Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

FLUIDTECHNIK KRAFT UND

FLUIDTECHNIK KRAFT UND PRÄZISION PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Hydraulik-Zylinder erfüllen diese Anforderungen in Recycling-Anlagen. Sie helfen, stabile Werkstoffverbünde aufzubrechen und extremen mechanischen Belastungen standzuhalten. Zudem ist für ein möglichst präzises Trennen der verschiedenen Recycling-Endprodukte eine präzise Einstellung der zu erzielenden Partikelgrößen wichtig. All diese Anforderungen machen Hydraulik zu einer Schlüsseltechnologie in solchen Anlagen. Kraft, Präzision und Qualität sind für den Betrieb von Recycling-Anlagen unverzichtbar, betont Dipl.-Ing. Dirk Dietrich, Spezialist für die Entwicklung bei der Pallmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in Zweibrücken. Die Unternehmensgruppe ist führender Hersteller von Zerkleinerungsmaschinen und -anlagen für die Kunststoff- und Recycling- Industrie. Diese werden entsprechend den Kundenspezifikationen maßgeschneidert ausgelegt oder als Standardanlage hergestellt. Hydraulik spielt dabei eine wichtige Rolle. Bewährter Partner für Hydraulik-Zylinder ist die Herbert Hänchen GmbH & Co. KG aus Ostfildern bei Stuttgart. HOHE ANSPRÜCHE ERFÜLLEN Begonnen hat der Bau von Maschinen für die Bearbeitung insbesondere von Verbundwertstoffen vor zehn Jahren mit einer Anlage für Autoreifen. Die einzelnen Maschinen wie auch die gesamten Anlagen waren und sind im Rahmen des Sondermaschinen- und -Anlagenbaus für verschiedenste Verbundstoffe ausgelegt: So lassen sich Holzverbünde – auch wenn sie stark verschmutzt sind –, Elektronikschrott, Fußböden oder Fördergurte trennen. Dies gilt auch für Reifen, die als Gummi, Stahl und Textil mit einem Reinheitsgrad von 98 % der Wiederverwertung als Sekundär- Rohstoffe zugeführt werden. Drei bis vier Arbeitsschritte sind dabei für das Zweibrücker Unternehmen typisch: die Grobzerkleinerung auf eine Größe von maximal 150 mm, das Trennen der Verbünde, die Feingranulierung und bei Bedarf die Feinstgranulierung. In jedem Fall ist dies ein Arbeitsschritt weniger als marktüblich. Die Rahmenbedingungen sind – wie branchenüblich – extrem: Große Kräfte zerkleinern letztlich unberechenbares Material in einem äußerst rauen Umfeld. Alle Bauteile sind Belastungen durch Schmutz, Staub und auch chemisch aggressive Stoffe ausgesetzt. Da Klappen, Siebe, Rotoren und Zerkleinerungseinheiten großen Kräften standhalten müssen und sehr schwer sind, ist Hydraulik unverzichtbar. „Gerade im Recycling-Bereich müssen Bauelemente nach dem Prinzip Einbauen und Vergessen arbeiten“, betont Dietrich. „Nach entsprechenden Erfahrungen mit anderen Anbietern haben wir uns deshalb bei anspruchsvolleren Einsatzbereichen für Hydraulik- DIE ZYLINDER SIND HINSICHT- LICH REIBUNG, VIBRATION UND STICK-SLIP-EFFEKT OPTIMIERT Zylinder von Hänchen entschieden. In einem spanischen Wiederverwerter von Reifen arbeiten sie beispielsweise seit zehn Jahren ohne Wartung oder Verschleiß.” PRÄZISION IN RAUER UMGEBUNG Für den Hydraulik-Spezialisten Hänchen ist Präzision der Schlüssel für derartige Herausforderungen. Entscheidend ist, dass Fremdstoffe und insbesondere kleinste Fremdkörper nicht in das Innere des Zylinders gelangen und dort Dichtungen und Kolbenstange 54 DER KONSTRUKTEUR 11/2016

FLUIDTECHNIK 02 01 langfristig beschädigen. Dazu trägt die Dichtungskombination entscheidend bei. Bereits in der Basisausführung der Hänchen-Zylinder sind daher optimierte Reibungseigenschaften, Vibrationsarmut und minimaler Stick-Slip-Effekt selbstverständlich. Sie resultieren u. a. aus einem Konstruktionsmerkmal, das die Hydraulik-Experten aus Ostfildern inzwischen auf nahezu alle Katalog-Zylinder ausgedehnt haben: Diese sind mit einer aufgespritzten und nachbearbeiteten Kunststoff-Führung ausgerüstet. Die Gleitflächen dieser Führungen wirken vibrationsdämpfend und vermeiden Kantenpressung. Sie garantieren darüber hinaus auch eine gewisse Aufnahmefähigkeit für Seitenkräfte. Die ungewöhnlich lange Lebensdauer ist durch die hohe Fertigungsgenauigkeit ebenso sichergestellt wie kleine Führungsspiele. Bei den Dichtungskombinationen mit dem Markennamen Servocop, die bei Pallmann im Einsatz sind, sorgt ein zusätzlicher kolbenstangenseitiger Dichtring für praktisch stick-slip-freie Bewegungen. Die Leckagefreiheit wird bei diesem sehr reibungsarmen Dichtungspaar durch einen zusätzlichen drucklosen Lecköl-Anschluss mit abschließender Lecköl-Dichtung ermöglicht. So lassen sich bei dieser preisgünstigen Qualitätslösung sehr geringe Reibung und hohe Dichtigkeit miteinander vereinbaren. Zur Robustheit trägt auch bei, dass jeder Zylinder aus nur drei Grundbauteilen besteht und serienmäßig mit einer höheren Genauigkeitsklasse gefertigt ist als markt üblich. Durch eine dick verchromte und gehonte Kolbenstangen-Oberfläche werden optimale Laufeigenschaften bei minimalem Verschleiß garantiert. Und die untrennbare Verbindung von Kolben und Stange ist besonders aus- 01 Aufbau des Dichtungskonzeptes der Zylinder 02 Beste Laufeigenschaften bei minimalem Verschleiß ermöglicht die dicke Chromschicht auf der Kolbenstangen-Oberfläche der Zylinder fallsicher und bietet außergewöhnliche geometrische Genauigkeit. Zusätzlich gewährleistet das Innen honen des Rohres eine hohe Standfestigkeit und Präzision. Mit diesen Eigenschaften passt Hydraulik von Hänchen optimal in das Profil von Pallmann. Dies gilt auch für den Einwellen-Schredder Tiger, der im Zerkleinerungsprozess die Werkstoffverbünde trennt. Es handelt sich hier um eine kundenspezifische Maschine, die im Rahmen des Sondermaschinenbaus angepasst wird: Je nach Aufgabe integriert sie vorgeschaltete Zerkleinerungswerkzeuge, unterschiedliche Walzen und selbstschärfende, besonders wartungsarme und in einem selbst ent wickelten Prozess gehärtete Schneidmesser. Der Tiger ist für eine hohe Lebensdauer ausgelegt, ein Maßstab, dem auch die Bauelemente genügen müssen. HYDRAULIK-ZYLINDER IM DREISCHICHT-BETRIEB Die Maschinen zerkleinern stündlich bis zu 4 t aller schneidfähigen Materialien auf Korngrößen von maximal 20 mm. Massive, wellenförmige Rotor-Reißleisten bewegen sich – von einem 355 kW-Motor angetrieben – an Stator-Reißleisten vorbei. Durch regelmäßiges Reversieren, also einen Richtungswechsel des Rotors, schärfen sie Magnetsysteme ı Magnetgummi ı Magnetfolie ı Bedruckte Magnete ı Magnethaftflächen Tel +49 9367/98977-0 ı Mail info@schallenkammer.de ı Web www.schallenkammer.de ı Shop www.magnetfolie.com Jetzt Katalog Jetzt Katalog anfordern!

AUSGABE