Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 10/2016

DER KONSTRUKTEUR 10/2016

INHALT 30 60 91

INHALT 30 60 91 Hexapoden: Zittern präzise simulieren in Testanlagen zur Bildstabilisierung für Kameras und Smartphones Klebstoffe: Anspruchsvolle Anforderungen verschiedenster Sensoranwendungen im Automobil erfüllen Klemmelemente: Lasten dank einfachem Wirkprinzip auch bei einem Pneumatikausfall sicher in Position halten RUBRIKEN 3 Editorial 5 Aktuell 6 KOMMENTAR Den Zwillingsvorteil nutzen: Die Potenziale des digitalen Abbilds ausschöpfen 8 KOMMENTAR Der Konstrukteur hat die Macht: Einsatz von 3D-Druck macht vieles möglich 76 Impressum 112 Inserentenverzeichnis 113 Vorschau 114 SERIE Neuartiger Werkstoff soll Flugzeuge leichter machen AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 10 Zahnstangen getriebe für präzise Führ- und Hebedienste 14 Parallele Kinematik für kurze Hübe: Hand habungssysteme für hochdynamische Pick-and-Place-Anwendungen 18 Mit der Lizenz für den Reinraum: Linearachsen in einem 3-Achs-Handlingsystem zum flexiblen Materialtransport 22 Mit System zum Erfolg: Von standardisierten Handlingmodulen zu fertig konfigurierten Systemen 26 Fit für Industrie 4.0: Großhubgreifer 30 Hexapoden in Testanlagen zur Bildstabilisierung in Kameras 36 Alle sprechen dieselbe Sprache: Adaptive Steuerungen mit durchgängiger Software erlauben schlankes Engineering 12 Produkte ANTRIEBSTECHNIK 42 Servoantriebe als Basis für qualitätssichere Einpresslösung 44 Elektromechanik statt Pneumatik: Servo-elektrische Schweißzangenbetätigung für Montageroboter 48 Hocheffiziente Elektromotoren erfüllen Hygienestandards 50 Im Herzen mechanisch: Kaltumgeformter Kugelgewindetrieb als Kern einer Servopresse für die Umformtechnik 46 Produkte FLUIDTECHNIK 54 Produkte CAD/PLM 56 Psychoakustik im Fokus bei der Ventilatoren-Entwicklung 59 Produkte VERBINDUNGSTECHNIK 60 Klebstoffe für die Einbindung von Sensoren im Automobil 63 Produkte WERKSTOFFTECHNIK 64 Polyamid 6 und 66 als Konstruktionswerkstoffe mit Potenzial 68 Spielräume für die Konstruktion: Hochleistungs-Kunststoff mit außergewöhnlicher Eigenschaftskombination 70 Anspruchsvolles PEEK-Bauteil im 3D-Druck gefertigt 72 INTERVIEW Löwenzahn gibt Gummi: Kautschuk aus der Pusteblume für hochtechnologische Anwendungen? 74 Hochleistungskeramik mit Zukunft: Forsterit 69 Produkte KONSTRUKTIONSELEMENTE 78 TITEL Standard oder Sonderausführung: Kupplungen für alle Anforderungen automatisierter Prozesse 82 Aufeinander abgestimmt: Dichtungswerkstoff für synthetische Schmierstoffe in Getrieben 84 Linearfedern eröffnen neue konstruktive Möglichkeiten 86 Flüssig abbremsen: Hydraulische Stoßdämpfer als energieeffiziente Bausteine in pneumatischen Linearmodulen 81 Produkte SPECIAL: MASCHINENSICHERHEIT 92 Wenn die Luft raus ist: Klemmsystem hält Lasten auch bei Pneumatikausfall sicher fest 96 Muting neu erfunden: Schutzfeld-Überbrückung ohne zusätzliche Muting-Sensoren 100 Schwere Schutztür – sicher zugehalten: Elektromotorisch betriebene Sicherheitszuhaltungen für hohe Kräfte 104 Sicherheit plus Produktivitätsgewinn: Lockout-Tagout- System für sichere Wartungsprozesse 108 Für jeden Anwendungsfall die richtige Bremse finden 94 Produkte Titelbild: R+W Antriebselemente GmbH, Klingenberg 4 Der Konstrukteur 10/2016

AKTUELL Hannover Messe: Die gewinnbringende Seite von Industrie 4.0 Damit aus der Fabrik der Zukunft kein Luftschloss wird, muss der konkrete Nutzen für Industrie, Mitarbeiter und Gesellschaft stärker in den Vordergrund treten. Das wird das Thema der Hannover Messe 2017: „Integrated Industry – Creating Value“. Unternehmen sind mit technologischen Möglichkeiten konfrontiert, deren Auswirkungen sie oft nur schwer einschätzen können. Die Messe will Wege aufzeigen, wie man auch mit begrenzten Ressourcen die Potenziale der Digitalisierung nutzen kann. Auch wie die Digitalisierung den Energiemarkt verändern wird, soll präsentiert werden, z. B. durch „Prosumer“ und virtuelle Kraftwerke. Zulieferunternehmen zeigen zudem, dass sie schneller, innovativer und individualisierter sein können. Trotzdem bleibt der wesentliche Faktor für den Unternehmenserfolg der Mensch: Durch Industrie-4.0-Technologien werden die Tätigkeiten des Fabrikarbeiters spannender, abwechslungsreicher – und seine Arbeitszeit damit wertvoller. www.hannovermesse.de Cluster Mechatronik & Automation empfiehlt FMB-Süd Das Cluster Mechatronik & Automation nutzt die neue regionale Maschinenbau-Zuliefermesse FMB-Süd als Kommunikationsplattform und empfiehlt seinen Mitgliedern die Teilnahme. Die Messe findet erstmals am 15. und 16. Februar 2017 in Augsburg statt. Sie ist ein Ableger der FMB in Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen), die in diesem Jahr vom 9. bis 11. November stattfindet. Dem Cluster Mechatronik & Automation gehören 176 Unternehmen des Maschinenbaus und der Automatisierungstechnik aus der Südhälfte Deutschlands an, darunter z. B. B&R, Kuka, MAN Diesel & Turbo, Wittenstein sowie spezialisierte Mittelständler. Christian Enßle, Portfolio-Manager der FMB, sagt: „Wir sind sehr froh, einen Kooperationspartner mit einem derartig aktiven Netzwerk und einem hochkarätigen Mit gliederkreis gewonnen zu haben. In den kommenden Monaten werden wir Konzepte erarbeiten, wie sich der Cluster auf der Messe präsentiert und wie wir konkret zusammenarbeiten.“ www.clarionevents.de Motoren von einem anderen Stern. DC-Motoren von maxon treiben die Mars Rover auf dem Roten Planeten an und laufen dort schon seit über zehn Jahren. Aber auch auf der Erde sorgen unsere zuverlässigen, effizienten und starken Antriebssysteme dank ihrer einzigartigen Qualität für zufriedene Kunden. Einzigartig auch deshalb, weil wir jeden Antrieb nach persönlichen Wünschen konfigurieren. Nicht umsonst steht der Name maxon seit über 50 Jahren für massgeschneiderte Präzision sowie ein breites Netzwerk, das die hohen Schweizer Standards auf der ganzen Welt garantiert. www.maxonmotor.de 5 Der Konstrukteur 6/2016

AUSGABE