Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2018

DER KONSTRUKTEUR 11/2018

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK NIVEAUVOLL ABGESICHERT Energiemanagement wird häufig mit softwaretechnischer Überwachung gleichgesetzt. Nicht so bei einem Unternehmen aus Ubstadt-Weiher. Hier schenkt man der Energie der Antriebe und deren Peripherie besondere Aufmerksamkeit. Autor: Chris Liebermann , Fachjournalist, Ubstadt-Weiher PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Absicherung von elektrischen Antrieben gegen Spannungsschwankungen oder Netzunterbrechungen, Reduzierung von Lastspitzen, netzunabhängige Nutzung generatorischer Energie: Die Anforderungen und Rahmenbedingungen könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Michael Koch GmbH liefert mit ihrem sehr breit aufgestellten und flexiblen Produktportfolio Lösungen für beinahe alle Fälle. Vom sicheren Bremswiderstand, dessen kritische Oberflächentemperatur sehr niedrig gehalten werden kann, bis zum Energiemanagementsystem mit hohen Leistungen und großen Speichern bietet das Unternehmen die komplette Unterstützung, damit Antriebe und die gesamte Peripherie zuverlässig funktionieren. Gibt es generatorische Energie, etwa beim Werkzeugwechsel einer Holzverarbeitungsmaschine, dann kann diese über sichere Bremswiderstände mit hoher Schutzart abgeführt werden. Die Auslegung kann anhand der maximal zulässigen Oberflächentemperatur vorgenommen werden, sodass die Bremswiderstände auch außerhalb des Schaltschranks montiert und so die Notwendigkeit einer aktiven Klimatisierung verhindert werden kann. In serienmäßige oder indi- viduell gestaltete Umgehäuse eingebaut, passen sie sich auch gut den mechanischen Gegebenheiten bzw. Anforderungen an. ENERGIEEFFIZIENZ UND PRODUKTIVITÄT STEIGERN Steht generatorische Energie in Zyklen von wenigen Sekunden an, dann lohnt es sich, diese zwischenzuspeichern und bei Bedarf dem Antriebssystem wieder zurückzuliefern. Koch nennt diese Geräte, die direkt am Gleichstromzwischenkreis des Antriebsumrichters angeschlossen werden, Dynamische Energiespeicher DES. Sie sind für schnell wiederholende Energiehübe konzipiert und können abhängig von der konkreten Anwendung die Energieeffizienz einer Maschine deutlich erhöhen. Bei starker Belastung der Antriebselektronik durch heftiges Beschleunigen und Bremsen im Sekundentakt sorgt der DES zudem für eine deutliche Entlastung der Umrichter, was dazu führt, dass die Lebensdauer steigt und ungeplante Stillstände vermieden werden. Im Umkehrschluss kann die Maschine sogar schneller fahren, sofern es die Mechanik zulässt. Bei 20 DER KONSTRUKTEUR 11/2018

ANTRIEBSTECHNIK 01 02 01 KTS bezeichnet die aktiven Energiemanagementsysteme mit Spitzenleistungen bis weit über 100 kW und bis 1,8 MJ Energie 02 Mit der sicheren Entladeeinhait SDU-200 werden Kapazitäten im Gleichstromkreis bis etwa 200 kJ Energie auf ein sichere Niveau gesenkt Robotern im Zu- und Abführbereich konnten so schon Produktivitätssteigerungen von weit mehr als 10 % erreicht werden. Sind notwendige Leistungen und Energiemengen hoch, kann dies durch Koch mithilfe von KTS gelöst werden. Mit dem Kürzel bezeichnet das Unternehmen sein Angebot von anschlussfertigen Energiemanagementsystemen mit Spitzenleistungen bis weit über 100 kW und bis 1,8 MJ Energie. Grundlage dafür ist die für den jeweiligen Anwendungsfall individuell zusammengestellte Kombinatorik von Leistungselektronik und Superkondensator-Modulen sowie notwendiger und gewünschter Geräte, die z. B. 24-V-Netze versorgen oder eine sichere Entladung der Speichereinheiten im Wartungsfall ermöglichen. ENERGIE KOMPLETTER MASCHINEN MANAGEN Der modulare Aufbau von Elektronik und Speicher erlaubt eine feine Abstufung in Bezug auf die benötigte Leistung und Energiemenge – ein Maschinenmodul, eine komplette Maschine oder Anlage betreffend. Die Leistungselektronik beherrscht der Dynamische Speicher-Manager DSM 4.0, die Energie wird in Superkondensator- Modulen gespeichert. Entscheidend sind die Applikationsdaten. Sie sind die Grundlage einer Simulationsrechnung, deren Ergebnis die Auswahl der benötigten Komponenten bestimmt. Müssen also beispielsweise 20 kW über eine Dauer von 15 s innerhalb einer Minute aufgenommen und wieder an das Antriebssystem abgegeben GRENZENLOSE WÄLZLAGERBESCHAFFUNG DAS NETZWERK VOLLER MÖGLICHKEITEN! Die Welt dreht sich immer schneller. Die Komplexität steigt. Die Zeit ist knapp. Expertenwissen ist gefragt. Wir bieten Ihnen moderne Wälzlagerbeschaffung ohne Fragezeichen: Erleben Sie sämtlichen Service rund um die Wälzlagertechnik aus einer Hand. Grenzenloser Service Smarter Support www.findling.com/netzwerk Global Procurement Entwicklung Audit Support Automotive Schulungen Findling Netzwerk Schoemperlenstr. 12 | 76185 Karlsruhe | Tel.: +49 721 55999-0 | sales@findling.com | www.findling.com

AUSGABE