Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

DER KONSTRUKTEUR 11/2019

KONSTRUKTIONSELEMENTE 02

KONSTRUKTIONSELEMENTE 02 Der Sinterofen von hinten und von innen – rechts im Bild der Leistungssteller GTF mitteln oder Prozessvariablen auslesen. Über ein HMI oder eine SPS ist sogar eine vollständige und detaillierte Systemdiagnose möglich. UNTERSCHIEDLICHE STEUERFUNKTIONEN PROGRAMIERBAR Der GTF besitzt eine konfigurierbare Ansteuerung, die verschiedene Betriebsarten gestattet – von der Nulldurchgangsschaltung über die Pulspaketsteuerung bis zur Phasenanschnittsteuerung. Damit lässt sich der Steller flexibel mit den unterschiedlichen Heizlasten verknüpfen. Neben Molybdän-Disilizid-Elementen können Anwender auch Widerstände aus Kanthal und Kanthal Super sowie lang-, mittel- und kurzwellige Infrarotlampen oder Heizelemente aus Siliziumkarbid und Primärwicklungen von Transformatoren anschließen. Zu den Steuerfunktionen des GTF zählen auch Sanftanlauf und Sanftstopp. Diese vor allem für Anwendungen mit positivem Temperaturkoeffizienten interessanten Funktionen begrenzen die Augenblicksleistung, optimieren den Verbrauch und verlängern die Lebensdauer der Strahler. Die optional integrierte elektronische Sicherung des Einkanalleistungsstellers macht externe superflinke Sicherungen überflüssig und reduziert Stillstandzeiten sowie -kosten deutlich. SOFTWARE HILFT BEI DER EINFACHEN KONFIGURATION Die Konfigurationssoftware mit ihrer mühelos und intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche erleichtert das Parametrieren des Reglers über den PC. Alle Parameter lassen sich so in einer Konfiguationsdatei speichern. Bei Bedarf können die Leistungssteller zudem mit einem Kühlkörper ausgerüstet werden. Bilder: Aufmacher: M.Dörr & M.Frommherz/AdobeStock und Gefran Deutschland GmbH, Sonstige: Zubler Dentaltechnik GmbH www.gefran.de IMPRESSUM PRODUKTE UND ANWENDUNGEN erscheint 2019 im 50. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke (ni), Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, E-Mail: i.ronsdorf@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Ulla Winter Tel.: 06131/992-347, E-Mail: u.winter@vfmz.de, Melanie Lerch, Petra Weidt, (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Heike Rauschkolb, Anzeigenverwaltung, Tel. 06131/992-241, E-Mail: h.rauschkolb@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 50: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung WEISS-DRUCK GmbH & Co. KG Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 74 DER KONSTRUKTEUR 11/2019

KONSTRUKTIONSELEMENTE TÜLLENSYSTEM MIT HYBRIDCHARAKTER Bei dem neuen Adapter-System Imas-Connect von Icotek handelt es sich um ein durchgängig modular aufgebautes Tüllensystem zur Aufnahme von metrischen Steckverbindern, Keystone-Modulen, Schlauchverschraubungen und Druckausgleichselementen. Diese Hybridlösung vereinfacht einerseits die Einführung von konfektionierten sowie nicht konfektionierten Leitungen und dient gleichzeitig als Schnittstelle für Steckverbinder. Eine zusätzliche Lochung ist daher nicht erforderlich. Die aus Elastomer gefertigten Tüllen des Adapter-Systems mit einem Korpus aus Polyamid beziehungsweise vernickeltem Messing lassen sich in bestehende Icotek Kabeleinführungsleisten einfügen und erfüllen die Schutzklasse IP54/ IP65. Die verfügbaren, metrischen Innengewinde der AT-KM Serie betragen M5 × 0.5, M8 × 1.0, M12 × 1.0, M12 × 1.5. Bei der AT-M sind es M12 × 1,0, M16 × 1.5, M20 × 1.5 oder M25 × 1.5. Die AT-KS Tülle eignet sich für alle gängigen Keystone-Module, wie USB, RJ45, HDMI und etwa 70 weitere. www.icotek.com M12X1-STECKVERBINDER FÜR ENERGIEVERSORGUNG – JETZT AUCH PNO-KONFORM In der Automatisierungsindustrie geht der Trend immer mehr in Richtung einer zuverlässigen Leistungsübertragung über kompakte Schnittstellen. Insbesondere das weitverbreitete M12x1- Interface steht im Mittelpunkt der aktuellen Entwicklungen. Escha hat sich dazu entschieden, sein umfangreiches M12x1-Power-Produktportfolio weiter auszubauen und um PNO-konforme Varianten mit grauem Kontaktträger und grauer Leitung zu ergänzen. Die fünfpoligen Anschlusstechnikkomponenten mit L-Codierung gibt es als Anschluss- und Verbindungsleitung sowie als Flansch in unterschiedlichen Ausführungen. In Ergänzung zu den M12x1-Power-Steckverbindern und -Flanschen bietet Escha auch passende fünfpolige M12x1-Power-Verteiler in den Bauformen H, h und T. Mit diesen Verteilern lässt sich mühelos eine dezentrale Powerverdrahtung realisieren, die der Busverdrahtung folgt. Neben den fünfpoligen L-codierten Varianten hat Escha bereits seit längerer Zeit M12x1-Power-Anschlusstechnik mit vierpoliger L-Codierung sowie mit S-, T- und K-Codierung im Angebot. Alle M12x1-Power-Komponenten von Escha sind im verschraubten Zustand staub- und wasserdicht gemäß den Schutzklassen IP65, IP67 und IP68. Ihr Design ist so ausgelegt, dass sie die Anforderungen nach UL2237 erfüllen. Durch einen Anschlussquerschnitt bis 2,5 mm² ermöglichen sie eine große Ausdehnung der Powerverteilung. Ein großer Vorteil – insbesondere bei Gleichspannungsverteilung – ist der geringere Spannungsabfall im Gegensatz zu kleineren Querschnitten. www.escha.net INNOVATIVE SYSTEMLÖSUNGEN +made by LAPP. „FUNK UND KABEL – Eine perfekte Kombi“ Der Expert Lunch auf der SPS 2019 – melden Sie sich an! BESUCHEN SIE UNS AUCH IN HALLE 2, STAND 310 Ihr Bedarf, unser Angebot. Als führender Systemanbieter entwickelt, produziert und liefert LAPP integrierte Verbindungslösungen. Ob für Industrie 4.0, Automatisierung oder Maschinen- und Anlagenbau: Lösungsorientiert und kompetent ist LAPP mit 18 Fertigungsstandorten auf vier Kontinenten und Vertriebspräsenzen in über 140 Ländern für Sie vor Ort. www.lappkabel.de

AUSGABE