Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 3/2015

DER KONSTRUKTEUR 3/2015

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK Miniatur-Metallbalgkupplungen mit Balgbruchsicherung Die bereits seit Jahrzehnten bewährten spielfreien Miniatur- Metallbalgkupplungen von R+W sind mit der zusätzlichen Option einer Balgbruchsicherung erhältlich. Hierdurch wird die funktionale Sicherheit hinsichtlich der Drehmomentübertragung bei Balgbruch erhöht. Der Hersteller kann dabei alle Modellvarianten – mit geteilten oder geschlitzten Klemmnaben, mit radialen Klemmschrauben oder mit Konusspreizdorn für Hohlwellenanbindungen – von 1 bis 10 Nm Nenndrehmoment bei gleichen kompakten Außenabmaßen anbieten. Durch das intelligente Design der innenliegenden Balgbruch sicherung und der Verwendung eines flexiblen Edelstahlmetallbalgs wird das Drehmoment sicher und torsionssteif übertragen bei gleichzeitigem Ausgleich von axialen, lateralen und angularen Wellenversätzen. Die Baureihe ist mit Aluminium-, Stahl- oder Edelstahlnaben erhältlich und kann darüber hinaus mit zusätzlichen Passfedernuten oder in ausgewuchteter Ausführung bezogen werden. www.rw-kupplungen.de Neue Antriebssystem-Klasse mit Hochleistungsmotor Wittenstein kündigt „eine echte Weltneuheit“ an, das Galaxie Antriebssystem mit Hohlwelle. Ob Drehmomentdichte, Steifigkeit, Spielfreiheit, Kompaktheit – Galaxie soll alle bislang existierenden Antriebe in seinen technischen Leistungsmerkmalen um Faktoren übertreffen. Verantwortlich hierfür sei eine völlig neuartige Getriebegattung mit dynamisierten Einzelzähnen. Dieses Getriebe wurde zusammen mit dem neuent wickelten Hochleistungsmotor zu einer kompakten Hohlwellen-Antriebseinheit mit Industrie-4.0-Konnektivität verschmolzen. Das Getriebe hat Nullspiel und volle Steifigkeit auch im Null ­ durchgang – ohne dass sich dabei die übertragbaren Drehmomente reduzieren. Da es eine mehr als sechs Mal größere innere hydrodynamische Kraftübertragungsfläche besitzt, sollen die Drehmomente und Steifigkeiten des Galaxie Antriebssystems die Werte traditioneller Hohlwellengetriebe gleichen Außendurchmessers um Faktoren übersteigen. www.wittenstein.de Drehmomentbereich bei Synchronmotoren erweitert Das Unternehmen Bonfiglioli präsentiert sechs neue Baugrößen seiner BMD-Synchronmotorenreihe. Die Reihe bürstenloser Motoren deckt den Drehmomentbereich von 1,7 bis 45 Nm mit Versorgungsspannungen bis 400 V ab. Verfügbar sind die Baugrößen im Drehzahlbereich von 1500 bis 6 000 min -1 . Ausgestattet sind die Motoren mit unterschiedlichen Feedback-Optionen, sodass sie sich an Anwendungen wie Resolver, EnDAT-Protokolle oder Hiperface anpassen lassen. Die Abmessungen der Motoren wurden reduziert, um Drehmomentdichte, Abmessungen und Dynamik zu verbessern. Die eingesetzten Magnete bieten hohe Beschleunigungswerte und eine hohe Überlastfähigkeit ohne Entmagnetisierungsrisiko. BMD-Servomotoren eignen sich vor allem für den Einsatz in der Kunststoff- und Metallbearbeitungs-, Verpackungs-, Lebensmittel- und Getränke-, Wicklungs- und Textilindustrie. www.bonfiglioli.de Antriebe für Systeme zur Medikamentenabgabe Bühler Motor entwickelt elektromechanische Antriebe für Medikamentenabgabesysteme. Die Antriebe für Injektionsabgaben müssen dabei individuell auf die jeweilige Applikation angepasst werden. Die Systeme kommen unter anderem bei chronisch kranken Patienten zum Einsatz, die zu Hause gepflegt werden. Dafür müssen sie einfach und komfortabel bedienbar sein. Beispiele hierfür sind Bolus-Injektoren oder Patch-Pumpen für die Insulintherapie. Die Herausforderung bei der Entwicklung solcher Systeme ist das breite Spektrum an Medikamentenviskositäten und Abgabemengen, die sich zwischen wenigen Mikrolitern bis hin zu 30 ml je Injektion bewegen können. Bühler unterstützt Hersteller von miniaturisierten Injektionsabgabesystemen bei deren Realisierung. www.buehlermotor.de Einzelkataloge zu neuen DC- und BLDC-Motoren Koco Motion hat sein Angebot an DC- und BLDC-Motoren erweitert und dafür fünf neue Kataloge herausgebracht. Zu den Neuerungen gehören auch die integrierten Schrittmotoren Lexium MDrive mit M12-Schraubanschlüssen und IP76-Motoren. Die Kataloge decken folgende Produktsparten ab: Bürstenlose DC-Motoren mit integrierter Elektronik; Eisenlose DC- Motoren; Bürstenlose DC-Motoren mit und ohne Hallsensoren; Hochleistungs-DC-Motoren und Planetengetriebe; PM-DC-Motoren und Getriebe. Zur Verfügung stehen mehrere hundert dokumentierte Antriebsausführungen. Der Antriebsspezialist kann die Motoren auch kundenspezifisch anpassen. Die Kataloge sind in englischer Sprache verfügbar. Die Inhalte sind auf der Website des Anbieters zu finden. www.kocomotion.de 28 Der Konstrukteur 3/2015

ANTRIEBSTECHNIK Umfassender Motorschutz für große Industrieanlagen Die zuverlässige Steuerung und Überwachung von Motoren in großen Industrieanlagen ist für den geregelten Prozessablauf von entscheidender Bedeutung. Der Motor Controller UMC100.3 von ABB bietet einen umfassenden Motorschutz und liefert kontinuierlich umfangreiche Informationen über den Motorzustand an das Leitsystem. Mögliche Störungen können rechtzeitig erkannt oder vermieden werden. Im Fehlerfall wird durch die Diagnosefunktion die Ausfallzeit reduziert. Die UMC100.3 sind für ein- und dreiphasige Motoren geeignet. Durch den integrierten Softstarter- Modus können Motoren besonders schonend hochgefahren werden. Die Versorgung der Erweiterungsmodule erfolgt mit 24 V DC durch den Controller selbst. www.abb.de XY-Piezo-Nanopositioniersysteme für Anwendungen höchster Präzision Die Piezo-Nanopositioniertische der QNP-XY-Serie von Aerotech bieten Auflösung, Linearität, Wiederholbarkeit und hohe Dynamik für anspruchsvolle Anwendungen, von der Mikroskopie bis zur optischen Ausrichtung. Mit einer Auflösung bis 0,15 nm, Linearität bis 0,007 % und Wiederholbarkeit bis 2 nm wird eine nanometergenaue Präzision erreicht. Mit der höchsten Dynamik (Resonanzfrequenz und Steifigkeit) im Vergleich zu anderen in Größe und Verfahrweg vergleichbaren Tischen können Benutzer einen höheren Durchsatz in anspruchsvollen Prozessen erzielen. Zahlreiche Verfahrwege (100 bis 600 μm), Feedback- Optionen und Vakuumversionen sind weitere Merkmale dieser vielseitigen Tischserie. www.aerotech.com Schrittmotoren wie Servomotoren betreiben Mithilfe der sensorlosen Regelung für Schrittmotoren des Unternehmens Nanotec wird die Geschwindigkeit des Rotors durch einen „virtuellen Encoder“ im Controller ermittelt. Auf diese Weise ist es möglich, den Schrittmotor wie einen Servomotor ohne Schrittverluste, ohne Resonanzen und ohne Gefahr der Überhitzung zu betreiben. Beim Sensorless- System des Unternehmens Nanotec vermisst ein Autosetup den angeschlossenen Motor und ermittelt alle notwendigen Parameter automatisch. Je nach Motortyp ergibt sich dann bei einer unteren Drehzahl zwischen 25 und 250 min -1 eine Drehzahl- und Positionsinformation, die genauso präzise ist wie die eines optischen Encoders mit 500 oder 1 000 Inkrementen, sodass die Regelung in der gleichen Qualität und mit dem gleichen Drehmoment wie bei einem über Encoder geregelten Motor laufen kann. Für kleine Geschwindigkeiten und zur Positionierung kann automatisch in den Open-Loop-Betrieb gewechselt werden. Mithilfe dieser Technologie lassen sich die Merkmale des Closed-Loop-Betriebs auch in Applikationen nutzen, in denen der klassische Closed Loop mit Drehgeber aus Kostengründen nicht anwendbar ist. Die sensorlose Regelung ist als Firmware-Update für alle Steuerungen der Baureihen N und C verfügbar. www.nanotec.com Der Konstrukteur 3/2015 29 Rotor-Clip.indd 1 20.02.2015 09:37:08

AUSGABE