Aufrufe
vor 1 Monat

DER KONSTRUKTEUR 10/2020

  • Text
  • Fertigung
  • Konstrukteur
  • Unternehmen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Teile
  • Einsatz
  • Schnell
  • Additive
  • Igus
DER KONSTRUKTEUR 10/2020

ANZEIGE KNOW-HOW RUND UM

ANZEIGE KNOW-HOW RUND UM DEN MASCHINENBAU Als Hersteller und Lieferant von mehr als 60.000 Norm- und Bedienteilen ist norelem Experte auf diesem Gebiet. Um sein fundiertes Wissen weiterzugeben, bietet das Unternehmen Konstrukteuren und Ingenieuren ein individuelles und kostenfreies Schulungsprogramm im Rahmen der norelem ACADEMY an. Neben praxisorientierten Produktschulungen stehen mit dem norelem ACADEMY Trainingscenter auch Online-Schulungen zu Neuheiten, speziellen Produktgruppen oder Anwendungen zur Verfügung. Die digitale Wissensdatenbank enthält zudem detaillierte Erklärungen zu Funktionen und Eigenschaften der Normteile sowie Anwendungsbeispiele und Best-Practice- Videos. Online und interaktiv Im norelem ACADEMY Trainingscenter erhalten Kunden und Konstrukteure tiefergehendes Produktwissen – vom 5-Achs-Spanner bis hin zum Kugelgewindetrieb: - produktspezifische Mikro-Lerneinheiten - technische Zeichnungen, Beschreibungen und Videos - von überall aus und zu jeder Zeit abrufbar - über die norelem ACADEMY App kostenfrei erhältlich Produktschulungen Für Schulungen vor Ort mit bis zu 15 Teilnehmern kommt der norelem SHOWTRUCK als mobiler Schulungsraum sogar direkt vor die Tür und vermittelt: - Wissen zum Konstruieren mit Normteilen Darüber hinaus finden technische Schulungen von norelem auch direkt im Unternehmen statt. Konstruktionsthemen wie Betriebsfestigkeit, Getriebeauslegungen oder FEM-Grundlagen stehen darin im Mittelpunkt. - Know-how direkt aus dem Maschinenbau - Anwendungsbeispiele aus der Praxis norelem NORMELEMENTE GMBH & CO. KG Volmarstrasse 1 | 71706 Markgröningen | Tel.: +49 7145 206-0 info@norelem.de | www.norelem.de MN 6

ANZEIGE ANWENDUNGS- SPEZIFISCHES SORTIMENT Wälzlager für die Antriebstechnik: Über 100 Jahre Kompetenz In der Antriebstechnik werden vielfältige Anforderungen an Wälzlager gestellt: Sie müssen hohe Drehzahlen und Lasten unterstützen, möglichst geräuscharm sein und hohen Temperaturen widerstehen können. Um für die jeweilige Anwendung das technisch wie wirtschaftlich optimale Produkt zu finden, unterstützt die Findling Wälzlager GmbH ihre Kunden mit fundierter Beratung. © Adobe Stock – Sergey Ryzhov Xspeed-Lager für hohe Drehzahlen Rillenkugellager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager, Pendelund Zylinderrollenlager, Axiallager und Nadellager: Die Liste der Wälzlagertypen, die in der Antriebstechnik zum Einsatz kommen, ist lang. Im Sortiment der Findling Wälzlager GmbH finden sich all diese Produkte und noch mehr – das Portfolio umfasst über 35.000 unterschiedliche Lagertypen in unzähligen Ausführungen. Zudem fertigt Findling Wälzlager auch Sonderlösungen nach Kundenwunsch an. Für die Antriebstechnik eignen sich zum Beispiel die Xspeed-Lager, die zur Produktfamilie ABEG ® -eXtreme Serie für Leistungsanforderungen jenseits des Standards gehören. Einsatzbereiche für die Xspeed-Lager sind insbesondere Elektromotoren, Pumpen, Verdichter, Ventilatoren, Drehgeber oder Klimaanlagen. Auch in der Medizintechnik oder bei besonders leisen Antrieben für Treppenlifte und Schnelllauftore kommen sie zum Einsatz. Da in diesem Segment die Laufeigenschaften eine besondere Rolle spielen, erfüllen Xspeed-Lager höchste Ansprüche an die Oberflächengüte und die Lagerluft, die Dichtungstechnik und die Befettung. Schadensanalyse von Wälzlagern Die Schadensanalyse gehört zum Dienstleistungsportfolio von Findling Wälzlager. Als unabhängiger Partner erforschen die Experten die Ursachen der Schäden und helfen bei der Behebung der Probleme. Ein Praxisbeispiel: Ein auf Antriebstechnik spezialisiertes Unternehmen hatte Rillenkugellager eines Markenherstellers bezogen. Beim Dauertest ereignete sich dann in zwei Fällen bereits nach ca. 5.000 Betriebsstunden ein Wälzlagerschaden. Das Unternehmen beauftragte Findling Wälzlager mit einem Schadensgutachten inklusive Verbesserungsvorschlägen. Das Ergebnis der Untersuchung und detaillierter Fettanalyse: Im vorliegenden Fall wurde die Passung falsch gewählt; zudem lag eine konstruktionsbedingte Kontamination des Schmierfetts vor. Mit der Beseitigung dieser Mängel konnten die Tests erfolgreich abgeschlossen werden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.findling.com/antriebstechnik FINDLING WÄLZLAGER GMBH Schoemperlenstr. 12 | 76185 Karlsruhe | Tel.: +49 721 55999-0 info@findling.com | www.findling.com MN 7 MN 7

AUSGABE