Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

ANTRIEBSTECHNIK KOMPAKT

ANTRIEBSTECHNIK KOMPAKT UND HÖCHST BELASTBAR PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Fahrerlose Transportfahrzeuge stellen rund um die Uhr hohe Ansprüche an die eingesetzte Mechanik, vor allem an das Getriebe. Speziell für die in dieser Anwendung auftretenden hohen Radiallasten konzipierte Planetengetriebe steigern die Effizienz der autonomen Fahrzeuge. In zunehmend automatisierten Produktions- und Logistikumgebungen entwickelt sich der Markt für AGVs (Automated Guided Vehicles) – zu Deutsch Fahrerlose Transportfahrzeuge – rasant. Laut International Federation of Robotics (IFR) waren im Jahr 2018 weltweit 115 000 AGVs im Einsatz. Dies entspricht einem Zuwachs von 66 % im Vergleich zum Vorjahr. Innovationspotenziale spielen vor diesem Hintergrund mehr denn je eine entscheidende Rolle. Denn AGVs transportieren im 24/7-Dauerbetrieb hohe Lasten – und stellen damit ganz eigene, hohe Anforderungen an Konstruktion und Mechanik. Speziell für die eingesetzten Getriebe bedeutet das: Autor: Marcel Geurts, Produktmanagement, Neugart GmbH, Kippenheim n Hohe Radiallasten: Da bei AGVs das Getriebe in der Regel direkt im Rad sitzt, wirkt je nach Fahrwerksprinzip das gesamte Gewicht aus Fahrzeug und Zuladung direkt auf die Abtriebslager des Getriebes. n Axiallasten: Unter anderem bei Kurvenfahrten treten zusätzlich zu den Radiallasten auch Axialkräfte auf, welche ebenfalls vom Abtriebslager aufgenommen werden müssen. n Beschränkter Platz: Die naturgemäß engen Platzverhältnisse im Fahrzeug erfordern eine besonders kompakte, platzsparende Bauform des Getriebes. n Hoher Wirkungsgrad: Als Automatisierungskomponenten müssen AGVs möglichst energieeffizient arbeiten. Bei Fahrzeugen mit Akku-Betrieb ist die vorhandene Energie begrenzt. Je besser der Wirkungsgrad des Antriebsstrangs, desto größer ist die erzielbare Reichweite. n Hohe Zuverlässigkeit: Nicht zuletzt arbeiten AGVs meistens im Rund-um-die-Uhr-Betrieb und müssen deshalb eine sehr hohe Verfügbarkeit gewährleisten. KRÄFTE AM RAD EFFIZIENT MANAGEN Diese besonderen Anforderungen lassen sich hervorragend mit Planetengetrieben erfüllen, da diese Zuverlässigkeit und Effizienz auf kleinem Raum verbinden: Der bewährte Getriebetyp zeichnet sich durch einen sehr hohen Wirkungsgrad von mehr als 95 % aus. Dadurch verringert sich die Wärmeentwicklung und die Effizienz des Fahrzeugs steigt. 14 DER KONSTRUKTEUR 11/2019

ANTRIEBSTECHNIK 01 Aufgrund seiner kompakten Bauform wird das NGV fast vollständig vom Rad umschlossen 02 Das zur Economy-Line gehörige PFHE-Standardgetriebe mit Flanschschnittstelle nutzt ebenfalls das Schrägrollenlager des NGV-Getriebes Mit dem neu entwickelten NGV stellt Neugart nun ein Planetengetriebe vor, das mit seinen Produktmerkmalen ganz gezielt auf den Einsatz in AGVs zugeschnitten ist. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Lager: Sie sind so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten erlauben. Konkret kommen vorgespannte Schrägrollenlager zum Einsatz. Diese können aufgrund ihres Aufbaus hohe Kräfte aufnehmen. Das Rad muss damit nicht separat abgestützt werden, sondern die Lager am Abtrieb übernehmen die Lastaufnahme. MONTAGEFREUNDLICH DANK OPTIMIERTEM FLANSCH Auch die Schnittstelle zwischen Getriebe und Chassis wurde beim NGV konsequent optimiert: So ist der Montageflansch des Getriebes so nah am Fahrgestell positioniert, dass es direkt dort montiert werden kann. Weitere Adapter und zusätzliche Verschraubungen sind nicht notwendig, was Kosten und Gewicht reduziert. Bei der Montage selbst lässt sich das Getriebe von innen durch das Chassis durchstecken und einfach von außen verschrauben. Ein weiterer Vorteil neben der Montagefreundlichkeit: Motor und Getriebe können als Einheit vormontiert und gemeinsam eingebaut werden. Die Bauform des Motors spielt damit keine Rolle und kann im Durchmesser auch deutlich größer sein als das Getriebe selbst. Durch die Verwendung unterschiedlichster Motoradapter ist es möglich, nahezu jeden Motor anzubauen. Der AGV-Hersteller kann also uneingeschränkt seine präferierten Motoren und Steuerungen DIE VORGESPANNTEN SCHRÄG- ROLLENLAGER ERLAUBEN AM ABTRIEB HOHE RADIALLASTEN auswählen, denn Neugart bietet seine Lösungen als reiner Getriebehersteller motoren- und steuerungsunabhängig an. Auch ein so genannter Direktanbau des Motors ist möglich. Hierbei wird das Sonnenritzel des Getriebes direkt auf der Motorwelle montiert und AUSGLEICHSKUPPLUNGEN Ob filigran oder drehmomentstark – wir haben die passende Verbindung! Zielsicher zum passenden Produkt www.orbit-antriebstechnik.de

AUSGABE