Aufrufe
vor 3 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 3/2019

DER KONSTRUKTEUR 3/2019

ANTRIEBSTECHNIK 03 02

ANTRIEBSTECHNIK 03 02 Die langlebigen und wartungsarmen Maxxdrive- Industriegetriebe können mit Leistungen von 2,2 bis 4 000 kW sehr gut in großen Becherwerken mit hoher Kapazität eingesetzt werden 02 03 Für den Antrieb von Becherwerken mit geringer Kapazität und Leistung stattet Nord Drivesystems seine Kegelrad- und Flachgetriebe im Blockgehäuse mit passenden Optionen für den Becherwerkbetrieb aus aufgebaut und sind über eine Hydraulikkupplung mit dem Motor verbunden. Das praktische Wartungspaket von Nord, eine Kombination aus Schutzmaßnahmen und Monitoring-Systemen, sorgt dafür, dass die Investition auch unter widrigen Einsatzbedingungen wie Dauerbetrieb, Witterungseinflüssen und abrasiven Stäuben über einen längeren Zeitraum zuverlässig funktioniert. Die meisten Becherwerksanwendungen sind mit Staubentwicklung behaftet. Sind diese Stäube brennbar, besteht Explosionsgefahr. Hier kommen Motoren und Getriebemotoren mit Ex-Schutz nach Maß zum Einsatz, die Nord für die Zonen 21 und 22 in Bauformen und Ausstattungen nach individuellen Anforderungen aus seinem Baukastensystem zusammenstellt. Die Motoren sind gemäß Kategorie 2D oder 3D und EN 60079-31 in Zündschutzart Ex t explosionsgeschützt. Getriebe der Kategorien 2D und 3D werden zur Erfüllung der rechtlichen Vorgaben individuell unter Berücksichtigung applikationsbezogener Daten wie Kräften an der Abtriebswelle oder in Folge von Umrichterbetrieb erhöhter Drehzahl berechnet und angeboten. Für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb kann hierbei auf die sehr breite Produktpalette von Nord Drivesystems zurückgegriffen werden, welche neben den verschiedenen Produktgruppen und Größen auch eine große Anzahl an Optionen umfasst. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN WICHTIGE OPTIONEN FÜR DEN SCHÜTTGUTBETRIEB Für Becherwerke, die hohe Leistungen erbringen müssen oder in warmem Klima installiert werden, können die Industriegetriebe mit einem Hochleistungsaxiallüfter ausgerüstet werden, der direkt auf der Antriebswelle montiert wird und mit seiner hohen Kühlleistung für eine thermische Reserve sorgt. Eine optionale Turbokupplung ermöglicht ein sanftes Anfahren des Becherwerks und vermeidet dadurch hohe Gurtzugkräfte und hohe Drehmomente im Getriebe. Zusätzlich wird dadurch der Anlaufstrom verringert. Eine Rücklaufsperre wird eingesetzt, um ein Rücklaufen des Becherwerks zu verhindern. Alle Rücklaufsperren werden außen montiert und lassen sich wechseln, ohne dass das Getriebe zerlegt werden muss. Zudem werden die Rücklaufsperren durch das Getriebeöl mitgeschmiert. Ist ein langsamer Betrieb der Anlage oder des Hauptantriebs erforderlich, so wird ein zusätzlicher Hilfsantrieb mit Freilauf eingesetzt. Eine Taconite-Dichtung ist bei abrasiver und staubiger Umgebung ratsam. Diese nachschmierbare Labyrinthdichtung verhindert die Beschädigung der Wellendichtringe. EX-GESCHÜTZTE ANTRIEBSLÖSUNGEN NACH MASS VORTEILE DURCH FREQUENZUMRICHTER Auch für Becherwerke mit geringer Kapazität und Leistung hält Nord Drivesystems langlebige und wartungsarme Kegelradgetriebe und Flachgetriebe im Blockgehäuse mit passenden Optionen für den Becherwerkbetrieb bereit. Alle Nord-Getriebemotoren, die Industriegetriebe eingeschlossen, können mit Frequenzumrichtern gesteuert werden. Dadurch ergeben sich deutliche Vorteile wie reibungslose Inbetriebnahme und Parametrierung nach Prozessanforderungen, drehzahlveränderlicher Betrieb, Sicherheitsfunktionen und eine regulierbare Drehmomentrampe. Außerdem steigert der präzise geregelte Frequenzumrichterbetrieb den Wirkungsgrad und die lastabhängige Drehzahlregelung verringert den Verschleiß, sodass sich die Mehrkosten für einen Frequenzumrichter vor dem Hintergrund der langen Einsatzdauer von Becherwerkanlagen schnell amortisieren. Bilder: Aufmacher: BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG; 01 – 03: NORD DRIVESYSTEMS www.nord.com DIE STIRN- ODER KEGELRADGE- TRIEBE KÖNNEN DANK DER ZWEI BAUFORMEN ACHSPARALLEL UND RECHTWINKLIG IN DIE FÖRDER- ANLAGE EINGEPLANT WERDEN 20 DER KONSTRUKTEUR 3/2019

DIE NEUE PRÄZISIONSKUPPLUNG SCL FLEXIBILITÄT IN AKKURATER FORM Überall, wo erhöhte Flexibilität gefragt ist: die neue Servolamellenkupplung von R+W. – Höherer Versatzausgleich – Einsatz bei aggressiven Medien und hohenTemperaturen – Einfachste Handhabung Mehr Infos unter www.rw-kupplungen.de/servolamellenkupplung/ Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe, 1.-5.4.2019 Halle 25, Stand C30

AUSGABE