Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

DER KONSTRUKTEUR 11/2016

KURT HUSISTEIN Was

KURT HUSISTEIN Was zeichnet einen Schweizer Konstrukteur aus? Schweizer Qualität für anspruchsvolle Kunden! Die Herausforderung ist, einen hohen technischen Wert im wettbewerbsfähigen Produkt zu entwickeln. Ich habe den rationellen, automatisierten Produktions-Prozess stets im Hinterkopf. Kann Sie Mechanik noch faszinieren? Mechanik ist Faszination! Wenn ich auf einem Vierwaldstättersee Raddampfer in den offenen Maschinenraum hinunterschaue, sehe ich die Kolbenstangen, die sich langsam hin und her bewegen. Ich rieche das Maschinenöl und spüre auf eindrückliche Weise die Verwandlung mechanischer Arbeit in lebendige Kraft. MENSCHEN UND MÄRKTE 2D-, 3D-, Simulationssoftware, womit arbeiten Sie / würden Sie gerne arbeiten? Wir setzen 2D- und 3D-Konstruktionssoftware ein. Die Festo Gruppe arbeitet mit ausgereiften Simulationstools. Die Synergien innerhalb der Festo Gruppe und aller Entwicklungstools zu erfahren und zu nutzen, ist das was mich reizt. Aus welcher Branche kommen für Sie die spannendsten Konstruktionsaufgaben? Für unsere Gewindetriebe sind viele Arbeitsfelder sehr spannend – vor allem, wenn wir von Anfang an, im Dialog mit dem Kunden, massgeschneiderte Lösungen erarbeiten können. Dabei kann es sich um Medizintechnik handeln oder auch um Geräte der Baubranche. Den Kunden bei seiner Innovation zu unterstützen, das ist meine Leidenschaft. www.gewinde.ch KURT HUSISTEIN LEITER F&E, EICHENBERGER GEWINDE AG, BURG (CH) MECHANIK IST FASZINATION 6 DER KONSTRUKTEUR 11/2016

SENSOR-SPEZIALISTEN GEMEIN- SAM AUF DER SPS IPC DRIVES DER ANTRIEB ■ Sicher ■ Flexibel ■ International Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik präsentiert auf der SPS IPC Drives an einem Gemeinschaftsstand elf Aussteller. Diese informieren über Technologien für die elektrische Automatisierung: vom einzelnen Sensorelement über spezifische Messtechnik, System- und Komplettlösungen bis hin zu industrieller Ersatzteilbeschaffung. Ihre Produkte vorstellen werden u. a. Althen, DIS Sensors, das Fraunhofer- Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), IMC Meßsysteme und IMC Test + Measurement, Megauto, Noris und VTLG. Der Verband selbst wird ebenfalls am Stand präsent sein und sich als Branchennetzwerk vorstellen. www.ama-zentren.de/sps-ipc-drives/ SPS/IPC/DRIVES 22.–24.11. Nürnberg Halle 3, Stand 218 INNOVATIVE GLEITLAGER-ANWENDUNGEN GESUCHT Der internationale Manus Award geht in die nächste Runde. Bewerben können sich Unternehmen und Entwickler mit innovativen Polymer-Gleitlager- Anwendungen, sowohl mit Serienanwendungen als auch mit Einzelstücken. Polymer-Gleitlager finden Anwendung in Bereichen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. In Solarflug zeugen sparen sie Gewicht, im Wellenkraftwerk schützen sie vor Korrosion, auf der Straße sorgen sie für reibungslosen Lauf und können dabei günstiger und langlebiger sein als Metall-Lösungen. Und das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft. Der Wettbewerb wird von Igus, dem Institut für Verbundwerkstoffe, dem Industrieanzeiger und der TH Köln ausgerichtet. Im vergangenen Jahr hatte ein System für die Ohrchirurgie der Uni Hannover den 1. Platz belegt. Bewerben kann man sich bis Februar 2017 online unter www.manus-wettbewerb.de. Die Gewinner werden auf der Hannover Messe ausgezeichnet. Die Sieger erhalten Preisgelder bis 5000 Euro. www.igus.de MICHAEL KOCH ERHÄLT MITTELSTANDS-PREIS Michael Koch (Bild), Hersteller von Bremswiderständen und Energiespeichern für die elektrische Antriebstechnik aus Ubstadt-Weiher (Baden- Württemberg), ist beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in der Kategorie „Premier“ ausgezeichnet worden. Diese höchste Auszeichnung des Wettbewerbs erhielten in diesem Jahr außerdem das Gummiwerk Kraiburg Relastec, Salzwedel (Sachsen-Anhalt), und der Elektronik­ Spezialversender Pollin Electronic, Pförring (Bayern). Der Preis wird seit 1995 von der Oskar-Patzelt-Stiftung in mehreren Kategorien und seit 2003 in allen Bundesländern vergeben. Für die Auszeichnung werden folgende Kriterien bewertet: Gesamtentwicklung des Unternehmens über die letzten fünf Jahre, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region und bei den kundenorientierten Bereichen Service, Kundennähe und Marketing. In diesem Jahr waren 4796 Unternehmen nominiert. www.bremsenergie.de Das Getriebe ■ Starke Lagerung ■ Geräuscharmer Lauf ■ Hohe Leistungsdichte Der Motor ■ Hohe Effizienz ■ Weltweite Standards ■ Alle Einsatzbedingungen Die Antriebselektronik ■ Steckbarer Feldverteiler ■ Einfache Inbetriebnahme ■ Skalierbare Funktionalitäten Weiter Leistungsbereich Flexible Komplettlösungen Hohe Systemeffizienz DerAntrieb.com Getriebebau NORD GmbH & Co. KG Fon +49 (0) 4532 / 289-0, info@nord.com Member of the NORD DRIVESYSTEMS Group

AUSGABE