Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 11/2015

DER KONSTRUKTEUR 11/2015

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I SPECIAL 02 Mit dieser Software lassen sich sowohl Profibus- als auch Ethernet-, Profinet-, CAN- und ASi-Bus-Netzwerke überwachen Fehlerfindung leicht gemacht Ein lohnenswerter Beitrag des Konstrukteurs für den Instandhalter liegt in der Netzwerküberwachung mit dem Feldbus- Spitzel, dem sogenannten Profibus-Inspektor. Er erfasst sämtliche Geräte und analysiert alle qualitätsrelevanten Ereignisse wie z. B. Fehlertelegramme, Wiederholtelegramme, Gerätediagnose-Daten, Neuanläufe und Bus-Zykluszeiten. Diese Daten werden teilnehmerbezogen analysiert und bewertet. Dank Triggermöglichkeiten und einem potenzialfreien Kontakt wird automatisch Alarm geschlagen bei Überschreitung definierter Schwellen. Handelt es sich um verkettete Maschinen, also eine Anlage, empfiehlt sich zusätzlich die Überwachungssoftware Promanage. Diese sammelt die Informationen zur Kommunikationsqualität in industriellen Netzwerken von allen Profibus-Inspektoren. Für Ethernet fragt das System zusätzlich die Portstatistiken der managebaren Switche im Minutentakt ab. Mit ihr lassen sich sowohl Profibus als auch Ethernet-, Profinet-, CANund ASi-Netzwerke überwachen. Darüber hinaus können die minutengenauen Daten bis zu einem Jahr lang gespeichert werden. Auf diese Weise lassen sich Fehler im Nachgang analysieren, Trends exakt nachvollziehen und Schwachstellen frühzeitig erkennen, da immer nachvollziehbar ist, wer, wann, wie und mit wem kommuniziert hat. Gleichzeitig bilden diese Daten eine gute Basis für strategische Entscheidungen, zum Beispiel um festzustellen, an welcher Stelle eine Modernisierung der Anlage sinnvoll ist. Das gesamte Leben einer Maschine liegt im Grunde in den Händen des Konstrukteurs. Mit diesem Bewusstsein, schon von Anfang an die Qualität der Kommunikationsnetzwerke überwachbar zu machen und sicherzustellen, steht dem zuverlässigen Langzeit-Betrieb einer Maschine nichts mehr im Wege. Bild: Aufmacher fotolia www.indu-sol.com IMPRESSUM erscheint 2015 im 46. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteur: Dr. Michael Döppert (md), M.A. Tel.: 06131/992-238, (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Ing. (FH) Martina Bopp (bo), Tel.: 06131/992-201, Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233 , Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Eva Helmstetter, Monika Schäfer, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Doris Buchenau, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Sonja Schirmer Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Brigitte Glückler, Anzeigenverwaltung, Tel. 06131/992-249, E-Mail: b.glueckler@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 46: gültig ab 1. Oktober 2015 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 82 Der Konstrukteur 11/2015

Einzelachsensteuerung für Hochpräzisionsanwendungen Die Antriebsoption DMC-30019 für die LEGS-Motorenserie von PiezoMotor Uppsala AB ist eine Einzelachsensteuerung basierend auf der Konstruktion von Galil Motion Control, Inc und eignet sich für Hochpräzisionsanwendungen. Der Motion Controller arbeitet autark oder kann per Ethernet mit dem PC verbunden werden. Zur Ausstattung gehören PID-Regler mit Geschwindigkeits- und Beschleunigungsvorsteuerung, Programmspeicher mit Multitaskfunktion für eine gleichzeitige Ausführung von vier Programmen und optisch isolierte Ein- und Ausgänge für die Synchronisation von Bewegungen mit externen Ereignissen. Der Controller verwendet eine einfache Befehlssprache, mit der eine einfache Programmierung möglich ist. Die Galil-Tool-Software vereinfacht den Systemaufbau mit grafischer Bedienoberfläche und Echtzeitdisplay für Positionierungs- und Geschwindigkeitsinformationen. PiezoMotor AB vertreibt seine Produkte u. a. in Zusammenarbeit mit der Industriegruppe Faulhaber und deren globalem Vertriebsnetzwerk. www.faulhaber.com Flexibles Servoantriebssystem für anspruchsvolle Anwendungen Stand 7-320 Halle 7 Hohes Tempo, präzise gefahrene Kurven und hervorragendes „Bahngefühl“. Was im Bobsport über den Erfolg entscheidet, setzt auch Maßstäbe für innovative Lösungen der Maschinenautomation. Lassen Sie uns darüber sprechen. Wir freuen uns auf Sie. Siemens erweitert sein umfassendes Antriebsportfolio für Servo-Applikationen um den Servogetriebemotor Simotics S-1FG1, der passgenau auf das Umrichtersystem Sinamics S120 abgestimmt ist. Die durchgängige Einbindung dieses Antriebssystems in Totally Integrated Automation (TIA) erlaubt eine einfache Projektierung und Inbetriebnahme. Vorkonfektionierte Motion- Connect-Signal- und -Leistungsleitungen ermöglichen die einfache und fehlerfreie Verbindung der Komponenten. Mithilfe der elektronischen Typenschilder der Komponenten und die Anbindung der Motoren über die Systemschnittstelle Drive-Cliq lässt sich das System schnell in Betrieb nehmen. Das Servoantriebssystem von Siemens eignet sich für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen wie in Druck- und Verpackungsmaschinen, Regalbediengeräten, Bandanlagen und Dosierpumpen. www.siemens.de Unsere Messethemen finden Sie auf: www.eckelmann.de/sps15 Besuchen Sie uns auf der Ekelmann.indd 1 26.10.2015 10:17:57 44mm Motor mit integriertem 12 oder 24V Treiber Sensorlösungen für anspruchsvolle Industrieanwendungen Die Nachfrage nach Lösungen für Positionserfassungen in gefährlichen Arbeitsumgebungen steigt kontinuierlich. Aus diesem Grund hat das Unternehmen MTS Sensors für Anwendungen in diesen Bereichen Positionssensoren entwickelt, die die funktionale Sicherheit unterstützen. Sie erfüllen die Anforderungen gemäß Sicherheits-Integritätslevel (SIL) 2 und besitzen eine Atexsowie eine IECEx-Zertifizierung mit den Zündschutzarten „druckfeste Kapselung“ und „erhöhte Sicherheit“ für den Einsatz in Zone 0/1 und Zone 21. Die Sensoren von MTS Sensors zeichnen sich auch in rauen Umgebungen durch Langlebigkeit aus. www.mtssensors.com Die PITTMAN Serie EC044A ist als wirtschaftliche Alternative zu bürstenbehafteten DC Motoren konzipiert. Geschwindigkeiten bis 15.000 U/min, Drehmoment von 0,044 bis 0.11Nm, 48V Zwischenkreisspannung, 8 Wicklungen standardmäßig. Optional mit 3 neuen Planetengetrieben (bis zu 24Nm), 2 neuen Encodern (Auflösung von 200 bis 2048 CPR) sowie integrierten bzw. externen Treibern kombinierbar. Medica-COMPAMED Düsseldorf Halle 08b / Stand E10 16-19 November 2015 ...mit PLG42K Getriebe und E30C Encoder SPS / IPC / DRIVES Nürnberg Halle 1 / Stand 438 24-26 November 2015 Phone : +49 9123 / 96 282-10 www.pittman–motors.com

AUSGABE