller Modelle können Zahnriemenscheiben, Zahnräder, Flansche oder andere Anbauten mit hoher Rundlaufbzw. Plangenauigkeit angebaut werden. Bei Erreichen des jeweiligen Maximalmoments rastet die rein mechanisch funktionierende Kupplung aus und die Drehmomentübertragung wird innerhalb von 2 bis 5 ms unterbrochen. Die Drehmomentbereiche der gleitgelagerten Kupplungen reichen von 3 bis 500 Nm, bei den kugelgelagerten bis 1400 Nm. Bei Klemmnabenverbindungen beginnt der Drehmomentbereich bereits bei 0,2 Nm. www.kbk-antriebstechnik.de NEWSLETTER Der E-Mail-Service für Konstruktions leiter und Konstrukteure, Entscheider in disziplinübergreifenden Konstruktions- und Entwicklungsprozessen im Maschinenbau und in der Elektrotechnik. Aktuelle Informationen rund um die Themen Antriebstechnik, Fluidtechnik, Automatisierungstechnik, CAD/CAM/PLM, Verbindungs- und Werkstofftechnik sowie Konstruktionselemente. Jeden Monat neu. erscheint monatlich Bausteinbibliothek für sichere Pressen Mit der Safe-Designer-Bibliothek für Pressen- Anwendungen bietet das Unternehmen B+R eine vollständige Implementierung der in PLCopen Part 4 spezifizierten Funktionsbausteine. Sie erleichtert die Implementierung von Sicherheitsfunktionen im Pressenbereich. In Part 4 werden die sicherheitstechnischen Aspekte von mechanischen, elektrischen und hydraulischen Pressen erläutert. Zudem sind die zugehörigen Funktionsbausteine für die Sicherheitsapplikation herstellerneutral definiert. B+R ist im Arbeitskreis Safety der PLCopen engagiert, in dem sich Automatisierungshersteller und Zertifizierungsinstitute mit sicherheitstechnischen Aufgaben beschäftigen. www.br-automation.com Jetzt kostenlos anmelden! www.engineering-news.net

AUSGABE