Aufrufe
vor 2 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

  • Text
  • Fertigung
  • Konstrukteur
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Additive
  • Bauteile
  • Anwender
DER KONSTRUKTEUR 10/2019

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK NAHTLOSE ROBOTERINTEGRATION IM FERTIGUNGSUMFELD VWH setzt in Kooperation mit Stäubli International verstärkt auf Robotik-Lösungen. Grundkomponenten werden mit anwendungsspezifischen Greifsystemen ausgestattet und erhalten eine adäquate Ablaufprogrammierung. Die Roboter eignen sich für das Palettieren, die Handhabung von Bauteilen und zum Verfahren von Werkzeugen. Dank der Offline-Programmierung im Vorfeld lässt sich die Dauer der Inbetriebnahme verkürzen. Eine hohe Genauigkeit wird durch das Setzen von Teach-Punkten mittels 3D-Modell erreicht. Kamerageführtes Positionieren der Robotergreifhand, die Kombination mit einem Linearantrieb zum Verfahren des gesamten Roboters oder die Einbringung von Schnittstellen zum Menschen in Mensch-Roboter-Kollaborationen lassen sich in den Prozess integrieren. Diese individuell erweiterbaren Cobot-Lösungen werden von der VWH GmbH projektiert, mit passgenauen Greifsystemen (End-of-Arm-Tooling) bestückt und direkt in die Prozesse integriert. www.vwh.de HEBEN, BREMSEN UND FIXIEREN MIT DRUCKLUFT Die TrustTube Druckluftkissen von Kowotec werden in der Transport- und Fördertechnik eingesetzt, wenn ruckfreie hohe Kräfte und Taktfrequenzen gefordert sind. Sie heben aus zwischen Transportrollen, schieben seitlich, klemmen einzelne oder mehrere Produkte. Ihnen reicht ein geringer Einbauraum von ca. 15 mm Höhe aus. Die Kraftübertragung erfolgt über die gesamte Kontaktfläche. Die Hubhöhe, die ausgeführt werden kann, ist von der Druckluftkissen breite abhängig. Die Kissen haben eine Dehnung von nur 3 % und arbeiten drallfrei ohne Verwindung bei Druckbeaufschlagung. Der Druckluftanschluss ist vertikal, horizontal und seitlich möglich. Der Grundkörper besteht aus faserverstärktem NBR-Elastomer. Die Kissen können u. a. eingesetzt werden zur Betätigung von Hubeinrichtungen von Kettenförderern, zur Aktivierung von fördertechnischen Einrichtungen, als Hubeinrichtung für Rollgangrahmen oder Ein- und Ausschleuser sowie als Rollenbremseinrichtung. www.kowotec.de GREIFERKISSEN FÜR MEHR FLEXIBILITÄT Speziell in der Handhabungstechnik kommen oft Greifer zum Einsatz, die starr und unflexibel konstruiert sind. Eine Alternative bietet die Formhand Automation GmbH. Das Unternehmen hat Greifer entwickelt, die aus einem granulatgefüllten Kissen bestehen, das sich an verschiedene Formen anpassen kann. Dieses Kissen wird zum Greifen durch einen Luftstrom evakuiert. Die Kombination aus Greiferkissen und Luftstrom bietet bspw. Vorteile in der Blech verarbeitung, aber auch bei der Handhabung von schlaffen und porösen Objekten wie Textilien oder Folien. Das anpassungsfähige Kissen ermöglicht einen durchgehenden Greifbereich, durch den die Greifkraft vollflächig und somit schonend auf eine große Objektfläche übertragen werden kann. www.formhand.de Gibt es e-ketten ® ,die ich ohne Werkzeug öffnen kann? Im Handumdrehen geöffnet –Weltneuheit: E4Q Alle technischen Vorteile für lange Lebensdauer, hohe Stabilität und Modularität der Serie E4.1. Der Clou: die Kette lässt sich werkzeuglos öffnen/schließen. 40% weniger Montagezeit. Auch mit intelligenter Verschleißüberwachung. igus.de/E4Q motion plastics ® ...for longer life Tel. 02203-9649-800 info@igus.de Besuchen Sie uns: MOTEK, Stuttgart – Halle 4 Stand 4320 | K 2019, Düsseldorf – Halle 5 Stand B 36 / 13 D 44 igus.indd 1 24.09.2019 12:58:01 36 DER KONSTRUKTEUR 10/2019

STETS ZENTRIERTER PARALLELGREIFER Der Parallelgreifer PGM von Friedemann Wagner ist einfach und kompakt aufgebaut. Ein simples Konstruktions-Prinzip führt dazu, dass er sich stets zentriert. Der pneumatisch bewegte Kolben überträgt über eine hartverchromte Kolbenstange seine Bewegung auf eine Führungskulisse. Die Spannbacken, auf denen die Finger montiert werden, sind in der zentralen Kulisse zwangsgeführt gelagert. Über eine Steigung wird die Bewegung des pneumatischen Kolbens zum Greif- oder Spreizvorgang umgelenkt. Gleichzeitig wird die Kulisse noch in einer Nut des jeweiligen Backens geführt. Zur Aufnahme von Kippmomenten laufen beide Backen auf geschliffenen, gehärteten, rostfreien Führungswellen. Auch Varianten mit Greifkraft- und Spreizkraft-Sicherungen sind möglich. Alle Varianten haben Aufnahmen für induktive Sensoren zur Abfrage. Über Sackbohrungen in den Backen kann die Sensitivität der Abfrage so eingestellt werden, dass die Positionen „auf“, „zu“ und „gegriffen“ quittiert werden. www.wagnerautomation.de LÖSUNGEN FÜR DIE DAUERHAFTE KENNZEICHNUNG aserbeschrier Integrierbar - Stand-Alone - Sonderbau CO2-, Green-, Hybrid- und Faserlaser Nadelpräger Ritzmarkierer Weltweiter Service INTELLIGENTES SCHIENEN- UND SHUTTLE-TRANSPORTSYSTEM Montratec hat sich mit dem intelligenten Schienen- und Shuttle-Transportsystem Montrac auf innovative, kundenspezifische Lösungen zur Vernetzung und digitalen Prozessautomation von Intralogistikprozessen spezialisiert. Die modulare, flexible Aufbauweise von Montrac ermöglicht es dem Hersteller, nach kurzer Entwicklungszeit individuelle Intralogistik-Lösungen zu liefern – auch bei schwierigen örtlichen Gegebenheiten und komplexen Produktionsprozessen. Die Digitalisierungstechnologie von Montrac maximiert die Systemverfügbarkeit beim Kunden und minimiert das Risiko von Produktionsausfällen. Möglich wird dies durch transparente digitale Automation, permanente Prozessüberwachung, visualisierte Echtzeit-Datenverfügbarkeit, hohe Flexibilität und kontinuierliche Anpassung an geänderte Prozessabläufe. Dank dezentraler Steuerung des intelligenten Material Flow Controller (MFC) sind die autonom gesteuerten Shuttles stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort. www.montratec.com DRUCK- UND ETIKETTIERGERÄTE DER NEUEN GENERATION Die Systeme für Druck und Etikettierung Hermes Q von Cab basieren auf einer 800 MHz- CPU. Mit ihnen ist Etikettendruck mit bis zu 300 mm/s möglich. Die Eindruckgenauigkeit bei kleinen Etiketten wurde weiter verbessert und das Abwickeln der Etiketten optimiert. Für die Übergabe der Etiketten auf Produkte oder Verpackungen lassen sich die Druckeinheiten mit den Applikatoren der bisherigen Baureihe Hermes+ erweitern. Für die industrielle Laserbeschriftung ist Xeno 4 die Weiterentwicklung der Baureihe FL+ mit kompakteren Scanköpfen. Zur Fokussierung des Laserstrahls auf dem Bauteil werden verschiedene F-Theta-Objektive angeboten. Die Laser der Baureihe Xeno 4S ermöglichen die blitzschnelle Verstellung der Fokussierung. Entsprechend der Eingabe einer Z-Koordinate im Beschriftungslayout wird in Millisekunden die gewünschte Beschriftungsebene angefahren. Xeno 1 ist ein kompaktes Tisch-Laser beschriftungssystem. www.cab.de Unsere MARKEN Besuchen Sie uns! Internaonae achmesse für Produkons und Montageautomaserung 07.–10. Oktober 2019 - Stugart Halle 7 – Stand 7429 Gravotech GmbH • Am Gansacker 3a • D-79224 Umkirch Tel. +49 7665 5007-0 • Fax +49 7665 5007-77 info.germany@gravotech.com • www.gravotech.com

AUSGABE