Aufrufe
vor 2 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

  • Text
  • Fertigung
  • Konstrukteur
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Additive
  • Bauteile
  • Anwender
DER KONSTRUKTEUR 10/2019

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK abgabe direkt am Wälzkörper, womit extrem lange Nachschmierfristen erzielt werden. Zudem wird die Varianz des Verschiebewiderstands auf 10 % der bisherigen Werte reduziert. Dadurch wird eine hohe Laufkultur mit extrem geringen Schwingungen erzielt. „HOHE GESCHWIN- DIGKEIT UND LANGE LEBENSDAUER“ Jörg Breuer,Vertriebsingenieur, Indunorm Bewegungstechnik GmbH Die THK-Linearführung sorgt dafür, dass die Maschinen von WKB die Bewegungen exakt ausführen können. Die Kugelkette hält die Kugeln auf einem konstanten Abstand, weshalb weniger Verschleiß und höhere Geschwindigkeiten ermöglicht werden. Auch verringert sich die Verschmutzung des Schmiermittels. Die Käfigtaschen zwischen den einzelnen Kugeln bilden ein Schmierstoffreservoir zur permanenten Fettabgabe während der Bewegungsabläufe. Dadurch werden extrem lange Nachschmierfristen erzielt. www.DerKonstrukteur.de Jede Kugelreihe ist in einem Kontaktwinkel von 45 ° angeordnet. Deshalb verfügt die Baureihe über gleichmäßige Tragzahlen in allen Hauptrichtungen: radial, gegenradial und tangential. „Damit lassen sich die Linearführungen universell einsetzen“, beschreibt Breuer. Zusätzlich kann der Führungswagen mit einer Vorspannung beaufschlagt werden, um die Steifigkeit zu erhöhen. Somit ermöglicht dieser Typ eine hochgenaue und stabile Linearbewegung – „also perfekt für unsere Separationsmaschine“, sagt Runge. Auch bei der Montage überzeugt die Komponente. Denn wegen der X-Anordnung der vier Kreisbogenlaufrillen mit Zwei-Punkt-Kontakt kompensiert der Führungswagen eventuelle Auswirkungen von Montagefehlern auf die Laufgenauigkeit auch unter Vorspannung. PRÄZISION IN DER PRAXIS In der Werkhalle führt Konstruktionsleiter Runge die Maschine vor. Ein Greifer senkt die Autoklavroste mit den geschnittenen Grünkuchen auf die GSM zentriert ab. Das Material liegt nun genau passend auf den Separationstraversen. Angeordnet sind diese abhängig vom Format der Stücke. Die Separationsmaschine verschiebt die einzelnen Traversen reihenweise um einige Millimeter, ausreichend große Lücken entstehen zwischen den Kuchenstücken. Dazu werden die etwa 7 m langen Auflagekämme mit den THK-Komponenten an den Enden geführt und mit einem Servoachsen-System verschoben. „Hier gibt es vermehrt stark abrasive Materialien, die die Linearführungen schnell verschleißen können“, beschreibt Runge. „Wir haben die Komponenten deshalb auch von oben mit einem Gurtband abgedeckt, um sie vor herabfallendem Steinstaub zu schützen.“ Bevor die Kuchenstücke zum Ofen weitertransportiert werden, wird der unterhalb der Separationstraversen liegende Autoklavrost per Blasleisten von heruntergefallenen Verunreinigungen gesäubert und mit einer fahrbaren, rotierenden Bürste gereinigt. „Für uns war eine einwandfreie Auslegung der THK-Komponenten und eine schnelle Lieferung äußerst wichtig“, berichtet Runge. Deshalb schätzt er die Zusammenarbeit mit Indunorm sehr. „Die hochwertigen Linearführungen, die kompetente Beratung und die Bereitschaft, uns jederzeit unter die Arme zu greifen, falls dies erforderlich ist, überzeugen mich.“ Eine schnelle Lieferung ist bei den weltweit verteilten Kunden wichtig – beispielsweise, wenn es in Indien, Mexiko oder China zu Problemen kommt oder die Ingenieure Anlagen nachrüsten oder umbauen müssen. Stehen die Maschinen zu lange still, können enorme Kosten entstehen. „Als Entwicklungspartner unterstützen wir unsere Kunden von Anfang an bei der Wahl der geeigneten Führungssysteme“, beschreibt Dietmar H. Heim, Geschäftsführer Vertrieb der Indunorm Bewegungstechnik GmbH. Entscheidend bei den Zulieferern seien für WKB Systems Kompetenz und das Vermögen, auch auf ganz spezielle Anforderungen eingehen zu können. „Um unsere Kunden optimal zu bedienen, setzen wir auf verlässliche Partner, die die zugesagte Qualität auch liefern“, betont Runge. „Wir erwarten von einem Zulieferer, dass er uns bei der Entwicklung unbürokratisch und kompetent unterstützt und uns bei Lieferschwierigkeiten mit Lösungsvorschlägen gegenübertritt – so wie Indunorm.“ Bilder: Indunorm Bewegungstechnik GmbH www.indunorm.eu PRODUKTE UND ANWENDUNGEN 03 Die Separationsmaschine verschiebt die einzelnen Traversen um einige Millimeter, damit Lücken zwischen den Kuchenstücken entstehen 34 DER KONSTRUKTEUR 10/2019

VON GREIFER BIS KLEMMUNG Versteller Die Zimmer Group hat ihr Portfolio in der Handhabungstechnik erweitert. Zu nennen sind hier die Greiferserien GEP2000, GPP/GPD5000IL und GEH/GED6000. Außerdem bietet das Unternehmen die Funktion der IO-Link-Durchführung in Energieelementen sowie einen End-of-Arm-Flansch, der Greifer wireless-fähig macht. Im Bereich MRK (Mensch-Roboter-Kollaboration) präsentiert der Anbieter neu den Greifer HRC-03 mit freedrive-Funktion für Universal Robots. Auch in der Lineartechnik hat sich bei der Zimmer Group einiges getan: Mitte des Jahres ist die schnelle elektrische Klemmung LKE erschienen, die ihre Vorteile als mechatronisches Sensor-/Aktor-Gerät im Umfeld der Digitalisierung und in monoenergetischen Infrastrukturen ausspielt. Eine Besonderheit ist das hydraulische Rotationsklemmelement DHS, welches zur hochgenauen Fixierung der Winkellage von Rotationsachsen und Drehtischen in Werkzeugmaschinen prädestiniert ist. Durch Schließzeiten von unter 40 ms können hier die Nebenzeiten drastisch reduziert werden. www.zimmer-group.de MASSGEFERTIGTE SONDERFÜHRUNGEN Im Maschinenbau haben Standardführungen manchmal nicht die erforderliche Länge oder den passenden Durchmesser. Für solche Fälle kann der Werkzeugspezialist Steinel auf individuelle Bewegungsabläufe und Fertigungsbedingungen zugeschnittene Führungen entwickeln und produzieren. Sie sind je nach Anforderung beschichtet, schmutzgeschützt, hochfest, mit integrierten Dichtungen versehen oder nicht rostend. So können sie in schmutzanfälligen Prozessen ebenso eingesetzt werden wie in Reinraumumgebungen oder in der Pharmaund Lebensmittelindustrie. Die Führungssäulen sind bis zu 1 500 mm lang und haben Durchmesser bis 200 mm. Individuelle Führungsbuchsen sind bis zu 400 mm lang und haben Außendurchmesser bis 240 mm. Die Führungen werden mit exakt definierter und angepasster Vorspannung gefertigt. Spezialisten des Herstellers analysieren bei jeder Neuentwicklung oder Optimierung einer Führung die projektspezifischen Parameter. Gefertigt wird nach DIN EN ISO 9001. www.steinel.com APPLIKATION FÜR EFFIZIENTERE PICK-PROZESSE NextLAP bringt eine 4G/5G-Pick-by- Light-Applikation auf den Markt. Diese Plug-and-Play-Lösung kommt ohne klassische Netzwerkinfrastruktur aus. Dadurch sind z. B. Pick-Prozesse schneller und flexibler umsetzbar. Derzeit baut der Hersteller einen Piloten in Zusammenarbeit mit einem führenden Automotive- OEM und Vodafone auf. Mit der 4G/5G-Anbindung werden Pick-by- Light-Prozesse schneller und einfacher umsetzbar, da sie unabhängig von vorhandener bzw. nicht vorhandener Netzwerkinfrastruktur implementiert werden können. Der smartcontroler, auf dem die Applikation basiert, konnte bisher per Wlan 2,4 GHz und 5 GHz sowie kabelgebunden mit dem Produktionsnetzwerk verbunden werden. Künftig ist die Lösung 4G/5G-fähig. Dieses Shop-Floor-Gateway bildet die Brücke zwischen IIoT-Hardware im Shopfloor und der NextLAP-AI-Production-Process- Platform IP/1. Diese eigens entwickelte Cloud-basierten Plattform ist eine Datendrehscheibe mit Echtzeitauswertung. www.nextlap.de domiLINE Die Verstelleinheiten domiLINE von IEF-Werner – seit Jahren bewährt beim Feinverstellen, Justieren, Fokussieren, Ausrichten, Einrichten, Positionieren, etc. ...überzeugen Sie sich: Halle 5, Stand 5220 07.-10.10.2019 Stuttgart www.ief.de

AUSGABE