Aufrufe
vor 6 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2017

DER KONSTRUKTEUR 11/2017

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK MOTION-CONTROL-SOFTWARE VOR DER INBETRIEBNAHME OPTIMIEREN Siemens hat die neue Software-Version 5.1 für das High-End- Motion-Control-System Simotion mit der Simulation des Anwenderprogramms ausgestattet. Mit der im Engineering integrierten Simulation Simosim testet der Anwender jetzt in einer virtuellen Testumgebung – ohne angeschlossene Hardware – seine Software. So optimiert er bereits frühzeitig in der Entwicklungsphase Programmteile und reduziert spätere Inbetriebnahmezeiten. Zudem wurde in der Software-Version 5.1 die objektorientierte Programmierung (OOP) zwecks höherer Flexibilität in der Software-Erstellung funktional erweitert. Die neue hoch modulare Simotion-Software soll somit die Realisierung von Motion-Control-Applikationen im Vorfeld der Maschineninbetriebnahme vereinfachen– zugunsten einer kurzen Time-to-Market. www.siemens.de GLEICHSTROMMOTOREN KOMPAKT ANSTEUERN Mit dem SR 022 von Sigmatek steht dem Anwender eine kompakte Motion-Control-Lösung zur Verfügung, um Gleichstrommotoren präzise zu regeln. Das schlanke S-Dias-Modul dient zur Ansteuerung von DC-Motoren an Versorgungsspannungen von 12 bis 30 V und einem maximalen Motorstrom von 3,5 A. Mit der DC-Motorkarte lassen sich sowohl einfache Steuerungsaufgaben mit geringen Anforderungen als auch High-End-Positionierungen, ähnlich einer Servoachse, genau und schnell erledigen. Der integrierte 16-Bit-Inkrementalgeber-Eingang kann wahlweise als TTL- oder RS422 betrieben werden und verfügt über eine eingebaute +5-V-Geberversorgung. Zudem stellt das SR 022 drei digitale Eingänge (1 x +5 V und 2 x +24 V) mit einer Eingangsverzögerung von typischerweise 0,5 ms bereit. Die Eingänge können applikationsabhängig als Endschalter bzw. Positionslatch für den Inkrementalgeber konfiguriert werden. Das SR 022 ist überlast- und kurzschlusssicher und sorgt daher für einen sicheren Betrieb. www.sigmatek-automation.com INTEGRIERTER REGLER REDUZIERT KONSTRUKTIONSKOSTEN Kompakt, flexibel konfigurierbar und leistungsstark ist der Niederspannungs-Servomotor EGK65-30 NA von Groschopp mit integriertem Servoregler. Er funktioniert ab einer Versorgungsspannung von 9 V und eignet sich daher auch für mobile Anwendungen. Durch seine frei programmierbare Software und flexibel, elektronische und konstruktive Möglichkeiten ist er für jede Anwendung konfigurierbar. Durch die Windows-basierte Bedienoberfläche der Programmiersoftware kann er umfangreich und ohne nennenswerte Vorkenntnisse parametriert werden. Dafür stehen z. B. ein internes Oszilloskop und eine MPU für personalisierte Einstellungen zur Verfügung. Diverse Encoder-Varianten lösen mit bis 13 Bit pro Umdrehung auf. Neben der CAN-Schnittstelle hat er digitale Ein- und Ausgänge sowie analoge Eingänge zur Steuerung. Seine Abgabeleistung beträgt 130 W. Außerdem kommt er ohne Kühlrippen aus und ist so für Anwendungen mit gehobenen Hygienestandards geeignet. www.groschopp.de EDELSTAHLLAGER TROTZEN WEITEM TEMPERATURBEREICH JNS hat sein Sortiment an Edelstahl-Wälzlagern mit kompakten Kurvenrollen, massiven Nadellagern und Stützrollen in Edelstahl- Ausführungen erweitert. Diese eignen sich besonders für die Pharma- und Halbleiterindustrie, die Medizintechnik oder die Getränke- und Lebensmittelbranche. In Deutschland sind die Edelstahllager bei Findling erhältlich. Die Miniatur-Kurvenrollen haben einen Wellendurchmesser ab 2,5 mm bei 5 mm Außendurchmesser. Für Wellendurchmesser von 5 bis 50 mm sind jetzt auch Innenringe erhältlich. Die Edelstahl- Wälzlager werden durchgängig aus hoch härtbarem martensitischen SUS440C bzw. AISI440C hergestellt. Dieses Material weist bis 200 °C eine hohe Maßstabilität auf, die Hochtemperaturlager zeigen eine sehr hohe Laufruhe und -präzision. In Verbindung mit der passenden Befettung sind die Edelstahllager universell einsetzbar. Selbst für Tiefgefrier- und Tiefkühlbereich ist Fett für bis -50 °C erhältlich. www.findling.com Lösungen für Abdichtungen WillTech Aps Tel. +45 7442 3450 www.willtech.dk

ANTRIEBSTECHNIK KEINE KOMPROMISSE BEI DER MODULARISIERUNG www.lenze.com/de Mit der Erweiterung um ein neues Servo-Antriebssystem mit integrierter Steuerung bietet Lenze alle benötigten Bausteine, damit Maschinen- und Anlagenbauer eine offene, durchgängige Modularisierung ohne Kompromisse umsetzen können. Vor allem die Frage nach zentraler oder dezentraler Steuerung stellt sich nicht mehr, da sie auf ein konsistentes Produktportfolio aus Hard- und Software bauen können, das beide Topologien gleichermaßen zugänglich macht. Die Grundlage dafür schafft die Programmierung der Technologiemodule mittels der Application Software Toolbox Fast. Bei Bedarf kann damit auch eine modulübergreifende Synchronisation einer komplexeren Maschine realisiert werden – ohne Neuprogrammierung, denn die Software läuft gleichermaßen auf den dezentralen Controllern wie auf der zentralen Steuerung. Zudem vereinfacht Fast das Engineering, da viele Steuerungs- und Bewegungsfunktionen bereits als fertige Softwaremodule mitgeliefert werden. Der Maschinenbauer muss sie also nicht mehr programmieren, sondern lediglich mit anwendungsspezifischen Parametern konfigurieren. ANTRIEB FÜR MEHR DIGITALE DYNAMIK Currax bietet ab sofort Totally Integrated Automation an. Die Siemens-Steuerungssysteme Simatic S7 wurden aufgenommen, um ein gebündeltes Leistungsspektrum für den Weg zur Digital Factory anbieten zu können. Die Simatic-S7-Familie wurde für maximale Flexibilität bei der Konfiguration spezieller Maschinen konzipiert. Steuerungslösungen können aus dem Baukasten zusammengestellt werden. So lassen sich Lösungen an die Anforderungen anpassen. Strikte Aufwärtskompatibilität sorgt für Investitionsschutz. Ein Schwerpunkt sind die Simatic Advanced Controller. Sie automatisieren sowohl komplette Produktionsanlagen als auch Anwendungen mit höchsten Ansprüchen an Performance, Flexibilität und Vernetzbarkeit. Die Simatic- S7-1500 kommen bei der kompletten Produktionsautomatisierung und Applikationen für mittelgroße und High-End-Maschinen zum Einsatz. Für die Produktgruppe stehen verschiedene CPU-Ausprägungen in mehreren Leistungsklassen zur Verfügung. www.currax.net Besuchen Sie uns! Halle 4, Stand 390 WIR FREUEN UNS AUF SIE!

AUSGABE