Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 12/2015

DER KONSTRUKTEUR 12/2015

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE Keilriemen mit integriertem Wechselindikator Der Keilrippenriemen RBK- Secured Change Control SCC von Optibelt hat einen integrierten Wechselindikator, der die Inspektion vereinfacht. Bei ihm kann der Riemenverschleiß ohne Einsatz von Messwerkzeugen an dem roten Streifen erkannt werden. Damit reagierte der Hersteller auf die Entwicklung von immer haltbareren Materialien wie EPDM, bei denen der Verschleiß nicht durch eine visuelle Inspektion zu erkennen ist. Die Keilrippenriemen aus EPDM sind beständig gegen Temperaturen zwischen -40 und 130 °C. Er ist geeignet für alle modernen Antriebs lösungen, zum Beispiel Start Stopp, und zudem kraftstoffsparend durch einen hohen Wirkungsgrad. Beim „International Grands Prix for Automotive Innovation“ auf der Pariser Equip Auto 2015 im Oktober wurde der SCC-Riemen mit der Silver Trophy in der Kategorie „Spare parts & Aftermarket“ ausgezeichnet. www.optibelt.com Reibringe als Paket zusammen mit passenden Radkörpern Das Unternehmen Contitech Vibration Control hat sein Produktprogramm für Reibringe um die Marke Rotafrix erweitert. Seit Kurzem sind die Antriebskomponenten in vielen Größen als Paket zusammen mit den passenden Radkörpern erhältlich. Die Reibringe kommen in Wälzgetrieben zum Einsatz und werden zur geräuscharmen Übertragung von Drehbewegungen eingesetzt. So bringen sie z. B. Rohr- und Kugelmühlen, industrielle Wäschereianlagen oder Schachtförderanlagen im Bergbau in Bewegung. Hergestellt aus Elastomerwerkstoffen, bieten sie große Übertragungskräfte und ermöglichen wirtschaftliche Antriebslösungen. In Trommelantrieben übernehmen sie zwei Aufgaben: Die tragfähigen Elemente lagern einerseits die Trommeln und das darin befindliche Material und reduzieren so Schwingungen. Andererseits übertragen sie die Energie, die zum Drehen der Trommel benötigt wird. In der Anwendung zeichnen sie sich durch eine lange Lebensdauer, einen geringen Raumbedarf und eine einfache Montage aus. www.contitech.de Steckbare Wellenkupplung für High-Speed-Anwendung Das Unternehmen Jakob Antriebstechnik stellt die leistungsmäßig erweiterte Metallbalgkupplung-Reihe KPP-Sonder vor, um dem Trend zu höheren Leistungen zu folgen. Das Nennmoment liegt dabei über 800 Nm und das maximale Moment bei ca. 1200 Nm. Bei Betriebsdrehzahlen bis 10 000 min -1 muss die Kupplung enormen dynamischen Belastungen standhalten. Zusätzlich stellt die Anbindung der Kupplung besondere konstruktive Anforderungen. Auch hier bietet sich diese Metallbalgkupplung an. Kundenspezifische Sonderlösungen der Naben oder des Metallbalges sowie alternative Werkstoffausführungen sind auf Anfrage möglich. www.jakobantriebstechnik.de Stark belastbare Pendelrollenlager Die Pendelrollenlager von Hecht sind robust und eignen sich daher für viele Getriebe und Maschinen in der Schwerindustrie, der Stahlproduktion, im Tagebau, bei Baumaschinen und in der Papierherstellung. Mit ihren großen Kontaktflächen zu den Laufringen sorgen die zwei parallelen Rollenreihen dieser Lager für hohe Tragfähigkeit. Durch die sphärisch geformte Laufbahn des Außenrings vertragen Lager dieser Bauart Winkelneigungen von bis zu 2° ohne Funktionsstörung. Verfügbar sind die Pendelrollenlager mit Stahl-, Kunststoff- und Messingmassivkäfig, temperaturbeständigen Legierungen und Bohrungen von 20 bis 320 mm. www.hecht-hkw.de Kühlschmiersystem steigert Produktivität von Werkzeugmaschinen Der japanische Pumpenhersteller NOP bringt mit der Entwicklung von YTH ein Kühlschmiersystem auf den Markt, das nahezu wartungsfrei ist und die Produktivität von Werkzeugmaschinen steigert. Das System kombiniert Zyklon- oder Turbulenzfilter mit leistungsstarken Pumpen zu einer kompakten Einheit und eignet sich besonders für Hochdruckanwendung wie die interne Werkzeugkühlung. Dabei spült das System automatisch Verunreinigungen und Späne heraus und macht Filterreinigungen überflüssig, sodass Maschinenstillstandzeiten entfallen. Kooperationspartner ist das Hydraulik-Unternehmen Hydropa, das die Markteinführung sowohl in Deutschland als auch in Europa begleitet. www.coolant-unit.nopgroup.com/en/ Schrumpfscheiben-Lösung: funktionssicher, flexibel und unzerstörbar Das Unternehmen Ringfeder Power Transmission hat mit dem RfN 4001 Smart-Lock-Set eine Schrumpfscheibenlösung im Programm, die funktionssicher und unzerstörbar ist. Ein Merkmal ist, dass mit einer Hohlwelle mehrere Vollwellendurchmesser mit relativ groben Toleranzen (0,1 bis 0,2 mm) verspannt werden können. Durch Austausch der zylindrischen Buchsen können mit einem Getriebe bei gleicher Schrumpfscheibe unterschiedliche Wellendurchmesser realisiert werden. Dies reduziert die nötige Lagerhaltung und die Lieferzeiten der Getriebehersteller. Das Smart-Lock- Set ist für Vollwellendurchmesser von 25 bis 75 mm bei übertragbaren Drehmomenten von 580 bis 4500 Nm erhältlich. Alle Schrumpfscheiben sind gesenkgeschmiedet und aufgrund der günstigen Materialstruktur auch bei Fehlbedienung bruchsicher. www.ringfeder.com 14 Der Konstrukteur 12/2015

Schwerlast-Sicherheitskupplungen von 200 bis 165 000 Nm Der Kupplungshersteller R+W erweitert seine Modellreihe der Schwerlast-Sicherheitskupplungen mit formschlüssiger Passfedernut-Anbindung (ST1) um die Serien 2 und 5. Die TÜV-geprüften Sicherheitskupplungen sind hierdurch jetzt bereits ab 200 Nm und mit Bohrungsdurchmessern ab 30 mm erhältlich. Damit deckt die Modellreihe nun Drehmomentbereiche von 200 bis 165 000 Nm ab. Die kompakte Baureihe ist aufgrund einer integrierten Lagerung für einen direkten Anbau, z. B. von Kettenrädern, Zahnriemenscheiben oder Gelenkwellen, geeignet. Mit dem federvorgespannten Kugelrastprinzip und der freischaltenden Funktionsweise bieten die Kupplungen eine genaue Drehmomentbegrenzung und Schaltzeiten im Millisekundenbereich. Die Wiedereinrastung der Kupplung erfolgt durch axialen Druck auf den Schaltstößel. Das jeweilige übertragbare Drehmoment ist stufenlos einstellbar und kann u. a. durch die Anzahl der nachrüstbaren Schaltsegmente bestimmt werden. Eine zusätzliche Abdichtung der Kupplung verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz sowie das Ent - weichen von Schmierfett. Folgen Sie uns auch online! www.rw-kupplungen.de www.derkonstrukteur.de Anwendungsspezifische Gelenklagerlösungen sorgen zwischen Welle und Gehäuse für Ausgleich Das Unternehmen Knapp Wälzlagertechnik bietet anwendungsspezifische Gelenklagerlösungen, die beim integrierten Schmiernutensystem beginnen und auch wartungsfreie, mit PTFE-Gewebe eingelegte Sondergelenklager beinhalten. Das Gehäuse der Gelenkköpfe trägt das entsprechende Gelenklager. Abgestimmt auf die Anwendung werden Trägermaterialien wie Vergütungsstahl (geschmiedet, verzinkt und chromatiert), Grauguss bzw. Sphäroguss und Baustahl für Anschweißköpfe für Hydraulikzylinder verbaut. Wartungspflichtige Gelenkköpfe sind nachschmierbar und mit einer Abdichtung versehen. Gelenklager finden als hochtragfähige Lagerelemente Anwendung, um Bewegungen zwischen Welle und Gehäuse momentenarm auszugleichen. Sie kompensieren eventuelle Fluchtfehler oder Achsversätze, damit keine Kantenpressung oder gar Kantenspaltung auftritt. So ist auch die Aufnahme der Verformungskräfte (Wellen- Durchbiegung) im laufenden Betrieb durch den sphärischen Kontaktbereich gegeben. Es treten keine Biegespannungen auf, sondern es werden nur Normalkräfte übertragen. www.facebook.com/derkonstrukteur www.knapp-waelzlagertechnik.de Flankenoffener Keilriemen mit höherer Leistungsübertragung Mit dem FO-Pioneer führt die Contitech Power Transmission Group einen flankenoffenen (FO) Hochleistungskeilriemen für Antriebslösungen im ganzen Maschinen- und Anlagenbau ein. Der FO-Pioneer bietet im Vergleich zum FO-Advance eine bis zu 20 % höhere Leistungsübertragung und Lebensdauer. Der Keilriemen orientiert sich dabei an den Anforderungen der Industrie. Aufgrund des Basisstoffs Ethylen-Propylen- Dien-Monomer-Kautschuk (EPDM) ließen sich die Eigenschaften des Produkts im Vergleich zum Vorgängermodell optimieren. Das Material ist dynamischer, stabiler und verfügt über eine höhere Temperaturbeständigkeit, die von -40 bis 120°C reicht. Ein Unterbau aus EPDM bildet die Basis, ein Zugstrang aus Polyester sowie ein Deckgewebe aus Baumwolle geben weitere Stabilität. Der neue Keilriemen ist staub- und tropenfest, leitfähig nach ISO 1813 und bedingt ölbeständig. www.contitech.de www.twitter.com/DerKonstrukteu google.com/+DerkonstrukteurDe hält Sie stets auf dem Laufenden Der Konstrukteur 12/2015 15

AUSGABE