Aufrufe
vor 3 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 3/2020

  • Text
  • Digitale
  • Produktentwicklung
  • Software
  • Zimmer
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 3/2020

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE SANFTER ENERGIEABBAU PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Zugänge auf Firmengelände sind häufig mit schnellfahrenden Sicherheitstoren ausgestattet. Um ein punktgenaues Abstoppen zu gewährleisten, stattet ein führender europäischer Anbieter die Speedgates seiner Tore mit langlebigen Strukturdämpfern aus. Auf Schranken, Drehkreuze und Sicherheitstore aller Art ist das belgische Unternehmen Bam Bormet BVBA spezialisiert. Es hat bereits über 10 000 dieser Lösungen entwickelt, produziert und angebracht. Die Anforderungen von großen Firmen und Einzelkunden sind dabei stets individuell. Sie reichen von einfachen Zugangslösungen bis hin zu extrem sicheren Schnelllauftoren. Um den Wünschen der Kundschaft gerecht zu werden, produzieren die Limburger ausschließlich in den eigenen Werkstätten nach Maß und entwickeln auch dort neue Lösungen. „Bei unserem Top-Produkt in Sachen Sicherheit wollten wir zwei Eigenschaften optimieren: Erstens ein leiseres Öffnen und zweitens längere Standzeiten“, schildert Geschäftsführer und Projektingenieur Ruben Schreurs die Ausgangslage für eine Weiterentwicklung der „Speedgate“ getauften Tore des Unternehmens. Prinzipiell wäre es auch denkbar gewesen, die Verfahrgeschwindigkeit über den Elektromotor zu regulieren. Doch das kam aus Sicherheitsgründen, um die Endlage auch bei Stromausfällen zu schützen, nicht in Frage. SCHNELLIGKEIT BEDEUTET SICHERHEIT Die Sicherheitselemente der Speedgates bestehen aus zwei Flügeln, die sich aus zwei einzelnen Paneelen à 85 kg zusammensetzen. Ein Hauptmerkmal dieser Schnelllauftore ist, dass sie den kompletten Weg beim Schließ- und Öffnungsvorgang in jeweils 5 Sekunden Autor: Robert Timmerberg, M. A., Fachjournalist (DFJV), Geschäftsführer plus2 GmbH, Wermelskirchen zurücklegen. Damit bewegt sich das in dem hier beschriebenen Fall mit einer Größe von 6 × 2,25 m gefertigte Torsystem mit einer Geschwindigkeit von bis zu 0,9 m/s. Dieses Tempo ist Teil des Sicherheitskonzeptes. Dadurch ist ein nicht erwünschtes Hindurchschlüpfen von nicht vorab kontrollierten bzw. authentifizierten NEBEN FLEXIBLEN DÄMPFUNGS­ EIGENSCHAFTEN PUNKTEN DIE STRUKTURDÄMPFER AUCH MIT EINER LANGEN LEBENSDAUER Personen oder Fahrzeugen nahezu ausgeschlossen. „Wenn die Tore langsamer schließen würden, könnte man auch Lösungen von gestern nutzen. In sensiblen Sicherheitsbereichen kommt das aber nicht in Frage“, bringt es Dries Schreurs, Rubens Bruder und Mitgeschäftsführer, auf den Punkt. Dabei standen die gewünschten Optimierungen für das Team von Bam Bormet nicht beim Schließ-, sondern beim Öffnungsvorgang des Tores im Vordergrund, weil durch den Aufklappmechanismus die elektromotorisch angetriebenen und auch wieder gestoppten Flügel mit einer Restenergie gegen die ebenfalls metallische Torhalterung fuhren. WARTUNGSFREIE HELFER Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des besten Endlagenschutzes war für die Torspezialisten, dass die zu integrierenden Komponenten hochwertig sind, nicht gewartet und nur so selten wie möglich ausgewechselt werden müssen. Die Ingenieure von Bam Bormet recherchierten zuerst online verschiedene Festkörperdämpfer für das Abbremsen der Öffnungsbewegung und nahmen dann Kontakt zur ACE Stoßdämpfer GmbH in Langenfeld auf. Um auf der sicheren Seite zu sein, bestellte Bam Bormet verschiedene Modelle der wegen ihrer rohrähnlichen Form Tubus genannten Strukturdämpfer bei ACE. Mehrere Praxistests bei dem Bam Bormet Kunden Ellimetal, einem belgischer Anbieter hochwertiger Ingenieur- und Fertigungsleistungen im Bereich von Druckbehältern, 30 DER KONSTRUKTEUR 3/2020

GEWIN(N)DE- TRAGBOLZEN ZEIT IST GELD… EINFACH SCHNELL EINSATZ DIREKT IM GEWINDE Silos und speziellen Prozessgeräten, sollte die Passgenauigkeit der Strukturdämpfer unter Beweis stellen. ERFOLGREICHES PILOTPROJEKT Es zeigte sich schnell, dass die in erster Linie als Stoßdämpfer konzipierten Tubus, bestens geeignet sind, beim Öffnen der Tore deren kinetische Energie wirksam und dauerhaft abzubauen, wenn es nicht auf punktgenaues Abstoppen ankommt. Sowohl eine mit dem firmeneigenen Berechnungsprogramm von ACE durchgeführte Auslegung als auch die Feldversuche in Belgien ermittelten den gleichen Tubus-Typ, der für die Erledigung der Aufgabe am besten geeignet ist: Der Tubus TR52-32H gehört zu den radial dämpfenden Vertretern der Familie und verzögert nicht nur sehr lang und weich mit einem Hub von 32 mm, sondern kann auch Kräfte von bis zu 11,7 Nm pro Hub aufnehmen. Dass die Tubus von TRÄGT BIS ZU 840 kg SICHER ROBUST ENTRIEGELUNG PER KNOPFDRUCK SPART ZEIT 01 „Weil unsere Erfahrungen hinsichtlich der Arbeitsgeräusche und der Wartungsfreiheit so positiv sind, werden wir alle unsere Speedgates in Zukunft mit Tubus ausstatten“, berichten stolz Ivan Schreurs (ehemaliger Inhaber), Dries und Ruben Schreurs, Geschäftsführer, Bam Bormet BVBA (v.l.) www.halder.de

AUSGABE