Aufrufe
vor 3 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 02 02 Der Wechselrichter ist für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen mit IT-Netz konzipiert SPECIAL "HARMONIE IN DER ACHTERBAHN DANK DEZENTRALER LASTAUSGLEICHS- REGELUNG" Martina Heimerl, Redakteurin Thrill ist gut, aber bitte mit Komfort. Deshalb gilt es auch in der Achterbahn, die Antriebe eines Wagens optimal aufeinander abzustimmen, Drehmomentgleichheit sicherzustellen. Dabei sind schnelle Reaktionszeiten das A und O. Deshalb ist die direkte, dezentrale Lastausgleichsregelung mithilfe in die Umrichter integrierter Steuerungskomponenten hier der richtige Weg. www.DerKonstrukteur.de INTELLIGENTE LASTAUSGLEICHSREGELUNG Eine indirekte Lastausgleichsregelung könnte dieses Problem adressieren und in der Steuerung der Leitstelle erfolgen. Aufgrund der für die Kommunikation entstehenden Latenzzeiten kann diese zentrale Version jedoch nicht zum Einsatz kommen. Die Lösung ist also eine direkte Lastausgleichsregelung mittels in den Umrichtern integrierten, in „C“ frei programmierbaren ESX-Steuerungskomponenten. Diese Art der Regelung stellt die Drehmomentgleichheit aller Antriebe sicher. Zur technischen Realisierung trug die enge und konstruktive Zusammenarbeit der Firmen STW und Emis bei. In gemeinschaftlicher Entwicklung entstand eine intelligente Lastausgleichsregelung, bei der die auftretenden Drehmomentrippel auf ein Viertel des Wertes der indirekten Regelung reduziert werden. Dies wirkt sich nun direkt auf den Fahrkomfort und damit das Fahrerlebnis aus. In jedem E-Motor ist eine Temperaturüberwachung mittels PT1000 Elementen integriert, die im Falle des Überhitzens zum Einsatz kommt und die Belastung reduziert. Zudem wurden innerhalb der ESX-Steuerungskomponenten bestimmte Fehlerreaktionen definiert, sodass sich die Leitstelle dazu keine Gedanken mehr machen muss. Jeder Slave kann auch durch einfache Umkonfiguration die Master-Rolle übernehmen, sodass jeder Zug jederzeit sicher zurückgefahren werden kann. Parallel werden sämtliche CAN-Nachrichten, die zwischen Master und Slaves ausgetauscht werden, auf einer TC3G, dem Telemetrieprodukt von STW, aufgezeichnet. Die TC3G fungiert als Gateway und gibt die Daten an die Zentrale weiter. So können die Funktionalität des Regelkreises überprüft und Fehlerfälle dokumentiert und mittels MatLab/Simulink analysiert werden. In umgekehrter Richtung lassen sich die ESX-Steuerungskomponenten neu konfigurieren bzw. programmieren. Zu guter Letzt gibt es einen weiteren positiven Effekt, der durch die Nutzung der Umrichter von STW erzielt wurde: Bei „Arthur und die Minimoys“ handelt es sich um die erste dynamische Achterbahn, die rekuperieren kann und somit beim Bremsen Energie ins Netz zurückliefert. Bilder: Europa-Park Mack KG, STW www.sensor-technik.de 100 DER KONSTRUKTEUR 11/2016

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK HIGH-SPEED-KAMERA FÜR HIGH-END-AUTOMATION Eine High-Speed-Kamera für die High-End-Automation im Bereich Machine Vision und 2D/3D AOI ist die Camperform CP 70-1 von Optronis. Sie erreicht Geschwindigkeiten bis 200 000 fps bei der kleinsten und 1000 fps bei maximaler Sensorauflösung. Einsatzmöglichkeiten sind z. B. die Bewegungsanalyse, Objekterkennung und Positionskontrolle, wo oft nur Bildausschnitte oder bestimmte Koordinaten gefragt sind. Dafür bietet die Kamera mit einem Lux1310 Global Shutter Cmos eine besonders hohe Lichtempfindlichkeit bei einem Sensorformat von 2/3“ und einer quadratischen Pixelgröße von 6,6 µm. Ein integrierter FPGA filtert bereits im Betrieb die für die Bildverarbeitung wichtigen Informationen aus den Daten und sorgt so bereits in der Bilderstellung für eine Optimierung der Bildqualität. Die Kamera ist mit einem Monochrom- oder Farbsensor erhältlich. 4-Kanal-Coaxpress- Schnittstellen nach DIN 1.0/2.3 sorgen für stabile und hochperformante Verbindungen. www.optronis.com ECHTZEITSTATISTIKEN AUF EINEN BLICK Das Sammeln von Überwachungs- und Informationsdaten in Echtzeit für die Fabrikautomation und die Logistik-Branche ermöglicht die Software Web Sentinel Plus von Datalogic. Sie wird für die Kontrolle von Lesegeräten genutzt und stellt die Informationen über ein webbasiertes Interface zur Verfügung. Über ein Ethernet-TCP/IP-Netzwerk werden die Daten von Abtastpunkten gesammelt. Der Informationsfluss wird in Bildschirmgrafiken dargestellt – Echtzeitstatistiken werden auf einen Blick geliefert. Die Startseite zeigt im Vordergrund Leseleistung, Paketaktivität und Gerätediagnostik. Das ermöglicht einen übergeordneten Blick auf die Gesamtperformance der Anlage und auch eine detaillierte Ansicht spezifischer Geräte. Die Informationen werden in einer Datenbank gespeichert, wo mit ihnen Berichte über Leistung, Diagnostik und Tracking-Ergebnisse erstellt werden können. Durch diese Überwachung kann der Betrieb kontinuierlich auf hohem Niveau gehalten werden. www.datalogic.com WINKELSENSOREN FÜR DIE PRÄZISE STELLUNG Die analogen Multiturn-Winkelsensoren AL17xxM und AL19xxM von Megatron eignen sich als Sollwertgeber, wenn eine präzise Winkelmessung mit analogem Ausgangssignal wirtschaftlich realisiert werden soll. Mit Mehrwendel-Drahtpotentiometern werden lineare Verfahrwege gemessen, die über einen Spindel- oder Schneckenantrieb in eine Drehbewegung umgesetzt werden. In Flugzeugsitzen der First Class z. B. geben sie eine exakte Rückmeldung der Achsenpositionen. Sie haben eine Linearitätstoleranz von ± 0,25 %. Das 22 mm-Gehäuse mit Zentralbefestigung kann mit einem Wellendichtring abgedichtet werden. Weitere Optionen sind eine Tandemausführung für redundante Anschlüsse, unterschiedliche Widerstandswerte, Sonderwellengeometrien, eine rückseitige Welle sowie Kabel- und Steckervarianten. Ab Ende 2016 ist auch ein integrierter Stecker mit Klemmleiste verfügbar. Die Serien ALIR17xxM und ALIR19xxM ermöglichen außerdem den Betrieb mit einer radialen Achslast bis 4 N. www.megatron.de Machen Sie Ihrer Maschine Beine.... ... mit Direktantrieben von Tecnotion SPS IPC Drives Nürnberg 22.-24.11. Halle 4, Stand 241 Der Spezialist für Linearmotoren und Torque Motoren mit über 25 Jahren Erfahrung Tecnotion GmbH Elsenheimerstraße 59 | 80687 München Tel. 089 381537 400 | info@tecnotion.de

AUSGABE