Aufrufe
vor 2 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

  • Text
  • Fertigung
  • Konstrukteur
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Additive
  • Bauteile
  • Anwender
DER KONSTRUKTEUR 10/2019

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK TITELSTORY ODER TRAPEZ TAUSENDSASSA MIT KUGEL PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Ein wahrer Alleskönner ist diese robuste Lineareinheiten-Baureihe für das präzise Positionieren mittlerer bis hoher Lasten in beliebiger Einbaulage. Verfügbar sind sowohl Rohrsystem-Achsen mit Trapezgewindetrieb als auch neue Doppelwellen-Ausführungen mit Kugelgewindetrieb – erstere eignen sich eher für das gelegentliche, letztere auch für das dynamische Verfahren. Anwender können die miteinander kompatiblen Standardlösungen beliebig kombinieren. Autor: Bernd Klöpper, RK Rose+Krieger GmbH, Minden Vor einigen Jahren begann der Spezialist für Automatisierungstechnik RK Rose+Krieger mit der Weiterentwicklung seiner Lineareinheiten-Baureihe EP/ EPX: 2017 brachte man Doppelrohr-Einheiten mit Trapezgewindetrieb auf den Markt, Anfang 2019 schließlich folgte das Modell mit Doppelwelle und Kugelgewindetrieb für anspruchsvollere Aufgaben. „Die Familie ist nun komplett“, erläutert Jörg Bargheer, Produktmanager bei RK Rose+Krieger. „Wir können unseren Kunden mit der Produktreihe EP(X)-II eine breite Auswahl an fortschrittlichen Lineareinheiten bieten, mit der sich die allermeisten Anwendungen abdecken lassen.“ Der Hintergrund: Während sich die Lineareinheiten mit Trapezgewindetrieb eher für einfache Positionieraufgaben und das gelegentliche Verstellen eignen, kann das Kugelgewinde- Modell auch Positionieraufgaben mit hohen Wiederholgenauigkeiten im Dauerbetrieb abdecken. Eine typische Anwendung für diese besonders belastungsfähige Achse wäre z. B. die Folienherstellung. Dabei fährt eine Kamera oszillierend hin- und her, um Folienkanten abzutasten. Zu diesem Zweck ist eine robuste und sehr präzise Technik nötig, wohingegen beispiels- 14 DER KONSTRUKTEUR 10/2019

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK weise für die gelegentliche Formatverstellung in Verpackungsmaschinen auch die EP(X)-II mit Trapezgewindetriebe völlig ausreichend ist. 01 ALLES PASST ZUSAMMEN Der große Vorteil: Die Doppelrohr- und Doppelwellen- Lineareinheiten der EP(X)-II-Baureihe sind in allen Funktionsmaßen, äußeren Abmessungen und Spindelsteigungen nicht nur kompatibel zu den bisherigen EP/ EPX-Einheiten, sondern lassen sich auch untereinander und mit dem gesamten Zubehör der Serie kombinieren. Das bedeutet einerseits, dass sich bestehende Anlagen ohne jeden Konstruktionsaufwand mit den neuen Doppelrohr- und Doppelwellen-Achsen optimieren lassen. Ein Austausch des Zubehörs wie Handräder oder Positionsanzeiger ist dabei nicht erforderlich. Andererseits kann der Anwender auch innerhalb einer Anwendung auf verschiedene Modelle zurückgreifen. Das lässt sich erneut am Beispiel der Folienfertigung verdeutlichen: Hier werden, wie schon beschrieben, an die horizontale Achse hohe Anforderungen gestellt. Die vertikale Achse hingegen muss nur gelegentlich bei einem Produktwechsel verstellt 02 BEI DER ENTWICKLUNG DES MODELLS MIT KUGELGEWINDETRIEB LAG DER FOKUS AUF EINER HOHEN GENAUIGKEIT MIT 100 % EINSCHALTDAUER SOWIE EINER HOHEN MOMENTENSTEIFIGKEIT werden – somit genügt hier eine preisgünstigere Trapezgewinde-Lineareinheit. Mit lediglich vier einfachen Schrauben lässt sich eine sich kreuzende Einheit aus den beiden verschiedenen Modellen herstellen. Um das zu ermöglichen, sind die Lineareinheiten wahlweise mit einem kurzen oder langen Schlitten erhältlich. Vielfältige Befestigungsmöglichkeiten in den Endelementen – darunter zwei Gewindebohrun- 01 Für nahezu jede Anwendung die passende Achse: Die Lineareinheiten der Baureihe EPX-II sind wahlweise mit Doppelrohren oder Doppelwellen sowie mit Trapez- oder Kugelgewindetrieb erhältlich 02 Größenvergleich der Doppelrohr-Lineareinheiten EPX-II in den Baugrößen 30 (mit Doppelschlitten, re.) und 40 (mit Einfachschlitten, li.) 03 In der Protect-Ausführung sind alle EP(X)-II-Einheiten zum Schutz der Achse mit einem Faltenbalg ausgerüstet und erreichen damit die Schutzart IP40 03 DER KONSTRUKTEUR 10/2019 15

AUSGABE