Aufrufe
vor 3 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 3/2020

  • Text
  • Digitale
  • Produktentwicklung
  • Software
  • Zimmer
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 3/2020

Wir bringen Farbe ins

Wir bringen Farbe ins Spiel! Kompakte Druckschalter mit 360°-Schaltzustandsanzeige 256 Farben individuell wählbar: Messvorgang läuft Sensor schaltet Störung im Prozess Kompakte Bauform 15 cm Hygiene- Adaptersystem Bedienung per Smartphone 282,- € VEGABAR 39 G½" www.vega.com/vegabar

EDITORIAL ALLIANZ DER INTELLIGENZEN Was ergibt sich, wenn menschliche und künstliche Intelligenz (KI) aufeinandertreffen? „Natural Intelligence“ – so nennt das Philippe Starck. Der Star-Designer besitzt nach eigener Aussage nicht mal einen Computer. Aber er hat Kontakt mit einer KI aufgenommen, als er sein neuestes Design- Objekt, den A.I. Chair entworfen hat. Sein digitaler Entwicklungspartner war die Generative-Design-Software Autodesk Fusion 360. So wurde das Stuhlmodell schließlich vollständig von einem Algorithmus entwickelt. Das Projekt A.I. Chair ist ein DER KONSTRUKTEUR WIRD EINEN NEUEN PLATZ EINNEHMEN schönes Beispiel, das zeigt, wie Produktentwicklung in Zukunft aussehen kann. Mithilfe intelligenter Software entsteht für den Menschen Undenkbares, denn sie „denkt“ anders als der Mensch, unabhängig, grenzenlos, frei! Der Konstrukteur nimmt dabei einen neuen Platz ein. Er muss Verbindung zur KI aufnehmen, sie kennenlernen und von ihr lernen. Wie bei der zwischenmenschlichen Kooperation auch, wird das beste Ergebnis erzielt, wenn beide Partner sich aufeinander einlassen, ihre Stärken und Schwächen kennen und akzeptieren und sich gegenseitig ergänzen. Dann entsteht eine Allianz der Intelligenzen. Sind Sie bereit für den Eintritt in neue Konstruktionswelten? In unserem Special „Digitale Produktentwicklung“ finden Sie ab Seite 34 nicht nur die Geschichte um die Entstehung des A.I. Chair, sondern u. a. auch Experten, die Klartext reden zum Thema VR und AR in der Konstruktion. Mehr Präzision. 2D/3D-Profilmessung mit hoher Präzision und Profilfrequenz • Performante Laser-Scanner mit integrierter Profilbewertung: kein externer Controller erforderlich • Patentierte Blue Laser Technologie für glühende Metalle & transparente Objekte • Umfangreiche Software zur einfachen Lösung zahlreicher Messaufgaben Martina Klein Stv. Chefredakteurin m.klein@vfmz.de Ideal zur präzisen Profilmessung und -auswertung auf allen Oberflächen Bild: Kartell (Stühle) Kontaktieren Sie unsere Applikationsingenieure: Tel. +49 8542 1680 micro-epsilon.de/scan DER KONSTRUKTEUR 3/2020 3

AUSGABE