Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

ANTRIEBSTECHNIK FLEXIBEL

ANTRIEBSTECHNIK FLEXIBEL KOMBINIERBARE PLANETENGETRIEBE Stöber hat eine neue Generation an Servo- Planetengetrieben herausgebracht, die sich durch Kombinations- und Optionsvielfalt auszeichnet. Jede Motorbaureihe lässt sich in jeder verfügbaren Baugröße direkt anbauen. Die Baulängen der Getriebe wurden deutlich reduziert. Alle Motoren, z. B. die Baureihen EZ oder die encoderlosen Lean-Motoren, lassen sich in jeder gewünschten Größe ohne Adapter anbauen. Diese Kompaktheit führt zu einem kleinerem Bauraum, geringerem Gewicht, einem großen Drehmoment und daher zu einer um bis zu 65 % gesteigerten Leistungsdichte. Die Getriebe lassen sich zudem über variable Adapter auch mit Third-Party-Motoren in jeder Baugröße kombinieren. Dafür sorgt eine besondere Schnittstellentechnologie: Die Motoradapter des Herstellers sind mit unterschiedlichen Kupplungen sowie in der ServoStop-Variante mit einer integrierten Bremse erhältlich. Auch können die Adapter mit Standard- oder spielreduzierten Getrieben kombiniert werden. www.stoeber.de FLUCHTUNGSFEHLER VERMEIDEN Die Anbindung eines Kugelgewindetriebs oder einer Trapezgewindespindel an den Antriebszapfen eines Motors oder Getriebes erfolgt i. d. R. nicht starr, sondern über eine flexible Kupplung. Damit lassen sich Mittenversatz oder Fluchtungsfehler ausgleichen und Schwingungen und Stöße im Antriebsstrang minimieren. Dr. Tretter bietet dafür nun kompakte Wellenkupplungen. Diese bestehen aus zwei gleichen Naben mit konkaven Klauen und einem dazwischenliegenden Zahnkranz aus Elastomer, der eine elastische Verbindung ermöglicht. Die Komponenten dienen als Verbindungselement zwischen Antrieb und Kugelgewindetrieb und ermöglichen eine einfache und passgenaue Montage. www.tretter.de KOMPAKTE AUSLEGERACHSE Hiwin erweitert sein Antriebstechnik- Angebot um die Auslegerachse der Serie HC. Diese speziell für den Einsatz in Vertikal-Anwendungen entwickelte Achse ist mit einem Omega-Zahnriemenantrieb ausgestattet, der kompakt im Antriebsblock integriert ist. Der Antriebsblock mit Motor und Getriebe steht bei dieser Achse ortsfest, während sich der leichte Ausleger bewegt. Durch die Struktur des Aluminiumprofils besitzt der Ausleger trotz seines geringen Gewichts eine hohe Torsionssteifigkeit. Die kompakten Linearachsen erreichen eine hohe Leistungsdichte und sehr gute Performance. Zahlreiche Optionen, die bereits im Standard verfügbar sind, wie bspw. pneumatisches Klemmelement, Endschalter, Wegmesssystem oder Antriebsadaption für alle gängigen Motoren, sowie der in Millimeterschritten frei wählbare Hub, machen die Auslegerachse HC zu einem individuell konfigurierbaren Allrounder. Die Achse lässt sich mit nur wenigen Klicks im Konfigurator auf der Hiwin-Homepage zusammenstellen. www.hiwin.de POSITIONIERSTEUERUNG: JETZT IN MINIATURAUSFÜHRUNG Die Positioniersteuerungen der Epos4-Reihe von Maxon gibt es neu auch in einer Micro-Ausführung. Wie der Name sagt, liegen die Vorteile dieser Motion Controller v. a. in der miniaturisierten Bauweise und der wirtschaftlichen Ausführung, wobei die Funktionalitäten praktisch identisch zu den weiteren Plattformprodukten geblieben sind. Dies macht die Epos4 Micro 4/5 zu einer interessanten Lösung für Robotik-Anwendungen mit engen Platzverhältnissen und kostensensitiven Mehrachsapplikationen. Vorerst gibt es die Steuerung in der CANopen-Ausführung, die EtherCAT-Variante folgt im Frühjahr 2020. Wie bei der ganzen Epos-Produktlinie erhalten die Nutzer Zusatzleistungen für eine einfache Inbetriebnahme wie etwa das Epos-Studio User Interface, Bibliotheken für die einfache Einbindung sowie eine umfangreiche Dokumentation und Praxisbeispiele kostenfrei dazu. Die feldorientierte Regelung bietet die Möglichkeit, bürstenlose EC-Motoren mit minimaler Drehmomentwelligkeit und geräuscharmem Betrieb anzutreiben. Eine Vielzahl von Betriebsarten zusammen mit Dual-Loop Control erfüllt laut Anbieter höchste Anforderungen und ermöglicht den flexiblen Einsatz in nahezu allen Anwendungen. Eine umfassende Funktionalität für digitale und analoge Eingänge ist frei konfigurierbar. www.maxongroup.ch 36 DER KONSTRUKTEUR 11/2019 LIMBACH.indd 1 22.11.2017 08:28:39

ANTRIEBSTECHNIK MOTORSPINDELN – LEICHT, KOMPAKT, LEISTUNGSSTARK Wenig Gewicht, kompakte Maße, hohe Leistung – auf diesen Nenner lassen sich die neuesten SycoTec-Hochfrequenz-Motorspindeln 4033 ER8 bringen. Ihr deutlich reduzierter Platzbedarf macht sie dabei zur geeigneten Lösung, wenn starke Leistung bei kleinem Bauraum gefragt ist. Es gibt die HF-Motorspindeln 4033 ER8 in zwei Varianten. Je nach Anforderung kann das Modell mit einem 3-Phasen-Asynchronmotor (Type 4033 AC-ER8) oder einem Drehstromsynchronmotor (Type 4033 DC-T-ER8) ausgelegt werden. Der Drehzahlbereich liegt beim Drehstromsynchronmotor dabei zwischen 6 000 bis 60 000 min -1 , beim Asynchronmotor sogar bei 6 000 bis 100 000 min -1 . Die DC-T-Version erreicht bereits im niedrigen bzw. mittleren Drehzahlbereich von 15 000 bis 50 000 min -1 eine besonders hohe Leistung von bis zu 900 W. Gegenüber den bereits etablierten HF-Motorspindeln 4026 und 4029 zeichnen sich die beiden neuen Modelle durch eine dreimal höhere Belastbarkeit bei bis zu 200 % höherer Maximalleistung aus. Die vergleichsweise kleine zu bewegende Masse sowie geringere Trägheitskräfte eröffnen zusätzliche Spielräume für hochdynamische Bearbeitungsvorgänge und ermöglichen ein flexibles und effizientes Arbeiten. All das macht die HF-Motorspindeln 4033 ER8 zur passenden Wahl für alle Anwendungen, die hohe Kräfte bei einer kurzen Spindellänge von nur 103 bzw. 129 mm erfordern. www.sycotec.eu METALLBALGKUPPLUNG FÜR HOHLWELLEN An Getrieben oder Motoren kommen oft Hohlwellen zum Einsatz. Bisher fehlte es jedoch an praktischen Möglichkeiten, um eine Hohlwelle mit einer normalen Welle zu verbinden. Die Antriebsspezialisten von Enemac haben sich dieses Themas angenommen und die Wellenkupplung EWG entwickelt. Die EWG ist spielfrei und besteht aus zwei Nabenhälften, verbunden durch einen vielwelligen Edelstahlbalg. Die eine Nabenhälfte ist als Klemmnabe ausgeführt und wird auf Kundenwunsch zusätzlich mit einer Passfedernut ausgeliefert. Auf der anderen Seite befindet sich eine Spreizkonusnabe. Diese lässt sich einfach in die Hohlwelle einführen, sodass die vom Konstrukteur gewünschte Platzersparnis erhalten bleibt. Die Kupplungsreihe ist in sieben Größen zwischen 2 und 700 Nm erhältlich. www.enemac.de FREILÄUFE IM WÄLZLAGER-DESIGN Das Wälzlager-Design der FZ-Freiläufe von Ringspann bietet Raumvorteile in der Konstruktion. Damit eignen sie sich für Antriebsaggregate. Immer häufiger werden sie auch in hybriden Antriebssystemen verbaut. Mit Nenndrehmomenten von 9 bis 420 Nm eignen sich die Freiläufe für Rücklaufsperren, Überholkupplungen und die Übersetzung linearer Wechselbewegungen in schrittweise Dreh- oder Stellkinematiken. Ihr kompaktes Design folgt in seinen Abmessungen den verbreiteten Kugellagern der DIN-Reihe 62. Die Freiläufe sind aufgrund ihrer kugellagerähnlichen Eigenschaften universell nutzbar. Sie sind wartungsfrei, haben Bohrungen mit Durchmessern von bis zu 40 mm und eignen sich für den Betrieb unter Normalbedingungen. Die Übertragung des Drehmoments erfolgt entweder per Presssitz oder über eine Passfeder am Innen- oder am Außenring des Freilaufs. Geliefert werden die Freiläufe einbaufertig mit Fettfüllung, für hygienesensible Industriezweige auch mit lebensmittelkonformem Fett. www.ringspann.de we invite. Welcome to GMN atsps 2019 Hall 3A, Booth 200 SPINDLE TECHNOLOGY | HIGH PRECISION BALL BEARINGS | FREEWHEEL CLUTCHES | NON-CONTACT SEALS GMN Paul Müller Industrie GmbH &Co. KG ÄußereBayreutherStr.230 ·D-90411 Nürnberg Phone: +49 911-5691-251 ·Fax: +49 911-5691-699 Mail: vertrieb.spi@gmn.de .de

AUSGABE