Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2016

DER KONSTRUKTEUR 10/2016

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK Dem Anwender eröffnen die One-Piece- Flow-Anlagen mit den Jetter-Steuerungen ein hohes Maß an Flexibilität. Für den Konstrukteur und Entwickler erschließt die Steuerungssoftware JetSym von der Programmierung bis zur Inbetriebnahme viele Vorteile. Lothar Niemann bringt diese abschließend auf den Punkt: „Für die sehr vielfältigen Aufgaben bei der Automatisierung von One-Piece-Flow-Anlagen muss sich der Entwickler mit JetSym keine speziellen Kenntnisse aneignen oder gar weitere Tools verwenden. Er arbeitet in seiner gewohnten Entwicklungsumgebung. Das senkt die Entwicklungszeit, -kosten und die Inbetriebnahmezeit beträchtlich.“ der Kunde beispielsweise einsetzen, wenn die Bauteile aus verschiedenen Spritzgießmaschinen stammen und kleine Unterschiede in den Materialeigenschaften oder in den Form- oder Lagetoleranzen aufweisen. Auch ein neues Bauteil, wie beispielsweise ein neuer Saugrohrtyp, lässt sich so sehr schnell auf den Automaten rüsten. Durch den geringen Rüstanteil sind kleine Stückzahlen sehr gut realisierbar. Bilder: ALDECAstudio/Fotolia, Henkel + Roth, Jetter 02 Vielseitig, kompakt und bedienerfreundlich: Fünf-Achs-Montageautomaten von Henkel + Roth www.jetter.de Besuchen Sie uns: SPS IPC Drives in Nürnberg 22.–24.11.2016 Halle 5, Stand 111 Unsere Kompetenz. Ihr Nutzen.

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK Sichere Zugriffskontrolle in modularer Ausführung Beim Electronic-Key-System EKS von Euchner handelt es sich um eine elektronische Zugriffsverwaltung für das industrielle Umfeld. Das System besteht aus einem Schlüssel, einer Schlüsselaufnahme und einer Schnittstellen-Elektronik. In modularer Ausführung ist die Elektronik getrennt von der Schlüsselaufnahme in einem Schnittstellen-Adapter untergebracht und lässt sich z. B. im Schaltschrank montieren. Durch die Profinet-Schnittstelle kann das EKS in bestehende Systeme integriert werden. Die Schlüsselaufnahme lässt sich in flache Bedienpanels mit Standard- Montagebohrungen von 22,5 mm Durchmesser einbauen. Aufgrund der geschlossenen und abgerundeten Form sowie der Verwendung eines hochmolekularen Kunststoffs lässt sich die Schlüsselaufnahme auch in hygienisch sensiblen Bereichen einsetzen. In der Ausführung FSA steht ein zusätzlicher Ausgang als zweiter Kanal zur Verfügung, um sicherheitsrelevante Appli kationen realisieren zu können. www.euchner.de Defekte auf spiegelnden Oberflächen sicher erkannen Das Sensorsystem reflect Control Automation von Micro-Epsilon erkennt bei glänzenden Oberflächen auch kleinste Defekte sicher. Eingesetzt wird es zur schnellen Inspektion bei glänzenden und lackierten Teilen, z. B. Kfz-Anbauteilen. Der Sensor ist an einem Roboter befestigt und kann daher auch Teile mit komplexen Geometrien inspizieren. Das System projiziert ein Streifenmuster auf das Messobjekt. Defekte auf der Oberfläche verursachen Abweichungen im Streifenmuster, die über Kameras aufgenommen und von der Software ausgewertet werden. Der kompakte Deflektometrie- Sensor besteht aus einem Bildschirm zur Streifenprojektion und zwei Kameras. Anhand des 3D-Modells des Messobjekts wird das Roboterprogramm erstellt. Der Roboter führt den Sensor über die relevanten Flächen, deren Oberflächen er inspiziert. Die ermittelten Defekte werden anschließend ausgewertet und im 3D-Modell angezeigt. www.micro-epsilon.de Komplexe Robotik einfach bedient Das Unternehmen B&R erweitert seinen modularen Software- Baukasten mapp Technology. Mit mapp RoboX und mapp Teach lassen sich Roboterkinematiken schneller parametrieren und in Betrieb nehmen. Mit mapp RoboX kann jede Roboter-Kinematik mit bis zu 15 Achsen gesteuert werden. Mit mapp Technology sind Visualisierung und Diagnosemöglichkeiten bereits an Bord. mapp Teach hilft im nächsten Schritt, dem Roboter beizubringen, welche Bewegungen er machen soll. So kann der Roboter in kürzester Zeit in Betrieb genommen werden. Mapp Technology besteht aus gekapselten Einzelbausteinen, die die Entwicklung neuer Applikationen vereinfachen. Die Bausteine stellen Basis-Funktionen bereit, die grafisch parametriert werden. Alle Mapp-Bausteine sind via Mapp-Link verbunden: Nach dem Client-Server-Prinzip holt sich jede Komponente automatisch alle benötigten Daten von den anderen Komponenten. www.br-automation.com Steuerungsbau 4.0 Engineering System Automation Erleben Sie live Lösungen für die lückenlose, integrierte Wertschöpfungskette im Steuerungsund Schaltanlagenbau. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und setzen Sie auf das Leistungsnetzwerk der Zukunft für Industrie 4.0.

AUSGABE