Aufrufe
vor 6 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2017

DER KONSTRUKTEUR 11/2017

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK UMRICHTER FÜR GLÜCKLICHE KÜHE Autor: Martin Störmer, Danfoss VLT Antriebstechnik, Guntramsdorf, Österreich PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Was haben Umrichter mit Kühen zu tun? Die Antwort: In geregelten Antrieben für Entfeuchter kommen sie in Heutrocknungsanlagen zum Einsatz. Frisches Heu für auch im Winter glückliche Kühe! Viele Naturprodukte sollten nur trocken eingelagert werden. Dazu gehören neben Heu, das dadurch eine besondere Qualität als Grundnahrung für Kühe bekommt, beispielsweise Hopfen, Getreide, Holz oder Kräuter. Um diese Materialien fachgerecht zu trocknen, erfordert es beim Maschinen- und Anlagenbauer viel Erfahrung und Fachwissen. Die Firma Reindl Kältetechnik Ges. m. b. H. aus Hallwang, eine der größten Firmen ihrer Art in Österreich, hat dieses Know-how in den letzten Jahren zusammen mit Spezialisten aus dem Agrarbereich entwickelt. So liefert das Unternehmen das Herzstück der Trocknungsan lagen, den Entfeuchter. Dabei vertraut Wolfgang Reindl, Kälteanlagenbauermeister und Geschäftsführer von Reindl Kältetechnik, auf Danfoss-Komponenten aus dem Bereich Kältetechnik und VLT Antriebstechnik. AUFBAU EINER HEUTROCKUNGSANLAGE Zur Trocknung liegt das Heu auf einem luftdurchlässigen Zwischenboden, durch den die trockene, erwärmte Luft strömt und dann durch das Heu hindurch nach oben steigt. Die Luft nimmt die vom Gras abgegebene Feuchtigkeit auf. Über Lüftungsklappen gelangt die jetzt feuchte Luft in einen weiteren Zwischenboden unter dem Dach, der sie zum Entfeuchter führt. Durch die ausgeklügelte Luftführung lassen sich hohe Trocknungsraten erzielen und der Prozess sehr effizient gestalten. Herzstück der gesamten Anlage ist der Entfeuchter, dessen Aufbau entscheidend zur Funktion und Effizienz der Anlage beiträgt. Hier benötigt Reindl vor allem sein wertvolles Wissen über die in der Trocknung ablaufenden Prozesse, um einen reibungslosen und dauerhaft effektiven Betrieb zu garantieren. 34 DER KONSTRUKTEUR 11/2017

01 PUShING INNovAtIoNS Im Entfeuchter, der im Prinzip wie eine große Wärmepumpe funktioniert, entzieht der erste Wärmetauscher durch Abkühlung der Luft die Feuchte und sammelt das Wasser am Boden. Eine Pumpe fördert das Wasser dann aus dem System hinaus. Im zweiten Wärmetauscher erwärmt der Entfeuchter die Luft wieder, um ihre Aufnahmefähigkeit für Wasserdampf zu erhöhen, und bläst sie zurück in den Kreislauf. Zur Erwärmung dient die Abwärme des Scrollkompressors des Wärmetauschers mit seinem Kältemittel, sowie – je nach Anlagengröße, Jahreszeit und Außenbedin gungen – ein weiteres Heizgerät. So startet der Prozess bei Temperaturen von ca. 22 °C, erreicht aber schon nach kurzer Zeit bis zu 42 °C. Höher darf die Temperatur aber auch nicht steigen, da sonst wertvolle Stoffe im Heu zerstört werden. Der Danfoss-Scrollkompressor ist aufgrund seines möglichen Arbeitsbereichs optimal für den die Heuentfeuchtung geeignet. „Wir haben uns viele Verdichter angesehen – nur der von Danfoss erfüllte die von uns gestellten Anforderungen“, so Reindl. Für die Ansteuerung DIE UMRICHTER DECKEN ALLE NENNLEIS- TUNGEN ZWISCHEN 1,1 UND 630 KW AB sorgt ein VLT Refrigeration Drive FC 103, der speziell auf Kälteanwendungen angepasst ist. Die übrigen Komponenten, wie Ölabscheider, Expansionsventil oder Anzeigegeräte kommen ebenfalls von Danfoss – Bereich Kältetechnik. „Der Umrichter ist äußerst robust und schützt sich selber auch bei widrigen Bedingungen. So haben wir bisher keine Ausfälle, auch nicht bei Gewitter oder Überspannungen oder schwachen Netzen vor Ort“, begründet Reindl seine Entscheidung für den VLT. „Er schaltet rechtzeitig ab, und lässt sich danach direkt wieder starten und übernimmt wieder seine Aufgaben.“ UMRICHTER FÜR KÄLTEANLAGEN 01 Entfeuchter für die Heutrocknung In einem optimierten Kühlsystem ist eine intelligente Regelung der Drehzahl der vielen Verdichter- und Verflüssigerlüfter unabdingbar. Der VLT Refrigeration Drive FC103 besitzt Eigenschaften speziell für diesen Bereich und ist optimiert für die Leistungsregelung von Pumpen und Kompressoren in der Kältetechnik und anderen Anwendungen, die kontinuierlich temperierte Prozessluft bereitstellen. Erhältlich ist das Gerät in den Schutzklassen IP20 bis IP66. Es verfügt über eine einheitliche Bedieneroberfläche und deckt alle Nennleistungen zwischen 1,1 und 630 kW ab. Beim Heutrockner reicht der eingesetzte Leistungsbereich von 2,2 bis 55 kW in Gehäuseschutzart IP66, was den teils widrigen Bedingungen auf dem Hof geschuldet ist. MICA. MAChtIhRE FERtIGUNG ZUM FLEXIBILItÄtS- WUNDER. Datenverarbeitung zwischen Endgeräten und IT-System. Mica Modulare und offene Plattform für maximale Flexibilität in der Fertigung Individuellanpassbar zum Neuentwickeln undNachrüsten von Maschinen und Produktionsanlagen Robust und wartungsfreimit IP67 und EN 50155 Rechenleistung, Infrastrukturverkabelung undIntegration auseiner Hand Mehrerfahren Sie unter 0571 8896-0oder mailen Sie an de@HARTING.com www.HARTING.de

AUSGABE