Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

ANTRIEBSTECHNIK quenz

ANTRIEBSTECHNIK quenz und Umrichter-Taktfrequenz. Da das Sinusfilter hauptsächlich auf symmetrische Störungen zwischen den Leitungen wirkt, werden Störungen gegen den Schutzleiter kaum verringert. Daher muss die Motorleitung weiterhin geschirmt ausgeführt werden. Sinusfilter reduzieren Motorgeräusche und Wirbelstromverluste und erlauben die Verwendung von Motorleitungen von deutlich mehr als 100 m Länge. Typische Sinusfilter sind die Bauelemente der Epcos-Serie B84143V*R227, R229 oder R230. Sie sind für Dauerströme von 4 bis WENN UNGESCHIRMTE MOTOR- LEITUNGEN EINGESETZT WERDEN KÖNNEN, HAT DAS TECHNISCHE UND WIRTSCHAFTLICHE VORTEILE 320 A bei Nennspannungen zwischen 520 und 690 V ausgelegt. Die zulässige Taktfrequenz der Umrichter liegt je nach Typ zwischen 1,8 und 16 kHz. EMV-SINUSFILTER Motordrosseln und Sinusfilter reduzieren Spannungsspitzen auf den Motorleitungen, zeigen aber bei Störungen gegen Schutzleiter kaum Wirkung. Auch Motorlagerströme werden nur wenig bedämpft. Außerdem sind nach wie vor geschirmte Motorleitungen erforderlich. Um die asymmetrischen Störungen auf der Motorleitung soweit zu reduzieren, dass auf die Schirmung der Motorleitung verzichtet werden kann, muss ein EMV-Sinusfilter verwendet werden. Dieses besteht aus einem Sinusfilter, das durch eine stromkompensierte Drossel mit Kondensatoren gegen Masse ergänzt ist. Diese Schaltungstechnik kommt beim Epcos Sine Former zum Einsatz. Abhängig von Querschnitt und Länge der Leitung ist der Einsatz von Sine Former in Kombination mit ungeschirmten Leitungen meist kostengünstiger als die Verwendung geschirmter Leitungen. Häufig sind die Mehrkosten für Sine Former bereits ab einer Leitungslänge von rund 100 m bei Verwendung eines ungeschirmten Kabels kompensiert. Werden allein die Preise des Sine Former und der ungeschirmten Leitungen mit den Kosten eines Sinusfilters und geschirmter Leitungen verglichen, kann der Break-even bereits bei Leitungslängen von weniger als 50 m erreicht werden. Dabei ist noch nicht einmal der höhere Montageaufwand für geschirmte Leitungen berücksichtigt. Zudem kann eventuell sogar die Motorgröße reduziert werden. Mit der Sine Former-Technologie werden selbst bei gekreuzter Verlegung von Netzleitung und ungeschirmter Motorleitung die Grenzwerte sicher eingehalten. In Summe lassen sich so die Systemkosten senken und die Anlagenverfügbarkeit erhöhen. Sine Former B84143V*R127 eignen sich auch zur Anlagennachrüstung, nämlich dann, wenn erst bei der Inbetriebnahme durch die Motorleitung verursachte EMV-Probleme auftreten. Auf die geeignete Auslegung des netzseitigen EMV-Filters ist selbstverständlich in jedem Fall auch weiterhin zu achten, etwa mit Hilfe der kompakten Netzfilterreihe B84243A*. Hier sind in Kombination mit Sine Former und bis zu 300 m ungeschirmter Leitung die Grenzwertklassen C2 nach EN 61800-3 erreichbar. www.epcos.com PRODUKTE UND ANWENDUNGEN WORK www.elektror.de. Elektror.indd 1 13.10.2016 10:53:28 52 DER KONSTRUKTEUR 11/2016

ANTRIEBSTECHNIK PROFINET-DREHGEBER: SCHNELL & KOMPAKT Wachendorff Automation hat die absolute Drehgeber-Serie WDGA um die Industrial- Ethernet-Schnittstelle Profinet-IRT erweitert. Das Modell WDGA58F hat eine besonders kleine Bauform in axialer und radialer Richtung. Hohe Lagerlasten gewähren dabei trotzdem eine lange Gebrauchsdauer. Durch die minimale Bus-Zykluszeit von 125 µs halten die Drehgeber auch mit den neuesten SPS-Technologien mit. Der Singleturn-Bereich mit Quattromag-Technologie liefert eine Auflösung bis 16 Bit, eine Genauigkeit von ± 0,0878° (12 Bit) und eine interne Dynamik von 50 μs. Im Bereich des Multiturn sind die Profinet-Geber mit der wartungsfreien und platzsparenden Endra-Technologie ausgestattet. So können diese Geber mit magnetischer Abtastung in vielen Applikationen eingesetzt werden, in denen bisher nur absolute Drehgeber mit optischem Prinzip eingesetzt werden konnten. www.wachendorff-automation.de SCHLEIFRINGE UND SERVOMOTOREN Servotecnica, italienischer Hersteller von Schleifringen und mechatronischen Antrieben, hat eine Niederlassung in Raunheim bei Frankfurt eröffnet und bietet nun seine Produkte verstärkt auf dem hiesigen Markt an. Die Schleifringe sind für die Automation optimiert und können fertig verdrahtet oder als kombinierte Ausführung mit Drehübertrager geliefert werden. Einsatzgebiete sind der Maschinenbau, Abfüllanlagen und medizinische Applikationen, Security-Kameras und Lichttechnik. Die Schleifringe und rotativen Übertrager werden in der Signal- und Energieübertragung sowie bei der Übertragung in Bussystemen verwendet. Die Servomotoren sind als Gehäuse- oder als Einbauversion bis 6 kW und 240 mm Außendurchmesser verfügbar. Ihre Anwendungsgebiete reichen vom Maschinenbau über die Medizintechnik und die Automobilherstellung bis zur Verteidigungsindustrie. Für alle Produkte werden auch individuelle Lösungen angeboten. www.servotecnica.de STAND-ALONE-MOTION-CONTROL- STEUERUNG Ein Stand-alone Motion Controller mit hoher Performance ist der PMC Primo MC von Pilz. Skalierbar und mit 1,3-GHz-Prozessor kann er in komplexeren Maschinen und Anlagen zum Einsatz kommen. Mit ihm sind größere Programme bei gleicher Zykluszeit realisierbar, und bei gleicher Programmgröße können kürzere Zykluszeiten umgesetzt werden. Mit Soft PLC nach EN/IEC 61131 ermöglicht er eine schnelle Inbetriebnahme. An Kommunikationsschnittstellen unterstützt werden von ihm u. a. Modbus TCP, Canopen und Profibus DP-S. Der Motion Controller besitzt drei Gebereingänge für Absolutwert- oder Inkrementalgeber. Damit lassen sich Master-Geberfunktion und Lageregelungen umsetzen. Eine USB-Schnittstelle für die Datensicherung steht zur Verfügung. Dazu kommen 16 digitale Ein- und Ausgänge, sodass er E/A-Schnittstellen für viele Applikationen bietet. Das neue Steuerungssystem ergänzt als offenes, externes Steuerungssystem das antriebsintegrierte PMCprimo C. www.pilz.com STEUERUNG UNTERSTÜTZT MODULARISIERUNG Platzsparende Technik für modularisierte Maschinen: Lenze hat seine Controller-Plattform 3200 C um Motion-Control-Steuerungen für die Hutschiene erweitert, die mit neuen Prozessoren die doppelte Leistung erbringen. Das bedeutet mehr Rechenpower für die Steuerung von noch mehr koordinierten Achsen, z. B. für Roboterzellen. Durch eine geringere Verlustwärme lassen sich die Controller zudem ohne Lüfter oder Klimageräte aufbauen. Der Hintergrund: Nur wenn die Steuerungsfunktionen einer Maschine auf die einzelnen Module verteilt werden und in einem eigenen Schaltschrank gekapselt werden, lassen sich die Vorteile der Modularisierung nutzen. Gefragt sind schlanke Gehäuse mit einer Automatisierungstechnik im Inneren, die nicht nur klein, sondern auch ohne Klimatechnik oder Lüfter ausreichend Performance liefert. In diesem Sinne hat der Hersteller zudem auch die Servoumrichter für Mehrachsanwendungen i700 lüfterlos in Durchstoßtechnik konstruiert. www.lenze.com Group www.vma-antriebstechnik.de AUSGLEICHSKUPPLUNGEN Präzise. Zuverlässig. Flexibel. Reaktionsschnell. Dämpfend.

AUSGABE