Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

ANTRIEBSTECHNIK 02

ANTRIEBSTECHNIK 02 Kompaktes Layout: Für eine Schablone der Dacheinheit mit zehn dezentralen Antrieben sind insgesamt nur 55 m Hybridkabel erforderlich "INTELLIGENTE MASCHINEN- BAU-KOMPONENTEN ERWECKEN LEICHTBAU- LÖSUNGEN ZUM LEBEN" www.DerKonstrukteur.de Martina Heimerl, Redakteurin 02 Bei Leichtbau denke ich als allererstes an innovative Werkstoffund Verbindungstechnik. Aber Leichtbau hat, wie man hier sieht, auch viel mit intelligenten Maschinenbau-Komponenten, wie z. B. dezentralen Antrieben, zu tun. Als wichtige Bausteine innovativer Fertigungsanlagen überführen sie Leichtbau-Technologien, -Werkstoffe und -Bauteile von der Theorie in die Praxis. AUF DEN PUNKT GEBRACHT Mit seiner Testanlage in Stade hat das Fraunhofer IFAM ein zukunftsweisendes Anwendungsfeld für den Einsatz von FVK-Platten erforscht, dessen Bedeutung sich über den Flugzeugbau hinaus in alle Branchen erstreckt, die leichte, formstabile und kostengünstige Bauteile benötigen. Im Rahmen des Verbundprojekts in Stade ist es dem IFAM gelungen, die bisher manuelle Spantmontage mit einem Füllen der Spalte durch einen vollständig automatisierten Ablauf zu ersetzen. Im Hinblick auf eine künftige Serienfertigung ist darüber hinaus bereits für die erforderliche Antriebsintelligenz gesorgt. Denn mithilfe des dezentralen Konzepts lässt sich selbst eine hohe Anzahl an Antrieben auf engstem Raum konzentrieren und mit geringstem Verkabelungsaufwand modular anpassen und effizient steuern. Bilder: Fraunhofer IFAM, Broetje Automation, Bosch Rexroth AG www.boschrexroth.com Weniger ist mehr! IE4 Norm-Motoren Serie MPM Super Premium Wirkungsgrad Optimieren Sie jetzt: = Nürnberg, 22.–24.11.2016 Halle 4, Stand 411 Typenanzahl reduzieren Stromkosten senken Gewicht verringern Energie sparen Merkes GmbH Holzkamper Weg 19 D-42699 Solingen Telefon: +49-212-26414-16 Telefax: +49-212-26414-17 E-Mail: info@merkes.de www.merkes.de www.ie4-motor.de www.ie5-motor.de FU unabhängig innovativ sein

SERVOUMRICHTER AUF NEUEM DYNAMIKLEVEL Die TQ-Group bringt Ende 2016 unter der Marke Robodrive ihre eigene Servoumrichter- Technologie auf den Markt. Mit dem universellen Niederspannungsinverter SDB-40-100 können Prozesszykluszeiten und Gleichlaufeigenschaften optimiert werden. Die Servo- Drive-Box unterstützt alle marktüblichen Sensortypen und Feldbusse. Auch in Netzwerken mit dreistelliger Teilnehmerzahl können alle Achsen im Nanosekunden-Bereich aufeinander abgestimmt werden. Mit dem Rechenmodul werden alle Regelkreise mit 100 kHz getaktet. Die Regeldynamik reicht aus, um Motoren bis 600 000 min -1 . zu betreiben. Die Drehzahlinversion von negativer auf positive Maximaldrehzahl geht so schnell vonstatten, dass sie nicht sichtbar ist. Der entstehende Ruck des Rotors ist wiederum mit der Hand deutlich spürbar. Das digitale Datenlogging stellt neben den üblichen Zustandsgrößen auch sämtliche internen Reglervariablen mit einer zeitlichen Auflösung von 100 kHz direkt am PC zur Verfügung. www.tq-group.com MOTORSCHUTZRELAIS: KOMPAKTER UND MIT ATEX-VARIANTEN Von seinen Thermistor-Motorschutzrelais hat Siemens eine neue Generation auf den Markt gebracht. Sirius 3RN2 benötigt mit 17,5 und 22,5 mm Baubreite weniger Platz im Schaltschrank als sein Vorgänger. Durch eine durchgängige Weitbereichs-Versorgungsspannung werden nun mit nur einem Gerät alle Versorgungsspannungen weltweit abgedeckt. Die Relais schützen den Motor vor Überhitzung, indem sie die Temperatur an thermisch gefährdeten Stellen im Motorinneren messen. In die Motorwicklungen eingebaute PTC-Temperaturfühler überwachen kritische Erwärmungen. Die Atex-Varianten der neuen Generation eignen sich für SIL-1-Anwendungen und erfüllen so eine wesentliche Anforderung der DIN EN 50495. Der Nachweis der Atex-Tauglichkeit gilt für Gas- und Staubatmosphären. Für die Inbetriebnahme der neuen Modelle ist keine Parametrierung notwendig, womit sich Fehlermöglichkeiten reduzieren. Zudem sind keine zusätzlichen Kenntnisse über Motordetails nötig. www.siemens.com IN DIE STEUERUNGSUMGEBUNG INTEGRIERBARE UMRICHTER Neben dem am Markt bereits verfügbaren MFR-Umrichter hat das Unternehmen Ruhrgetriebe jetzt für Anwendungen mit variablem und konstantem Drehmoment im Innen- und Außeneinsatz den Frequenzumrichter Inveor α im Programm. Das Gerät wurde bei einphasiger Eingangsspannung von 230 V für den Leistungsbereich von 0,25 bis 0,75 kW konzipiert. Sein modularer Aufbau und die Vielzahl an Schnittstellen ermöglichen eine individuelle Anpassung an applikationsspezifische Anforderungen. Der Frequenzumrichter Inveor α kann entweder fest auf einem Drehstrom-Getriebemotor aufgebaut oder als Einzelgerät an die Wand montiert werden. Aufgrund seiner CE-, UL- und CSA-Zertifizierungen ist das Gerät für den weltweiten Einsatz geeignet. Sein Druckgussgehäuse in der Schutzart IP65 stellt vollständige Staubfreiheit sicher und ermöglicht den Einsatz im Innen- und Außenbereich bei Temperaturen von - 25 bis + 40 °C im S1-Betrieb. Die integrierte Soft-SPS, eine optionale Canopen-Feldbus-Variante sowie Standardanschlüsse für Handbediengerät, Potentiometer und PC-Anschluss machen den Umrichter zu einer komfortablen Lösung in der dezentralen Antriebstechnik. www.ruhrgetriebe.de Motion Control Drives einfach präzise. Überlegene Antriebslösungen mit höchster Präzision,hohem Wirkungsgrad,schnellen Lieferzeiten. IhrWettbewerbsvorteil: Antriebstechnik von Sumitomo Drive Technologies. Halle 3 Stand 251 Telefon +49 8136 66-0 marktind@sce-cyclo.com www.sumitomodrive.com

AUSGABE