Aufrufe
vor 3 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 3/2020

  • Text
  • Digitale
  • Produktentwicklung
  • Software
  • Zimmer
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 3/2020

ANTRIEBSTECHNIK hierbei

ANTRIEBSTECHNIK hierbei mit einer Niederspannungswicklung versehen, da die erforderlichen Leistungen für diese Anwendung die Leistung der M3BP-Prozessmotoren überschreiten. Die größten Motoren und Frequenzumrichter haben eine Nennleistung von 1 050 bzw. 1 000 kW. Der Einsatz der ACS880-07 hilft nicht nur, Energie zu sparen, sondern trägt auch zur Steigerung der Prozessleistung bei, denn der drehzahlgeregelte Antrieb kann die Fördermenge bzw. den Druck der Pumpe unmittelbar an die Prozessanforderungen anpassen. Auch kleine Abweichungen können durch den ABB Industrial Drive schneller korrigiert werden als mit anderen Regelmethoden. Die Single Drive-Frequenzumrichter-Schrankgeräte werden auf Bestellung gefertigt. Sie basieren auf der gemeinsamen ABB-Antriebsarchitektur, sind kompakt und lassen sich einfach installieren und in Betrieb nehmen. Dazu Michael Gabor: „Wir beziehen die Geräte direkt von ABB und müssen dadurch keinen Schrankbauer dazwischenschalten. Das macht die Sache für uns einfacher.“ ZUVERLÄSSIGKEIT UND LIEFERTREUE Bei Düchting setzt man schon seit Langem häufig Frequenzumrichter von ABB ein. Gabor schätzt ihre hohe Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit. Der Maschinenbauingenieur sagt: „Wir arbeiten als mittelständisches Unternehmen gerne mit einem namhaften und qualitativ hochwertigen Lieferanten wie ABB zusammen, weil das unser Gesamtprodukt aufwertet. In Diskussionen mit Kunden sehen diese außerdem, dass Düchting auf Qualität achtet.“ Auch die ABB-Prozessmotoren können durch eine hohe Zuverlässigkeit überzeugen. Bei beiden Produktgruppen schätzt Gabor darüber hinaus die gute Dokumentation und die Liefertreue von ABB. Bilder: Aufmacher: New Africa – stock.adobe.com; sonstige: ABB www.abb.de und dabei die Kosten senken. Die einheitliche Antriebsarchitektur bietet ein hohes Maß an Bedienerfreundlichkeit mit einheitlichen Tools und Funktionalitäten. Wie kann man sich die flexible Anpassung an die Anforderungen vorstellen? Zusätzlich zu der ACS880-Standardausführung gibt es die Varianten Ultra Low Harmonic Drives, rückspeisefähige Geräte sowie mit Flüssigkeitskühlung. Die Grundgeräte lassen sich mit zahlreichen Optionen ergänzen. Dazu gehören applikationsspezifische Software, IEC61131-Programmierung, Smartphone-Apps und Feldbusadapter. Bei all der Vielfalt: Gibt es die Frequenzumrichter dieser Baureihe ausschließlich als Schrankgeräte oder sind auch andere Ausführungen erhältlich? PRODUKTE UND ANWENDUNGEN FRED DONABAUER, Leiter Produktmanagement Frequenzumrichter & SPS, ABB Motion Deutschland Für welche Branchen und Anwendungen bietet sich der Einsatz der Frequenzumrichter ACS880 an? Der ACS880 ist sehr gut geeignet für die Prozessindustrie und den Maschinenbau. Typische Branchen sind Papier und Zellstoff, Metall, Bergbau, Zement, Stromerzeugung, Chemie, Öl und Gas, Gummi und Kunststoff. Anwendungen sind unter anderem Extruder, Krane, Zentrifugen, Prüfstände, Mischer, Förderanlagen, Lüfter, Kompressoren und alle Arten von Pumpen. Welche besonderen Vorteile bieten die Frequenzumrichter ACS880 Konstrukteuren? Die Geräte können passend zu den Anforderungen der Anwendung konfiguriert werden. Außerdem verfügen sie über Sicherheitsfunktionen, die höchste Maschinensicherheit gewährleisten Neben den typgeprüften Schrankgeräten sind die ACS880 auch als Wandmontagegeräte, sowie als Einbaumodule erhältlich. Somit kann der Anwender die Frequenzumrichter einfach in seine Maschine oder in eigene Schaltschränke integrieren. Als Unterstützung stehen umfangreiche Einbaudokumentationen und Tools zur Verfügung. Welche Motoren empfehlen Sie für den Einsatz mit Ihren Frequenzumrichtern? Auch die Motoren sollten optimal an die Anwendung angepasst werden – für einen energiesparenden, präzisen und dynamischen Betrieb. Der ACS880 unterstützt nahezu jeden Motortyp. Dazu gehören Asynchronmotoren, Permanentmagnetmotoren, Servomotoren, sowie Synchronreluktanzmotoren, und das auch ohne Drehgeber-Rückführung. Wie finde ich den passenden Motor und Umrichter für meine Anwendung? Mit dem Webtool ABB Drive Selector kann man anhand vier einfacher Schritte schnell den passenden Umrichter und Motor finden. Man muss nur das Land auswählen, für welches das Gerät bestimmt ist, die Branche, die Anwendung, sowie Spannung und Leistung. Mit vier weiteren Konfigurationsoptionen lässt sich die Suche verfeinern. n Das Interview führte Martina Klein. 24 DER KONSTRUKTEUR 3/2020

ANTRIEBE IN EXTRUDERAUSFÜHRUNG FÜR DIE KUNSTSTOFFBRANCHE Bei der Herstellung und Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen hat sich die Extrusion als wichtigstes Fertigungsverfahren etabliert. Für den nötigen Antrieb der Extruder sorgen die leistungsstarken Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord Drivesystems. Der Antriebsspezialist produziert darüber hinaus gesamte Antriebslösungen in Extruderausführung. So lassen sich nahezu alle üblichen Anschlussmaße adaptieren. Großzügig dimensionierte Drucklager nehmen die Prozesskräfte sicher auf und gewährleisten eine lange Lebensdauer. Die Option „Extruder“ kann Nord individuell passend auf die Kundenwelle zuschneiden und durch verschiedene Lagervarianten auf die Kundenanforderung anpassen. Anlagenbauer, Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffen erhalten damit die Möglichkeit, Antriebe sicher, zuverlässig und flexibel auszulegen. Extruderausführungen stehen für die Maxxdrive-Industriegetriebe in den Baugrößen 5 bis 11 mit Nenndrehmomenten von 15 bis 75 kNm zur Verfügung. www.nord.com CABINET CONTROLLER REIZT GRENZEN AUS Mit der c500- Serie stößt Lenze in eine neue Leistungsklasse für Steuerungen vor. Als Ergänzung zu den Modellen c300 und 3200 C können nun auch in sehr komplexen Projekten die Motion-Control-Technologien des Herstellers genutzt werden. Das Herzstück liefert Intel mit der derzeit stärksten verfügbaren CPU. Komplexere Projekte müssen damit nicht mehr mit einem Industrie-PC versehen werden. Stattdessen kann der Maschinenbauer in der gewohnten Umgebung arbeiten und zudem auf die Software-Bausteine der Fast Application Software Toolbox zurückgreifen. Bereits existierende Programme und Module können weiterverwendet werden. Das Modell c750 lässt die Grenzen zwischen SPS und Industrie-PC verschwimmen. Es deckt Anwendungen ab, in denen Windows- Applikationen benötigt werden. Für die Integration der Maschinen einer Smart Factory bis in die Cloud gibt es Gateways und die cloudbasierte X4-Plattform. Damit lässt sich auch die neue Controller-Generation an Webservices anbinden. www.lenze.com Modularer Baukasten für die Fabrikautomation Hochwertiges Aluminium-Profilsystem Vielfältige und standardisierte Fördertechnik Zuverlässige und präzise Linearmodule www.mk-group.com DER KONSTRUKTEUR 3/2020 25

AUSGABE