Aufrufe
vor 8 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 3/2018

DER KONSTRUKTEUR 3/2018

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN FLUIDTECHNIK „HOCHLEISTUNGSFÄHIGE VERBUNDKUNSTSTOFFE ERMÖGLICHEN NEUE KONSTRUKTIONS- ANSÄTZE“ www.DerKonstrukteur.de sung auf die Dichtfläche reduzieren“, erläutert Klaus Wagner, Leiter der Entwicklung des Familienunternehmens. Die Erfahrung in der Verarbeitung von Carbon konnte Hänchen in den vergangenen Jahren bei der Produktion und Entwicklung des eigenen Werkstoffs H-CFK sammeln. Durch den Einsatz dieser H-CFK-Rückhalteringe entstehen Dichtsysteme, die sich durch sehr geringe Reibwerte auszeichnen. Die Haft- und Gleitreibung von Servoseal ist nur geringfügig über den Werten der Drosselspaltsysteme Servofloat und Servobear. Sie liegen aber weit unter den Werten berührender Systeme wie Servocop. Dr. Michael Döppert, Chefredakteur Das neue Dichtsystem mit Rückhaltering aus H-CFK ist ein gutes Beispiel dafür, wie CFK-Werkstoffe zu neuen Konstruktionsansätzen führen können. H-CFK ermöglicht nicht nur die Konstruktion des neuen Dichtsystems, sondern bei entsprechenden Anwendungen auch ein Downsizing des Zylinders, sprich die Verwendung einer kleinerern Zylinderbaugröße, da der Zylinder mit H-CFK-Dichtsystem effizienter im Betrieb ist. Dies spart Kosten, aber auch Bauraum in der Maschine bzw. Anlage und kann so konstruktive Freiheitsgrade für den Anlagenbauer schaffen. EINSATZPARAMETER Die Servoseal-Dichtungen sind materialbedingt bis zu einer Temperatur von 80 °C einsetzbar. Der Kunststoff und das verbaute H-CFK haben eine hohe Beständigkeit gegenüber verschiedensten Medien und H-CFK ist ein äußerst hochfester Werkstoff. Der Einsatzbereich ist sehr weit: So kann Servoseal in den Zylinder-Standardbaureihen 120 und 300 ebenso eingesetzt werden wie in der Prüfzylinder-Baureihe 320. Das bietet Prüfanwendern jetzt die neue Möglichkeit, bei leichten Prüfaufgaben auch trotz kleiner Amplituden bei Frequenzen bis 25 Hz, geringen Seitenkräften und hohen Beschleunigungen auf die kostengünstigere Baureihe 300 umzusteigen. Und das mit allen beschriebenen Vorteilen: wenig Reibung, wenig Verschleiß und kein Energieverlust durch Funktionsöl wie bei Drosselspaltdichtungen. Mit dieser Baureihe sind auch Hübe bis 1 500 mm und Schwenkbewegungen des Zylinders realisierbar. Aber auch die typischen Prüfzylinder der Baureihe 320 für hochdynamische Bewegungen und hohe Seitenkräfte können in vielen Einsatzfällen mit dem Servoseal ausgestattet werden und damit einen besseren hydraulischen Wirkungsgrad erzielen. Zudem kann oft ein kleineres Regelventil eingesetzt werden, da bei Verwendung von Servoseal der Funktionsölstrom einer Drosselspaltdichtung entfällt. Das spart Kosten und erhöht je nach Einsatzfall auch die realisierbare Dynamik. Bilder: Hänchen www.haenchen.de 02 Mögliche Verschlussvarianten (Dichtungssystem und Führungssystem) und deren Haft- und Gleitreibungsverhalten 02 36 DER KONSTRUKTEUR 3/2018

FLUIDTECHNIK ANPASSUNGSFÄHIGE ZYLINDER LIVE@ Pneumatische ISO-Standardzylinder, die sich automatisch an Veränderungen in einer Anwendung anpassen, z. B. an variierende Lasten, bietet IMI Precision Engineering mit der Serie Isoline der Marke IMI Norgren an. Dafür sorgt ein adaptives Dämpfungssystem (ACS), mit dem die Zylinder auch schnell in Betrieb genommen werden können. Für Anwendungen mit höheren Energien ist eine einfache manuelle Einstellung möglich. Die Zylinder entsprechen der Norm ISO 15552 und sind bis zu 20 % leichter als ihre Vorgängermodelle. Durch das eingesetzte Dichtungs- und Führungssystem sind sowohl Losbrechdrücke als auch Leckagen gering, was die Laufleistung verbessert. Die Zylinder in modernem Design sind in Durchmessern von 32 bis 125 mm verfügbar. Glatte Enddeckel ermöglichen eine leichte Reinigung, zusätzliche Schalternuten steigern die Flexibilität. Die Serie ergänzt das bestehende Programm an High-Perfor- mance-ISO- Standardantrieben. www.imi-precision.com/de KOMPAKTER HYDRAULISCHER FAHRMOTOR FÜR MINI- UND KLEINBAGGER LIVE@ Speziell für Mini- und Kleinbagger ausgelegt ist der kompakte hydraulische Fahrmotor PHV von der Nachi Europe GmbH. In einem stabilen Gehäuse befinden sich der zweistufig arbeitende Hydraulikmotor, die erforderlichen Ventile und das mechanische Getriebe. Somit benötigt der Fahrantrieb nur wenig Einbauraum. Dank dem PHV können Bagger ohne zusätzliche Getriebe und Schaltstufen zum einen im Kriechgang sehr exakt bewegt und positioniert werden, zum anderen im Eilgang schnell und zeitsparend größere Entfernungen überwinden. Um rasch in den Eilgang zu schalten, bietet der Fahrantrieb die Auto-Kick-Down-Funktion. Dank der speziellen Ventilsteuerung im Fahrantrieb lassen sich die Bagger sanft und ruckfrei anhalten. Dank ihrer optimierten Hydraulik und der integrierten Bauweise erreichen die Fahrantriebe von Nachi einen hohen Wirkungsgrad. Sie arbeiten daher sehr energieeffizient. Ihr stabiles, kompaktes Gehäuse und solide, ausgereifte Dichtungen schützen sie zuverlässig gegen das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub und Sand. Die Fahrantriebe arbeiten zudem weitgehend wartungsfrei. Die Baureihe PHV umfasst Fahrantriebe mit abtriebsseitig 80 bis 65 min -1 Drehzahl und 1 510 bis 6 540 Nm Drehmoment. Der Hydraulikmotor arbeitet dazu bei 3 000 bis 3 500 min -1 Drehzahl. Als Option integriert Nachi in die Fahrantriebe PHV eine Parkbremse. Abhängig von der Baugröße des Fahrantriebs hält diese mit 20 bis 86 Nm die Position. www.nachi.de PM DM GmbH • Minebea- Weg 1 • 78052 Villingen- Schwenningen • www.pmdm.de

AUSGABE