Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE „EIN GUTER PARTNER GEHT AUCH MAL EINEN ANDEREN WEG“ www.DerKonstrukteur.de Tjalling Dolman, Projektmanager Equinox MHE PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Es ist immer eine positive Erfahrung, mit den Mitarbeitern von ACE ein Projekt abzuwickeln. Sie sind stets motivierte und engagierte Partner und gehen, wenn nötig, gerne auch einen anderen Weg, wenn wir mit ihm besser ans Ziel kommen. Auch in diesem Fall passt die endgültige Lösung perfekt zu unseren Anforderungen. Und wie wir es von einem Hersteller erwarten, der für seine Qualitätsprodukte bekannt ist, arbeitet sie reibungslos. Kolbenstange selbstsicherndes Führungslager Kontermutter Rollmembran Rollmembranhalter O-Ring Kolben mit integriertem Festanschlag Druckhülse mit Drosselbohrungen Außenkörper Innensechskant 03 Die Rollmembrantechnik der Kleinstoßdämpfer beruhigt nicht nur die schnellen Bewegungen der Behälter in den Kurven, sondern ermöglicht auch noch Standzeiten von bis zu 25 Mio. Lastwechseln PP150 heraus. Das Geheimnis ist dabei ihre Rollmembran. Diese Dämpfungstechnik sorgt für eine phasenreine Trennung des Dämpfungsfluids von der Umgebungsluft. Hierdurch ist sogar der direkte Einbau im Druckraum, etwa als Endlagendämpfung in Pneumatikzylindern bis zu ca. 7 bar, möglich. Zudem begünstigt die Rollmembran die sehr geringen Rückstellkräfte der einbaufertigen Dämpfer. Gut abgestufte Härtebereiche, eine sehr hohe Energieaufnahme und der integrierte Festanschlag sind weitere Pluspunkte dieser Technik. Kommt auch noch eine Bolzenvorlagerung zum Einsatz, ermöglicht sie Aufprallwinkel von bis zu 25 °. Für Equinox war aber die Tatsache entscheidender, dass diese Kleinstoßdämpfer nicht nur die schnellen Bewegungen der Behälter in den Kurven beruhigen, sondern auch noch Standzeiten von bis zu 25 Mio. Lastwechseln ermöglichen. Dies entspricht unter einfachen Bedingungen bereits der vierfachen Lebensdauer herkömmlicher Stoßdämpfer. Unter erschwerten, weil vibrierenden, Bedingungen geht die Schere hinsichtlich der Lebensdauer zwischen Standarddämpfern und den MC-Typen noch weiter auseinander. Kleinstoßdämpfer aus dieser Produktfamilie gibt es auch in Edelstahlvariante, was sie universell einsetzbar macht. Sie werden neben der Logistikbranche auch für die Automation und das Handling im Maschinen- und Anlagenbau genutzt. FÜR DEN DAUERBERTRIEB GERÜSTET Dank einer Vielzahl an Zubehör- und Anschlussteilen lassen sie sich schnell und unkompliziert einbauen. Die in den Niederlanden verwendeten selbsteinstellenden und wartungsfreien Kleinstoßdämpfer verfügen bei einem Hub von nur 12,7 mm über eine Energieaufnahme von 20 Nm pro Hub oder 34 000 Nm/h. Damit sind dem Dauerbetrieb der Sortieranlage kaum Grenzen gesetzt. Tjalling Dolmans Fazit fällt denn auch rundweg positiv aus: „Die partnerschaftliche Arbeit war sehr angenehm, die endgültige Lösung passt perfekt zu unseren Anforderungen. Und wie wir es von einem Hersteller erwarten, der für seine Qualitätsprodukte bekannt ist, arbeitet sie reibungslos.“ Bilder: 01, 02: Equinox MHE; 03, 04: ACE Stoßdämpfer GmbH www.ace-ace.de 04 Für den Dauerbetrieb haben sich die selbsteinstellenden, wartungsfreien Kleinstoßdämpfer der Familie MC150 bis MC650 nach Tests als die idealen Verzögerer erwiesen 68 DER KONSTRUKTEUR 10/2019

TOLERANZHÜLSEN: VIELSEITIG EINSETZBAR Vielseitig einsetzbare, kraftschlüssige Verbindungselemente, die sich einfach wieder lösen lassen, sind die Toleranzhülsen von Dr. Tretter. Bei ihnen handelt es sich um geschlitzte Blechhülsen mit Sicken, die wie Wellenberge eingeprägt sind. Sie bestehen aus Niro-Federbandstahl, der Temperaturen bis 250 °C standhält. Sonderausführungen können bis 450 °C oder in aggressiven Umgebungen eingesetzt werden. Die Toleranzhülse sitzt im Spalt zwischen Welle und Aufnahmebohrung der Nabe. Für den Festsitz sorgen die Wellenberge. Durch ein bestimmtes Übermaß der Toleranzhülse werden die Wellenberge elastisch verformt. Dadurch entsteht ein Kraftschluss zwischen Welle und Nabe. Die Hülsen kommen u. a. in Schwung- oder Zahnrädern zum Einsatz. Bei Pumpen und Motoren ermöglichen sie die Befestigung der Lager und gleichen Mittenversatz oder unterschiedliche Temperaturausdehnungen der Anschlussteile aus. Auch werden sie zum Festsetzen des Stators im Gehäuse verwendet. www.tretter.de MEDIZINTECHNISCHE PRODUKTE KOMFORTABEL BEDIENEN Suspa, Spezialist für Gasfedern, Dämpfer und Verstellsysteme, hat die Produktpalette um blockierbare Gasfedern erweitert. Diese sind auch mit der Sonderfunktion „OverloadProtection OP“ erhältlich. Die starr blockierbaren Gasfedern der Lockline-Serie von Suspa ermöglichen das positionsgenaue Arretieren und ein gleichmäßiges Verstellen von Arm- und Fußstützen bzw. der Rückenlehne von Transport- und Massageliegen. Das Auslösen der Gasfeder erfolgt über einen speziellen Mechanismus. Für den Markt der Medizintechnik bietet der Hersteller die Gasfedern HY3 und HY4 nun auch mit OverloadProtection OP an. Diese Funktion sorgt für ein sicheres Verstellen der jeweiligen Anwendung in Zugrichtung ohne Auslösebetätigung. Infolge ist eine komfortable Betätigung mit nur einer Hand möglich. Die Gasfeder kann hierbei – analog zur blockierbaren Gasfeder ohne OP-Funktion – dennoch bis 10 000 N starr belastet werden. www.suspa.com HYGIENISCHER DREHRIEGEL AUS EDELSTAHL Kipp hat seine Edelstahl-Produktreihe NOVOnox hygenic um einen Drehriegel im Hygienic Design erweitert. Dieser Drehriegel mit T-Griff hat eine spiegelpolierte Edelstahl- Oberfläche, passende Übergangsradien und eine zentrisch umlaufende Silkondichtung. Damit entspricht er der Hygiene-Maschinenverordnung und ist zudem geprüft für Nahrungsmittelmaschinen. Der Griff ist reinigungsfreundlich, da Wasser, Reinigungsmittel und andere Flüssigkeiten vollständig an ihm ablaufen können. Zu der hygienischen Edelstahl-Produktreihe gehören außerdem Flügelmuttern und -schrauben, Hutmuttern, Bügelgriffe und ein Werkzeugsatz. Korrosionsarm, robust und mit hygienefördernden Eigenschaften, sind diese Produkte für den Einsatz in der Verpackungsindustrie geeignet. Für hygienisch sensible Bereiche bietet der Hersteller zudem auch Klemmhebel an. Sie weisen ein komplett geschlossenes Griffteil und eine Schaftdichtung auf, was eine Kontaminierung im Inneren des Hebels verhindert. www.kipp.com MOTEK Halle 3, Stand 3425 So sehen Sieger aus: Das Maschinengestell X-frame ist eine unserer Top-Innovationen der letzten Jahre. Neue branchenübergreifende Einsatzmöglichkeiten Laserschutz Robotik Hygiene Innovative Türsysteme Flexible Schaltschränke Filterlüfter neu gedacht! Mit unseren FixCool Filterlüftern revolutionieren wir die Schaltschrank-Belüftung neu. Effizienter. Kostengünstiger. Leiser. Fordern Sie Ihre Eintrittsgutscheine an: gutschein@haewa.de ★★★ häwa Industrie 4.0 ready ★★★ häwa GmbH · Industriestraße 12 · 88489 Wain Telefon +49 7353 9846-0 · www.haewa.de

AUSGABE