Aufrufe
vor 3 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 10/2017

DER KONSTRUKTEUR 10/2017

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK www.DerKonstrukteur.de "ZUVERLÄSSIGE, 100 %-GEPRÜFTE BREMSEN ERSPAREN VIEL ÄRGER" Bernd Kees, Produktmanager bei Mayr Antriebstechnik Stellen Sie sich vor, Sie fahren Aufzug und die Sicherheitsbremsen funktionieren nicht. Die Anforderungen und Abhängigkeiten an Bremsen in den unterschiedlichsten Anwendungsfällen sind komplex. Haben Sie wirklich an alles gedacht? Für uns bedeutet Qualität daher nicht nur, eine zuverlässige Bremse zu bauen – sondern, dass jede einzelne Bremse zuverlässig unter den jeweils spezifizierten Extremwerten langfristig funktioniert. Sicherheitsbremsen wie hier in einer thermisch isolierten Kammer gasdicht ein. Das Klimagerät erzeugt dann darin die geforderte Temperatur bzw. Luftfeuchtigkeit. Bei den Versuchen ermitteln wir also Parameter wie Bremsmoment, Drehzahl, Temperatur, Reibbeiwert und Reibarbeit und prüfen diese unter verschiedenen Bedingungen ab. Außerdem bewerten wir den Reibwertverlauf und das Verschleißverhalten am Reibsystem. Denn die Bremsen müssen bei ihrem späteren Einsatz in der jeweiligen Anlage immer funktionieren – Sicherheit duldet keine Kompromisse.“ Danach setzt die Gruppe ihren Firmenrundgang fort. Es geht vorbei am Teilbelagprüfstand zur Qualifizierung der Reibbeläge und der Schallmesskabine für geräuschgedämpfte Sicherheitsbremsen, bis hin zu den Endprüfständen. 100-%-PRÜFUNG IST EIN MUSS „Jede einzelne Sicherheitsbremse, die das Werk verlässt, muss nach der Komplettmontage und Einstellung eine 100-%-Prüfung bestehen“, fasst Bernd Kees zusammen. „Alle ermittelten Messwerte werden zusammen mit der dazugehörigen Seriennummer der Bremse in unserer elektronischen Datenbank archiviert. Das gewährleistet eine 100-%ige Rückverfolgbarkeit.“ Am Ende des Rundgangs ist Martin K. zufrieden. Produktmanager und Entwickler haben gemeinsam alle Fragen beantwortet. Und wie viele Besucher vor ihm stellt auch Martin K. fest: „Es gibt wohl kaum einen Hersteller für Industriebremsen, der so ein breites und so gut ausgerüstetes Hightech-Versuchsfeld hat wie Mayr.“ Der Besuch endet mit einem Abstecher auf die Baustelle des neuen Kommunikationszentrums „Mayr.com“ nebenan. Stolz zeigen die beiden Mayr-Mitarbeiter ihrem Gast, wie das moderne, anspruchsvolle runde Gebäude bereits Gestalt annimmt. In naher Zukunft lohnt sich also ein weiterer Besuch. „Hier werden bald unsere Tagungen und Seminare zum engen Dialog mit dem Kunden stattfinden, aber auch manchmal kulturelle Veranstaltungen zum Beispiel Konzerte – vielleicht eine neue Bühne für Ihre Tochter“, fügt Bernd Kees augenzwinkernd hinzu. Bilder: Aufmacherbild mayr Antriebstechnik (fotolia/Byelikova Oksana und shutterstock/Trum Ronnarong; Bild 01 mayr Antriebstechnik www.mayr.com PRODUKTE UND ANWENDUNGEN SLF.DABEWEGTSICH WAS. Kugellager und Rollenlager von30mmbis 1600 mm Außendurchmesser in verschiedenen Ausführungen Spindeleinheiten Bohr-, Fräs- und Drehspindeln Spindeln mit angeflanschtem bzw.integriertem Motor Spindeln für spezielle Einsatzgebiete Rekonditionierung vonWälzlagern Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH Fabrikgelände 5 D-08427Fraureuth Tel.:+49 (0)3761/8010 Fax: +49(0) 37 61 /801150 E-Mail: slf@slf-fraureuth.de www.slf-fraureuth.de SLF.indd 1 13.09.2017 11:37:03 50 DER KONSTRUKTEUR 10/2017

ANTRIEBSTECHNIK FÖRDERN MIT MEHR LEISTUNG Nord Drivesystems ergänzt seine Feldverteiler-Baureihe Nordac Link um Frequenzumrichter für Motorleistungen bis 7,5 kW. Damit komplettiert der Hersteller die Baureihe, die für vernetzte fördertechnische Anlagen mit vielen Antriebsachsen entwickelt wurde. Die Systeme der neuen Baugröße werden dort eingesetzt, wo größere Leistungen benötigt werden, z. B. an Schrägförderern, Hebestationen oder langen Gurtförderern. Hubwerksfunktionen und die Sicherheitsfunktionen STO und SS1 sind integriert. Der Hersteller projektiert die Antriebssysteme mit Getriebemotoren aus eigener Fertigung für Anlagenbauer und Betreiber von Waren- und Verteilzentren, Intralogistik- und Gepäckförderanlagen. Schnittstellen für alle marktüblichen Feldbusse und Industrial-Ethernet-Protokolle werden unterstützt. Alle Verbindungen für Leistung, Kommunikation und Sensorik sind steckbar ausgeführt. E-ANTRIEB FÜR LEICHTE FAHRZEUGE Geräuscharme, mit Elektromotoren gekoppelte Antriebe für z. B. Stadtautos, Nutzfahrzeuge und Lieferwagen bietet Bonfiglioli in der Baureihe 600 D. Die Differenzialantriebe passen zu Fahrzeugen bis 3,5 t und 100 km/h. Die Antriebe erreichen rein batteriebetrieben bis 200 km Reichweite und bei Nennleistungen von 20, 30 und 45 kW Drehmomente bis 1 000, 1 500 und 3 000 Nm. Der Antrieb ist ein Dual-Mode-Hybridsystem und besteht aus einem Elektro- und einem klassischen Verbrennungsmotor. Er basiert auf einem bürstenlosen Drehstrommotor mit Dauermagneten und Planetengetriebe. Der Fahrer kann den Verbrennungsmotor in Innenstädten abschalten und nur per Elektroantrieb fahren. Der Antrieb ist aufgrund des Aluminiumgehäuses sehr leicht. Er ermöglicht es Fahrzeugherstellern, auch strengste Grenzwerte für das Gesamtgewicht des Fahrzeugs einzuhalten. Für komplette Fahrzeuglösungen mit elektrischen Antrieben bietet der Hersteller auch mechanische Gelenke und Wellen an. www.bonfiglioli.de www.nord.com LAMELLENKUPPLUNGEN FÜR DEN EINSATZ IN EXPLOSIONSSCHUTZBEREICHEN Angesichts der erhöhten Nachfrage nach torsionssteifen Lamellenkupplungen für den Einsatz in Explosionsschutzbereichen hat die R+W Antriebselemente GmbH das Produktprogramm ihrer Industriekupplungen erweitert. Ab sofort stehen die Lamellenkupplungen der Serien LP1, LP2 und LP3, inklusive der Größe 25 000, in Atex zur Verfügung. Die R+W-Lamellenkupplungen können im Ex-Bereich bei einer Umgebungstemperatur von -30 bis +80 °C eingesetzt werden. Die Explosionsschutz-Auslegung erfolgte entsprechend DIN EN ISO 80079-37 für die Zündschutzart konstruktive Sicherheit mit der Kennzeichnung „h“. Gemäß der Richtlinie 2014/34/EU (Atex) werden die Lamellenkupplungen als Gerät behandelt, erhalten dementsprechend eine CE-Kennzeichnung und eine EU-Konformitätserklärung. Sie sind für die Kategorie 2/M2 bescheinigt und können damit auch als Gerät der Kategorie 3/M3 eingesetzt werden. Außerdem erfolgt durch die Nutzung der Kupplung keine Trennung von Zonen in der Gesamtmaschine. www.rw-kupplungen.de DICHTUNGSTECHNIK PREMIUM-QUALITÄT SEIT 1867 COG SETZT ZEICHEN: Der Horizont ist unsere Zielgerade. JAHRE Wir sind stolz und dankbar für den Erfolg unseres Familienunternehmens: Nur 0,3% der deutschen Unternehmen erreichen die 150. Umso mehr freuen wir uns auf viele weitere spannende Jahre als führender Anbieter von Präzisionsdichtungen. Auch im 151. Jahr richten wir den Blick optimistisch nach vorn und halten Ausschau nach neuen Lösungen – für Sie und für die Zukunft. Natürlich gemeinsam mit Ihnen! www.COG.de

AUSGABE