Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 3/2016

DER KONSTRUKTEUR 3/2016

10-mm-Motor mit

10-mm-Motor mit erhöhtem Drehmoment Das Unternehmen Faulhaber hat die Serie 1024…SR metallbürstenkommutierter Motoren mit einem Durchmesser von 10 mm eingeführt. In Kombination mit einem Getriebe lässt sich mit den Motoren ein Abtriebsdrehmoment von 300 mNm realisieren. Mit seinem guten Drehmoment-/Drehzahl-Verhältnis meistert der Motor unterschiedliche Lasten bei reduzierten Drehzahlschwankungen und sorgt so für einen ruhigen Gleichlauf. Die Verbesserung der Motoren in Bezug auf Leistung und Drehmoment basiert auf einer Neugestaltung nahezu aller Motorelemente. Konkret umfasst diese z. B. eine neue Spule, ein neues Kommutierungssystem und einen neuen Magneten. Daraus ergibt sich ein breiterer Drehzahlbereich unter Last, ein Dauerdrehmoment von 1,5 mNm bei 7500 min -1 und eine Abgabeleistung von über 3 W. Die Spannung kann zwischen 6 und 12 V gewählt werden. Der Motor ist bei kleinen Abmessungen und geringem Gewicht eine gute Wahl für alle tragbaren Geräte. Verfügbar ist der Motor auch mit einem zweiten Wellenende, in einer Vakuum-Ausführung und mit erweitertem Temperaturbereich (-30 bis 125 °C). www.faulhaber.com Zwei neue Standardfrequenzumrichter-Varianten für Pumpen, Ventilatoren & Förderbänder Mit den ACS580- und ACS580MV-Schrankgeräten erweitert das Unternehmen ABB sein Portfolio an Standardfrequenzumrichtern der Serie ACS580 um zwei Produktvarianten. Regeln können die Standardfrequenzumrichter ACS580 den großen Bereich variabler und basiskonstanter Drehmoment-Anwendungen bei z. B. Pumpen, Ventilatoren und Förderbändern. Die gemeinsame Antriebsarchitektur ermöglicht einen einfachen Betrieb und ein umfassendes Lifecycle-Management. Die Geräte haben folgende Kennzahlen: Der Leistungsbereich (Niederspannung) für das neue ACS580-Schrankgerät beträgt 55 bis 500 kW (Spannung 380 bis 480 V). Für Mittelspannungsanwendungen beträgt der Leistungsbereich 200 bis 6.300 kW (Spannung 6 bis 11 kV). Alle ACS580-Antriebe (Wandgeräte, Module oder zum Schrankeinbau) beruhen auf einer einheitlichen Antriebsarchitektur, die dieselbe Schalttafel und dieselben Benutzeroberflächen und Tools nutzt. www.abb.de Modulares Antriebskonzept mit hohem Sicherheitsanspruch Der „Vacon NXP System Drive“ aus dem Hause Danfoss bietet ein leistungsfähiges Modulsystem, bestehend aus dem kompletten Antriebsangebot im Gehäuse mit Common-DC-Bus. Vorgefertigte Schaltschrankabschnitte für alle Hauptsystemteile sorgen bei jedem Antriebssystem für kurze Planungs- und Konfigurationszeiten. Die Produktpalette ist in verschiedenen IP-Ratings und CE- sowie UL-Zertifizierungen verfügbar. Sicherheit ist eine Priorität: Das Gehäusekonzept schützt den Benutzer und ermöglicht eine Parametrierung, ohne die Haupttür zu öffnen. Die Stromsammelschienen sind in getrennten Abteilungen untergebracht. Darüber hinaus ist eine Vielzahl vorgefertigter Optionen wie Netzgeräte, Feldbus-Schnittstellen und Wechselrichtermodule verfügbar. Die separat zugängliche Bedieneinheit beschleunigt auch die Diagnose im Servicefall. Das gleiche gilt für das Konzept der ausziehbaren Leistungsund Steuerungsmodule. Der Spannungsbereich liegt zwischen 380 und 690 V, der Nennstrom zwischen 630 und 5000 A. www.vacon.de 38 Der Konstrukteur 3/2016 Rotorclip.indd 1 04.03.2016 13:39:51

ANTRIEBSTECHNIK Antrieb für vernetzte Anlagenautomatisierung Ein skalierbares Angebot von Antriebssystemen und Software für Maschinen- und Anlagendesign für die Industrie 4.0 bietet Nord Drivesystems mit Nord 4.0 Ready. Die elektrische Antriebstechnik deckt eine Aufgabenbandbreite vom einfachen Stellantrieb bis zu komplexen, vernetzten Systemen ab. Dezentrale Antriebselektronik ist für Synchron- und Asynchronmotoren bis 22 kW verfügbar. Mit leistungsfähigen Prozessoren und integrierter SPS können die Frequenzumrichter komplexe Abläufe ausführen, autark auf Prozessbedingungen reagieren und selbst Störungen beheben. Die Umrichter-SPS verarbeitet die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren und übermittelt Antriebs- und Anwendungsdaten in hoher Qualität an den Leitstand oder andere vernetzte Komponenten. Antriebe können für bestimmte Aufgaben Verbünde bilden und sich z. B. für Drehzahl- oder Lagegleichlauf synchronisieren. Funktionen wie Motion-Control- Module der PLC open sind als Parametersätze hinterlegt. Dezentraler Servokompaktantrieb vereint Motor, Encoder und Controller Der dezentrale Kompakt-Servoantrieb Ecompact 34 light von Jenaer Antriebstechnik vereint Antriebskomponenten wie Motor, Encoder und Controller in einem Gerät. Er kann sowohl für die Drehmoment-, Kraft-, Geschwindigkeits- und Positionsregelung als auch für Punkt zu Punkt oder die Bahninterpolation eingesetzt werden. Aufgrund des kurzen Gehäusedesigns ist der Antrieb für Retrofitting, flexible Automatisierungskonzepte und Maschinenarchitekturen, die äußerst begrenzten Bauraum bieten, geeignet. Zudem wird der Installationsaufwand dank der direkten Montage an der Maschine reduziert und der Platzbedarf im Schaltschrank entfällt. Der Servokompaktantrieb wird mit Steckverbindern für den Schnell-Leiteranschluss betriebsfertig ausgeliefert. Die Basiskonfiguration kann durch die Parametriersoftware Ecostudio an die Applikation angepasst werden. Die Baureihe deckt max. Drehmomente von 3,5 bis 11,6 Nm ab und arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 24 bis 60 V DC. www.jat-gmbh.de www.nord.com Neue hochdynamische Servomotoren-Baureihe Die Anforderungen an moderne Servomotoren sind vielfältig: Neben Dynamik und Kompaktheit wird auch eine zunehmende Individualisierung der Antriebslösungen benötigt. Gezielt auf diese Anforderungen hin entwickelte der Antriebsspezialist Heidrive die neue Baureihe HeiMotion Dynamic (HMD). Ermöglicht wird das dynamische Verhalten der HMD-Motoren durch eine Materialoptimierung am Läufer und durch eine Baulängenreduzierung. Letztere wurde durch eine konzentrierte Wicklung erreicht. Der Vollverguss der Wicklung sorgt für eine hohe Robustheit und elektrische Stabilität der Motoren. Die neue Baureihe integriert sich in den Heidrive- Servobaukasten. Alle bestehende Optionen wie Geber, Bremse und Stecker können verwendet werden. www.heidrive.de ANTRIEBSTECHNIK LINEARSYSTEME Z. B. RUTSCHKUPPLUNGEN, SCHWERLASTROLLENFÜHRUNGEN › Extrem große Produktpalette › Sonderverzahnungsteile nach Kundenzeichnung › Kompetente individuelle Beratung › Unterstützung bei Komplettlösungsentwicklungen Technische Antriebselemente GmbH Lademannbogen 45, D-22339 Hamburg, Tel. +49 40 5388921-0 Fax +49 40 5388921-29, info@tea-hamburg.de Ü B E R 50 J A H R ETECHNIK Fordern Sie unseren Gesamtkatalog an. www.tea-hamburg.de

AUSGABE