Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 10/2018

DER KONSTRUKTEUR 10/2018

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MIT DIGITALEM POTENZIAL Die digitale Reise beginnt nicht erst in der Fabrikhalle: Eine neue Generation von Online- Tools vereinfacht und beschleunigt heute schon das gesamte Engineering von Linearführungen und elektromechanischen Systemen. Gleichzeitig entstehen die Daten für digitale Abbilder, die Komponenten und Systeme zukünftig über den gesamten Lebenszyklus begleiten. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die Digitalisierung des Wertstroms macht auch vor vermeintlich rein mechanischen Technologien wie der Lineartechnik nicht Halt. Für Konstrukteure beginnt dies bereits bei der Auswahl, Auslegung und Konfiguration der mechanischen Komponenten. Denn Teilekataloge durchforsten und mühsam Artikelnummern für die Bestellung heraussuchen ist längst nicht mehr zeitgemäß. Mit Online-Tools kommen sie innerhalb von Minuten zu ihrer anwendungsspezifischen Lösung. Bosch Rexroth hat seine Engineering-Tools und Konfiguratoren über die Jahre ständig ausgebaut und vereinheitlicht. Damit können Konstrukteure elektromechanische Systeme mit allen Komponenten der Lineartechnik, Sensorik, Elektromotoren und Antriebsregler effizient planen, auslegen und in Betrieb nehmen. Die Daten werden die Lösungen künftig über den gesamten Lebenszyklus begleiten und sich in die vernetzten Umgebungen der Fabrik der Zukunft einfügen. KONFIGURATIONSDATEN AUTOMATISCH ÜBERNEHMEN Diesen Ansatz verfolgt Bosch Rexroth mit Online-Tools für die Auswahl, Auslegung und Konfiguration von Linearführungen, Gewindetrieben sowie Linearachsen und bald auch für Mehrachssysteme. Die digitalen Helfer beruhen auf jahrelangem und umfangreichem Engineering-Know-how. Dabei sind die einzelnen Tools im Lookand-feel aufeinander abgestimmt und bilden eine logische Kette. Konfigurationsdaten werden automatisch übernommen. Das vereinfacht und beschleunigt den gesamten Engineering-Prozess. Über die mechanische Betrachtung hinaus enthalten die E-Tools für Linearsysteme (Lin Select) auch Auslegungsfunktionen für elektrische Motoren und Antriebsregler. In der Praxis geben Konstrukteure Randbedingungen wie Hub, Gewicht der Werkstücke und Zykluszeit ein. Das E-Tool erzeugt auf Autor: Matthias Rommel, Bosch Rexroth AG, Schweinfurt die Anwendung angepasste Vorschläge. Die Software stellt bei sämtlichen Auswahlmöglichkeiten kontextorientierte Direkthilfen und Dialogfenster bereit. Dank der intuitiven Bedienerführung leitet sie auch ungeübte Anwender ohne aufwändige Schulungen oder lange Einarbeitungszeiten durch den Auslegungsprozess. Neben der reinen Berechnung mathematischer Größen hat Rexroth in Algorithmen das umfangreiche Anwendungs-Know-how für Handlingsysteme und Zustellachsen abgebildet. Der Anwender kann einmal eingegebene Projekte jederzeit wieder aufrufen und mit neuen Daten nachrechnen. Z. B. um im Verlauf eines Projekts die Anforderungen an einzelne Achsen und Aktuatoren immer genauer zu spezifizieren. NAHTLOSER ÜBERGANG ZUR ANTRIEBSAUSLEGUNG Die ermittelten Produktvarianten können direkt in den nachgelagerten Online-Konfigurator übertragen werden. Die Daten folgen automatisch, auch bei dem Wechsel in den E-Shop oder in das Auslegungs-Tool für Motoren und Antriebsregelgeräte. Damit vervollständigen Konstrukteure ihr Projekt mit konsistenten Daten zu einem elektromechanischen System. Die direkte Eingabe oder der Import von Drehmoment- oder Kraft-Lastspielen führt zuverlässig zu richtig dimensionierten Antrieben. 44 DER KONSTRUKTEUR 10/2018

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 01 Das Auswahl- und Auslegungs-Tool Lin Select führt Anwender intuitiv durch den Auswahl- und Auslegungsprozess für Linearachsen und Aktuatoren VON DER LINEARFÜHRUNG BIS ZUM ANTRIEB Bosch Rexroth bietet verschiedene, aufeinander abgestimmte E-Tools für die Auslegung und Konfiguration elektromechanischer Systeme. Während der Linear Motion Designer LMD die Auswahl von Komponenten vereinfacht, beschleunigt das Auswahl- und Auslegungstool Lin Select das Realisieren von maßgeschneiderten Linearachsen und Aktuatoren. Über die mechanische Betrachtung hinaus, führen beide direkt zu Indra Size, mit dem Konstrukteure die passenden Motoren und Antriebsregler finden. Your Global Automation Partner Kontaktfreudig! Anschlusstechnik nach Maß Profitieren Sie von mehr als 115 000 Turck-Lösungen für Ihre Anwendungen im Bereich„Verbinden und Verteilen“ Nutzen Sie unser umfangreiches Angebot aus Anschluss-, Verbindungs- und Busleitungen, konfektionierbaren Steckverbindern, Verteilern und vielem mehr FürIhrebesonderen Anforderungen erstellen wir Ihnen gerne maßgeschneiderte,kundenspezifische Anschlusstechnik-Lösungen www.turck.de/connect

AUSGABE