Aufrufe
vor 7 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 12/2017

DER KONSTRUKTEUR 12/2017

KONSTRUKTIONSELEMENTE 03

KONSTRUKTIONSELEMENTE 03 Neu entwickelte Kettenglieder mit Rollen in Hohlform und aus Sondermaterial reduzieren Vibrationen und erhöhen die Lebensdauer der Energieketten „DIE WELT IST IN BEWEGUNG“ Martina Heimerl, Stv. Chefredakteurin www.DerKonstrukteur.de 03 PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die Welt ist in Bewegung, der Mensch auch und die Technologien und Werkstoffe, die er entwickelt. Vom Gleiten zum Rollen zum Gleiten: Tribo-optimierte Materialcompounds haben Schmierung überflüssig und das Gleiten wieder attraktiver gemacht. Sie erschließen immer neue Anwendungsgebiete, eröffnen immer neue Möglichkeiten. Mal schauen wie bzw. wohin sich die Welt in Zukunft bewegt. Der Rohstoff Erdöl ist jedenfalls endlich… können, bieten sich insbesondere Anwendungen in der Möbelund Büroeinrichtungsbranche (beispielsweise Schiebetüren) sowie Kamera- und Monitorinstallationen an. Die im Vergleich zu marktüblichen Rollenlösungen preisgünstigen Doppelrollenlager bieten eine effiziente Lösung und können als Einzellager ab Stückzahl 1 oder als komplett vormontierter Hybridschlitten bestellt werden. ENERGIEKETTEN BEKOMMEN ROLLEN Weg von den Lagern, hin zu Energieketten. Auch hier geht es um lineare Bewegungen, trotzdem sieht die Sache hier anders aus. Klassischerweise werden diese Maschinenelemente gleitend betrieben. Doch auf langen Verfahrwegen und bei hoher Dynamik kommen neuerdings auch hier Rollen zum Einsatz. Denn der Rolleffekt reduziert den Verschleiß der Gleitflächen. Die Rollen-Energieketten von Igus schaffen es so, die geforderte Lebensdauer der Energieführungen von Kranen in Hafenanlagen zu erreichen. Zudem muss die Energiekette rollend weniger Kraft aufwenden, da der Rollreibwert geringer als der Gleitreibwert ist. Das macht die Energieführung energieeffizient: Im Vergleich zu gleitenden Energieketten reduziert sich die Antriebsleistung zum Bewegen der Energiekette um 57 %. Aufgrund ihrer Qualitäten wird die Rollen-E-Kette nicht nur bei Outdoor-Anwendungen wie im Kran-, Stahl- oder Bergbau, sondern bevorzugt auch in der Automation eingesetzt – überall dort, wo schnelle Verfahrgeschwindigkeiten und hohe Beschleunigungen in hohen Zyklen gefordert sind: In der Automobilindustrie werden Linearportale zum Transport von Werkstücken eingesetzt. Dort müssen die Maschinen im Drei-Schichtbetrieb an sechs Tagen in der Woche sicher laufen. Maschinenstillstände verursachen hohe Kosten. Daher muss auch die Energieführung sehr robust und langlebig ausgelegt sein. Für eine effiziente Produktion ist es ferner notwendig, die Prozesse zu vereinfachen. Das funktioniert nur über eine hohe Dynamik. Die Rollen der P4-Energiekette reduzieren die bei der Beschleunigung entstehenden Zug-Schubkräfte. Dadurch sinken die Belastungen auf die Energieführung. Zudem wird der Verschleiß vermindert, sodass im Vergleich zu gleitenden Energieketten vielfach höhere Standzeiten erreicht werden. Um es Anwendern besonders einfach zu machen, von gleitenden Energiekettensystemen auf rollende umzusteigen, hat Igus aktuell den Standard-Baukasten seiner Energiekettenserie E4.1 um Rollen- Kettenglieder erweitert. Die neuen Rollen-Kettenglieder ermöglichen es Anwendern jetzt, ohne konstruktiven Umbau ihrer Anlage von gleitenden auf rollende Energiekettensysteme umzurüsten und dadurch erheblich Antriebsenergie einzusparen. So können nach wie vor die gleichen Rinnensysteme, Innenaufteilungssegmente und Anschlusselemente eingesetzt werden. FAZIT Ob Gleiten oder Rollen, das ist eigentlich nicht die Frage. Die muss vielmehr lauten: Was sind die Anforderungen der konkreten Anwendung und wie kann man diese am effizientesten lösen? Und egal ob Gleiten oder Rollen – mit Hochleistungskunststoffen, sprich tribologisch optimierten Materialcompounds, lassen sich heute die verschiedensten Aufgabenstellungen lösen, schmierfrei, leise, stoßresistent, wartungs- und vibrationsarm – effizient. Bilder: Mickeing/Fotolia.de, igus GmbH www.igus.de Druckübersetzer Lösungen Scanwill Flud Power ApS, Tel. +45 7442 3450 www.scanwill.de

KONSTRUKTIONSELEMENTE GROSSE AUSWAHL AN SPANNSÄTZEN UND SCHRUMPFSCHEIBEN Spannelemente für kraftschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen in vielen Varianten bietet Mädler an. Das Angebot umfasst 33 Typen und 878 Artikel, dazu gehören mechanische oder hydraulische innenspannende Spannsätze und außenspannende mechanische Schrumpfscheiben. Auf der Internetseite des Herstellers kann mit einem Auswahl-Tool schnell der passende Artikel gefunden werden. Außerdem kann damit die Festigkeitsberechnung für die Nabe für beliebige Spannsätze und Naben- Werkstoffe schnell durchgeführt werden. Das gesamte Lieferprogramm des Anbieters umfasst Antriebselemente, Bedienteile, Normteile, Stoßdämpfer, Lineartechnik, Pneumatik, Getriebe, Getriebemotoren, Auszugschienen und Welle-Nabe-Verbindungen. Viele Teile werden in den beiden eigenen Fertigungsbetrieben in Deutschland produziert. Andere Produkte werden nach deutschen Qualitätsmaßstäben gefertigt und kontrolliert. Das Qualitätsmanagement ist nach DIN 9001:2015 zertifiziert. www.maedler.de ÜBERLASTKUPPLUNGEN FÜR JEDE ANWENDUNG Germany | USA | Mexico | China KBK hat neue Baureihen und -größen von Überlastkupplungen herausgebracht. Die Serie EKK mit Elastomer-Zahnkränzen ist nun auch in den Größen 7 und 9 erhältlich. Die Kupplungen der Größe 7 eignen sich für Drehmomentbereiche von 0,2 bis 2 Nm. Für Anwender, die größere Drehmomentbereiche abdecken müssen, gibt es die Größe 9 (1 bis 6 Nm). Mit beidseitigen Klemmnaben lässt sich dieser Kupplungstyp einfach montieren. Bei den Überlastkupplungen mit Metallbalg stehen drei axialsteckbare Serien zur Verfügung: BKPK, BKPI und BKPA. Alle sind mehrfach-steckbar, eine Einfach-Steckung ist ebenfalls möglich. Die neuen Metallbalg-Kupplungen werden als Synchron- und Durchschaltkupplung gefertigt, es gibt sie aber auch in einer freischaltenden und in einer gesperrten Variante. Laut Anbieter bislang einzigartig auf dem deutschen Markt sind die radial-montierbaren Überlastkupplungen in Halbschalenbauweise BHH und EHH. www.kbk-antriebstechnik.de Gear Technology. Worldwide. Planetary Gears. Designed to your needs. plg.imsgear.com Modulares Baukastensystem ø von 22 bis 120 mm in drei Produktlinien: IMS.baseline, IMS.techline und IMS.SDline IMS-Gear.indd 1 22.11.2017 10:26:26 DER KONSTRUKTEUR 12/2017 19

AUSGABE