Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2018

DER KONSTRUKTEUR 11/2018

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK www.DerKonstrukteur.de „WIR HABEN EINE SKALIER- BARE ANTRIEBSLÖSUNG FÜR EINE EFFEKTIVE UND FLEXIBLE PRODUKTION GESCHNÜRT“ Mit dem Servo-Inverter lassen sich mehrere Achsen mit hoher Geschwindigkeit synchron steuern und komplexe Aufgaben realisieren Christian Bergner, Leiter Produktmanagement Servo Drives & Motors bei Lenze Mit höherem Automationsgrad und zunehmender Flexibilisierung der Produktionsprozesse steigt die Zahl der Achsen, die gesteuert und synchronisiert werden müssen, kontinuierlich an. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig zu einer höheren Komplexität und geringeren Handhabbarkeit führen. Genau dies war unser Entwicklungsansatz für unsere skalierbare Servo-Antriebslösung. ren und Aktoren. Die Grundlage für dieses industrielle Internet der Dinge (IIoT) schafft Lenze nicht nur mit der Entwicklung einer intelligenten Hardware, sondern auch mit der Bereitstellung der passenden Applikationen sowie einem eigenen Asset Management. Dieses bildet mit aktuellen und zuverlässigen Daten die „Gesundheit“ von Maschinen und Anlagen ab und kann als „Single Point of Truth“ den Ausgangspunkt für weitergehende Services bilden. Die smarte Servo-Achse fügt sich nahtlos in diese Anwendung ein. Alle relevanten Daten rund um den Antrieb stellt der i950 an der integrierten Ethernet-Schnittstelle bereit – Drehzahl, Laststrom, Motortemperatur und weitere Informationen, z. B. über die genauen Modellvarianten von Antrieb und Getriebe. Er unterstützt bereits das verbreitete MQTT-Protokoll, das die Datensammlung und -integration bis in die Cloud möglich macht. „Am IIoT kommt in Zukunft niemand mehr vorbei“, ist sich Christian Bergner sicher. „Mit der smarten Servo-Achse liefern wir die gebündelte Antwort für die Ansprüche an Mechanik, Elektronik und die Digitalisierung!“ Bilder: Lenze www.lenze.com • • •

MODULARE LINEARLÖSUNGEN ANTRIEBSTECHNIK Mit dem Konzept der siebten Achse und der Linearachse Speedy Rail bietet Rollon modulare Linearlösungen für die Produktions- und Montageautomatisierung an. Beim Konzept der siebten Achse verfährt der komplette Roboter auf einer Linearachse und kann so Aufgaben an mehreren Orten übernehmen. Das modulare Shuttle-System ermöglicht lange Strecken und hohe Dynamiken. Es kann alle Arten von Robotern bis 2 000 kg bewegen. Mit ihm lassen sich Anwendungen wie Palettieren, Bestücken, Handling, Schweißen, Verkleben oder Lackieren effizient und flexibel gestalten. Die modularen Linearachsen der Reihe Speedy Rail A bieten hohe Effizienz auch in schwierigen Umgebungen. Sie eignen sich für Automatisierungsaufgaben im Maschinen- und Anlagenbau, bei denen es auf hohe Geschwindigkeiten, schnelle Beschleunigung und hohe Widerstandsfähigkeit ankommt. Die Linearachse kann bei der Automatisierung von Portalanwendungen eine kostengünstigere Alternative zu großen Achssystemen sein. www.rollon.de MASSGESCHNEIDERTE REGLER SPS IPC Drives,Nürnberg Besuchen Sie uns Stand340, Halle 7A 27. –29. November 2018 Die Antriebsregler der 6. Generation von Stöber eignen sich für leistungsstarke Systeme, hocheffiziente Multiachs-Anwendungen und kompakte Module. Neben dem Anreih-Antriebsregler SI6 und dem flexiblen Alleskönner SD6 gibt es nun auch das Stand-Alone- Gerät SC6. Die drei hochdynamischen Baureihen erreichen kurze Ausregelzeiten bei schnellen Sollwertänderungen und Lastsprüngen. Zudem setzen sie auf Safe Torque Off, sind nach EN 13849-1 im höchsten Performance Level e (Kat. 4) zertifiziert und können ohne zyklische Funktionstests genutzt werden. Der kompakte SC6 mit integrierter Leistungsversorgung ist als Einzel- oder Doppelachsregler mit einem Ausgangsnennstrom bis 19 A erhältlich. Er eignet sich für antriebsbasierte Anwendungen mit zwei bis vier Achsen, wie sie insbesondere in der Robotik vorkommen. Zum Einsatz kommt er auch in Kombination mit dem neuen Leanmotor des Herstellers. Die Baureihen lassen sich untereinander mit den Quick-DC-Link-Modulen zwischenkreiskoppeln. www.stoeber.de DRIVING YOUR INDUSTRY 4WARD. Dieindustrielle Automation wandelt sich rasant. Als Innovationsführer und Vorreiter inder Entwicklung wegweisender Sensortechnologiebietet SICK Lösungen,die schonheute den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sind. Mit intelligenter Sensorik,die Daten gewinnt, in Echtzeit auswertet, sich ihrer Umgebung anpasst und im Netzwerk kommuniziert. Und soeine neue Qualität derFlexibilität ermöglicht. VernetzteIntelligenz für effiziente Prozesseund eine sichereKooperation vonMensch und Maschine. Wir findendas intelligent. www.sick.de

AUSGABE