Aufrufe
vor 3 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 11/2020

  • Text
  • Antriebstechnik
  • Unternehmen
  • Sicherheit
  • Produkte
  • Zudem
  • Maschinen
  • Anwender
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 11/2020

ANTRIEB FÜR KUHLE

ANTRIEB FÜR KUHLE MASSAGE PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Kühe reiben sich gerne an Bäumen oder am Boden. Neben der Fellreinigung hat das Kratzen einen weiteren wichtigen Effekt: Es regt die Durchblutung der Haut sowie den Stoffwechsel an und steigert Gesundheit und Wohlbefinden der Vierbeiner und damit auch die Milchleistung. In Kuhställen dienen elektrische Kuhbürsten als Baum-Ersatz. Ein dänischer Hersteller dieser außergewöhnlichen Massage-Geräte setzt auf intelligente und robuste Antriebstechnik aus Norddeutschland. Autor: Jörg Niermann, Bereichsleiter Marketing, NORD DRIVESYSTEMS Gruppe, Bargteheide Dass Carsten Papuga heute Kuhbürsten produziert, hat sich eher zufällig ergeben. Eigentlich ist der Unternehmer seit über 30 Jahren für mobile Bus- und LKW-Bürstenwaschanlagen bekannt. „Vor einigen Jahren erzählte uns ein Kunde – eine Transportfirma für Schweine und Kühe – von einem neuen Gesetz, das Landwirten in Dänemark vorschreibt, für je 50 Milchkühe eine Kuhbürste im Stall zu installieren, und meinte: Ihr müsst Kuhbürsten produzieren“, erinnert sich Papuga. „Wir lachten. Doch der Kunde blieb hartnäckig und so fingen wir an, uns mit diesem Thema zu beschäftigen.“ Was folgte, waren zahlreiche Gespräche mit Bauern und die Erkenntnis: Robustheit und Zuverlässigkeit sind das A und O. „Kühe sind sehr stark. Außerdem ist die Bürste 15 bis 18 Stunden am Tag in Bewegung. Kuhbürsten müssen also Einiges aushalten und entsprechend stabil konstruiert sein“, macht der Däne deutlich. GEBROCHENE ACHSEN Im September 2015 kam die erste Kuhbürste von Celi Invest auf den Markt. Nach kurzer Zeit war klar: Die Antriebstechnik bereitet Probleme. „Wir hatten einige gebrochene Achsen“, berichtet Papuga. „Also sind wir schnell zu dem Antriebsspezialisten Nord gewechselt. Wir verwenden deren Antriebe bereits seit vielen Jahren für unsere 22 DER KONSTRUKTEUR 2020/11 www.derkonstrukteur.de

ANTRIEBSTECHNIK Bus- und Lkw-Bürsten und kennen daher die erstklassige Qualität. Doch als wir mit den Kuhbürsten anfingen, konnte der Antriebsspezialist unseren Anforderungen an Steuerung und Preis noch nicht gerecht werden.“ Die Entwicklungsund Anwendungsingenieure von Nord arbeiteten intensiv an einer Lösung und seit Anfang 2017 verkauft Celi Invest seine Kuhbürsten ausschließlich mit Antriebstechnik aus Norddeutschland. Nord Drivesystems ist einer der international führenden Komplettanbieter der Branche und liefert für mehr als 100 Branchen vollständig aufeinander abgestimmte Antriebssysteme bestehend aus Getriebe, Motor und Frequenzumrichter. Für die dänischen Kuhbürsten wählte der Antriebsspezialist eine leistungsstarke Kombination aus zweistufigem Nordbloc.1-Stirnradgetriebemotor und Nordac-Base-Frequenzumrichter. Motor, Steuerung und Getriebe bilden eine Einheit und sind so an der Aufhängung der Kuhbürste befestigt, dass sie sich während des Rotierens der Bürste nicht mitbewegen, sondern starr bleiben. „Bei den Produkten unserer Mitbewerber bewegen sich Motor und Getriebe zusammen mit der Bürste. Fehler und Verschleiß sind so vorprogrammiert“, erzählt Papuga und betont: „Unsere Kuhbürsten verfügen als einzige am Markt über eine stabile Antriebskonstruktion. Kabelbrüche sind damit ausgeschlossen.“ Für hohe Robustheit sorgen außerdem ein Kardangelenk zwischen Motor und Bürste sowie 40 mm große Edelstahl-Lager vor dem Motor. FÜR HOHE ROBUSTHEIT SORGEN EIN KARDANGELENK ZWISCHEN MOTOR UND BÜRSTE SOWIE 40 MM GROSSE EDELSTAHL-LAGER VOR DEM MOTOR „Inzwischen haben wir über 400 Nord-Getriebe im Einsatz. Beschwerden gab es seitdem keine mehr, alle Antriebe laufen fehlerfrei. Unsere Kunden und wir sind sehr zufrieden“, freut sich Papuga. „Auch der Service ist ausgezeichnet. Wir fühlen uns bei Nord sehr gut aufgehoben.“ ZUVERLÄSSIGE ANTRIEBSTECHNIK Beide Komponenten nehmen auftretende Drehmomente auf und entlasten den Motor. Darüber hinaus zeichnen sich die Nord-Antriebe durch einen energieeffizienten Betrieb, eine kompakte Bauweise, höchste Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer aus. Das spezielle Design der Nordbloc.1-Stirnradgetriebemotoren garantiert laut Anbieter einen geräuscharmen Lauf sowie einen sicheren Betrieb. Zudem erfüllen sie dank Wash-down-Design höchste Hygieneansprüche. Die Getriebe kommen ohne Trennfugen und Verschlusskappen aus. Dies erhöht die Produktstabilität und schafft gleichzeitig eine glattere Ober fläche, auf der sich weder Flüssigkeiten noch feste Stoffe sammeln können. Eine Certonal-Beschichtung schützt die Elektronik vor Kondensfeuchtigkeit. MEHR SICHERHEIT UND EFFIZIENZ Die Steuerung der Kuhbürsten übernimmt ein Nordac-Base-Frequenzumrichter. Der kompakte Der Teamplayer SD2 – zertifizierte Sicherheit für sensorlose Systeme Treffen Sie uns digital connect The digital automation hub Die universelle Antriebslösung für Multiachs- und Hochgeschwindigkeitsanwendungen SFM SLOF Kundenspezifische Lösungen möglich STO www.sieb-meyer.de DU_Anz_SiebMeyer_SD2_derKonstrukteur_11_185x90_sps_connect.indd 1 21.10.20 07:44 www.derkonstrukteur.de DER KONSTRUKTEUR 2020/11 23

AUSGABE