Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 3/2015

DER KONSTRUKTEUR 3/2015

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK STATEMENT 02 DC-Kleinstmotoren mit Edelmetallkommutierung Dr. Michael Döppert, Chefredakteur Für die Macher des Miniatur Wunderlandes ist es kein Spiel sondern die erfolgreiche Umsetzung einer Geschäftsidee, für deren wirtschaftlicher Erfolg die zuverlässige technische Funktion eine Grundvoraussetzung ist. Skaliert auf die Anforderungen der Modellwelt sind die Antriebe ebenso gefordert wie in Anwendungen in der realen Welt. Beeindruckend ist die Einsatzbandbreite der hier verwendeten Motorentechnologie von zum Beispiel der Medizintechnik, über die industrielle Automation bis eben hin (hinunter) zum Modellbau. toren beispielsweise fiel die Wahl auf einen noch kleineren Motor: „Der Motor der Baureihe 1524 mit lediglich 15 mm Durchmesser ist dabei innen liegend integriert und dreht das Tor nach oben“, beschreibt Stamm. Zuverlässige Antriebe mit geringem Trägheitsmoment Die DC-Kleinstmotoren unterscheiden sich von herkömmlichen Ausführungen 03 Zahlreiche Antriebe bringen Bewegung in den Flughafen Knuffingen Airport im Miniatur Wunderland hauptsächlich durch den Rotor. Dieser ist nicht auf einen Eisenkern gewickelt, sondern besteht aus einer freitragenden, in Schrägwicklung hergestellten Kupferspule. Der leichte Rotor überzeugt durch ein geringes Trägheitsmoment und rastmomentfreien Lauf, was wiederum der Dynamik zu Gute kommt. Bei Motoren mit kleiner Leistung haben sich die Edelmetall-Kommutierungssysteme zudem wegen ihres geringen Übergangswiderstands bestens bewährt. Von diesen Eigenschaften lässt sich natürlich auch in vielen anderen Anwendungen profitieren. Die Kleinstmotoren stehen mit Durchmessern von 6 bis 22 mm zur Verfügung und werden ergänzt durch eine umfangreiche Auswahl an Standardkomponenten wie hochauflösenden Encodern, Präzisionsgetrieben und Steuerungen. Für besondere Anforderungen lassen sie sich zudem modifizieren. Zu den häufigsten Anpassungen gehören beispielsweise Vakuumtauglichkeit, Erweiterung des Temperaturbereichs, modifizierte Wellen, andere Spannungstypen sowie kundenspezifische Anschlüsse oder Stecker. Dementsprechend breit gefächert ist das Anwendungsspektrum der Motoren. Es reicht von der Medizin- und Kameratechnik bis hin zu Robotik oder beliebigen Automatisierungsaufgaben. Im Miniatur Wunderland konnten die Motoren vor allem durch ihre Zuverlässigkeit überzeugen: „Sie sind qualitativ sehr hochwertig und laufen wartungsfrei“, betont Mathias Stamm. Zum anderen ist es aber auch der professionelle Support, der ihn überzeugt. „Wir nehmen eher kleine Mengen ab“, so Stamm. „Trotzdem können wir bei Fragen direkt auf den telefonischen Support des Herstellers zugreifen.“ Bilder: Anlaufbild und 03 Miniatur Wunderland; Bilder 01 und 02 Faulhaber www.faulhaber.com 26 Der Konstrukteur 3/2015

ANTRIEBSTECHNIK Kegelradgetriebe auch für spezielle Umgebungsbedingungen Orbit Antriebstechnik hat ihr Angebotsspektrum um Kegelradgetriebe mit Wellendurchmessern von 8 bis 25 mm erweitert. Die wartungsfreien Getriebe arbeiten mit gehärteten, spiralverzahnten Kegelrädern und bieten damit eine hohe Belastbarkeit, verbunden mit einer hohen Laufruhe. Im Angebot befinden sich Ausführungen mit einer oder zwei Ausgangswellen und mit Übersetzungen von 1:1 und 1:2. Ferner sind Ausführungen mit Drehrichtungswechsel verfügbar. Standardmäßig besitzen die Kegelradgetriebe Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung. Um den hohen Ansprüchen und hygienischen Vorschriften z. B. in der Nahrungsmittel- und chemischen Industrie zu entsprechen, findet der Anwender im Programm ebenfalls Modelle mit Gehäuse und Wellen aus Edelstahl. www.orbit-antriebstechnik.de Absolute Drehgeber mit mechanischem Fehlerausschluss Für den Einsatz in sicherheitsgerichteten Anwendungen hat Heidenhain die neueste Generation der Drehgeber ECN 1123 und EQN 1135 entwickelt. Sie sind zertifiziert für An - wendungen entsprechend SIL 2 (EN 61508) bzw. Kategorie 3, Performance Level d (EN ISO 13849). Darüber hinaus bieten sie einen mechanischen Fehlerausschluss. Ihre formschlüssige Hohlwelle verfügt über ein Formschlusselement, das bei der Montage in eine entsprechend Nut der Antriebswelle greift und damit ein Durchrutschen der Wellenverbindung verhindert. Die Drehgeber der Baureihe ECN/EQN 1100 liefern absolute Positionswerte – in der Ausführung ECN 1123 mit einer Singleturn-Auflösung von 23 Bit, als EQN 1135 mit einer zusätzlichen Multiturn-Auflösung von 12 Bit. Dank ihres Gehäusedurchmessers von nur 35 mm erschließen die Drehgeber in Functional-Safety-Ausführung neue Anwendungen unter anderem in der Antriebs- und Medizintechnik sowie in der Elektronikindustrie. Wir bieten kompetente Beratung für schwingungstechnische Lösungen. Zur Verfügung steht Ihnen ein umfangreiches Programm von Schwingmetall-Federelementen für den Einsatz in Industriefahrzeugen, Anlagen und Maschinen. Unsere kompetenten Partner beraten Sie gern, wenn es um schwingungstechnische Lösungen geht. www.heidenhain.de Neue Lagerbauart: Toroidalrollenlager Mit dem FAG-Toroidalrollenlager TORB stellt Schaeffler eine neue Lagerbauart vor. Es handelt sich dabei um ein winkeleinstellbares Rollenlager in X-life-Qualität. Das einreihige Wälzlager verfügt über lange, leicht ballige Rollen. Damit vereint es die Winkeleinstellbarkeit eines Pendelrollenlagers mit der axialen Verschiebbarkeit eines Zylinderrollen- oder Nadellagers. Aufgrund des Ausgleichs der axialen Verschiebung innerhalb des Toroidal rollenlagers treten nur sehr geringe, vernachlässigbare Reibkräfte auf. Mit TORB lassen sich die Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit einer Fest-Los-Lagerung signifikant steigern. Das Programm der FAG-Toroidalrollenlager TORB besteht aus acht Reihen. SCHWINGMETALL® Vertriebspartner: Willbrandt KG 22525 Hamburg, Tel. 040 540093-0 info@willbrandt.de, www.willbrandt.de EFFBE GmbH 63628 Bad Soden-Salmünster, Tel. 06056 78-7400 info@effbe.de, www.effbe.de SAHLBERG GmbH & Co. KG 85622 Feldkirchen/München, Tel. 089 99135-0 info@sahlberg.de, www.sahlberg.de ContiTech Vibration Control GmbH, Hannover Tel. +49 (0)511 976-6776 vertrieb.industrietechnik@vc.contitech.de www.schaeffler-group.com

AUSGABE