Aufrufe
vor 7 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 3/2020

  • Text
  • Digitale
  • Produktentwicklung
  • Software
  • Zimmer
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 3/2020

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE DETAILS SIND OFT DER SCHLÜSSEL ZUR LÖSUNG Außergewöhnliche Lösungen finden sich oft per Zufall oder werden von findigen Anwender erkannt und clever angepasst. Details sind oft der Schlüssel zur Lösung. Die hier vorgestellte Anwendung demonstriert nur zu gut, wie eine erfolgreiche Adaption laufen kann. Häufiger werden Strukturdämpfer allerdings zur Schwingungsisolierung von Maschinen, zum Schutz von Linearmodulen oder zum Sichern von Hydraulikzylindern eingesetzt. So kommen diese Komponenten zum Beispiel in der Automation als Anschlagdämpfer zum Einsatz. In vielen Handling- und Robotersystemen dienen sie als kostengünstiger Schutz der Endlagen. Und in Gabelstaplern, in Fitnessgeräten oder im allgemeinen Maschinenund Anlagenbau werden sie als Hub-Begrenzer eingesetzt. In allen Umgebungen profitieren die Anwender zumeist von Schallreduktionen gegenüber vergleichbaren Lösungen. Für den Krananlagenbau hat ACE zudem spezielle Hochleistungs- Krandämpfer entwickelt, die ideale Kennlinien mit hohen Rückstellkräften bei aufgenommenen Energien von 450 bis 17 810 Nm pro Hub für Notstopp-Anwendungen besitzen. Solche Tubus Krandämpfer der TC-Familie bieten dynamische Kraftaufnahmen von 800 00 N bis zu 978 000 N und wiegen in der schwersten Ausführung unter 4 kg, bauen aber schon mit dem ersten Hub bis zu 64 % der Energie ab, mit der sie belastet werden. Bilder: Aufmacher: kmls – stock.adobe.com, 01: Bam Bormet BVBA, 02 – 04: ACE Stoßdämpfer GmbH www.ace-ace.de INGA RONSDORF, Redakteurin ACE noch mehr Spielraum beim Energieabbau für Anwendungen, zum Beispiel in Linearachsen, im Werkzeugbau oder Handlinggeräten bieten, zeigen Kraftaufnahmen von bis zu 290 Nm/Hub bei den Topmodellen der TR-H-Typen. Im Notfall sind sogar Kräfte von 427 Nm/ Hub erlaubt. STRUKTURDÄMPFER IM MASCHINENBAU PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Auch im Maschinenbau finden Strukturdämpfer Einsatz. Neben der TR-Familie umfasst die Tubus-Produktserie noch weitere sieben Bauarten. Insgesamt stehen für die unterschiedlichsten Anwendungen fast 150 Einzelprodukte zur Verfügung. Dabei ist es möglich, degressive, progressive oder annähernd lineare Kennlinien zu erzeugen. Die Strukturdämpfer stellen eine preisgünstige Alternative zu hydraulischen Dämpfern dar, wenn es nicht auf punktgenaues Abstoppen ankommt. Zu 90 % ab Lager verfügbar, wird die Dämpfungseigenschaft durch das Material und die einzigartigen Fertigungsschritte erzeugt. Zusätzlich zu ihrer hohen Flexibilität der Dämpfungseigenschaften verfügen die Tubus auch über eine lange Lebensdauer. Neben der sehr hohen Standzeit von bis zu 1 Million Lastwechseln profitieren sie vor allem durch ihre platzsparende Bauform und das geringe Eigengewicht. 02 04 02 Die Speedgates von Bam Bormet bestehen aus 2 x 2 Elementen und wiegen 85 kg pro Stück 03 Die Produktfamilien TR, TR-L und TR-H zeichnen sich in ihren Dämpfungsbildern vor allem durch die progressive Kennlinie mit weichem Kraftanstieg bei langem Hub aus 04 Zahlreiche Unternehmen im Bereich der Lineartechnik, wie z. B. die Lisco GmbH, statten Einfach- oder Mehrachssysteme zum Schutz der Endlagen und der Gesamtkonstruktion mit Strukturdämpfern von ACE aus 03 32 DER KONSTRUKTEUR 3/2020

KONSTRUKTIONSELEMENTE AUFSITZSPANNER ZUM SCHIEBEN Mit dem Aufsitzspanner hat das Unternehmen Erwin Halder eine Lösung parat, mit der Anwender auch schwer zu spannende Bauteile sicher fixieren können. Zum Spannen lässt sich die Pratze um bis zu 30 mm nach hinten und nach Einlegen des Werkstücks wieder nach vorne schieben. Dann stellt der Anwender die gewünschte Spannposition über die Rändelschraube ein und sichert alles mit der Rändelmutter. Um den Spannpunkt einfach zu reproduzieren, kann der Spanner sehr einfach mit Hilfe eines Positionierrings gegen Verdrehen gesichert werden. Halder fertigt die Aufsitzspanner aus einsatzgehärtetem, brüniertem und geschliffenem Einsatzstahl und sie spannen mit 10 kN. Die schiebbaren Aufsitzspanner mit Durchmesser M12 gibt es in zwei verschiedenen Höhen. Bei beiden Größen haben Anwender die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Betätigungsarten: über eine Spannschraube, einen Exzenterhebel und einen verstellbaren Klemmgriff mit Axiallager. www.halder.com WELLGETRIEBE: KOMPAKT, LEICHT UND LANGLEBIG Um Bewegungen, z. B. an der fünften Roboterachse, kostengünstig zu realisieren, hat Igus Wellgetriebe auf Basis seiner schmierfreien Tribo-Polymer-Kunststoffe entwickelt. Durch die Iglidur-Hochleistungskunststoffe müssen die Wellgetriebe nicht wie metallische Varianten zusätzlich geschmiert werden. Reibung und Verschleiß werden durch die trockenlaufenden Tribo-Polymere optimiert. Gleichzeitig ermöglicht der Einsatz von Kunststoffen eine äußerst kompakte Bauweise. Durch eine aktive Forschung und Weiterentwicklung der Wellgetriebe wurde vor allem in der neuesten Generation die Laufruhe, das Umkehrspiel und die Lebensdauer durch konstruktive Optimierungen und die Werkstoffauswahl weiter verbessert. Die Getriebe gehören zum Low-Cost-Automation-Angebot des Herstellers. Damit lassen sich langlebige Automatisierungslösungen für den Mittelstand entwickeln – etwa Roboter, die im Einzelhandel Kaffee ausschenken oder Pick-and-Place-Aufgaben in der Industrie erledigen. www.igus.de MAGNETISCHE VIELFALT: EISENHALTIGE HAFTFOLIEN SCHAFFEN NEUE NUTZFLÄCHEN In der Produktlinie FerroPad bietet Schallenkammer Magnetsysteme eisenhaltige Haftflächen an, mit denen sich jeder Untergrund im Handumdrehen in eine magnetische Arbeitsfläche verwandeln lässt. Auf diese Weise können brachliegende Flächen an Türen, Wänden oder Möbeln sinnvoll für Aufgaben der Visualisierung, Organisation und Information genutzt werden. Die FerroPad-Haftflächen für Magnete gibt es zum Ankleben, Aufhängen oder auch zur magnetischen Anbringung. Die Abmessungen und das Format der FerroPad-Haftflächen stimmt Schallenkammer weitgehend auf die Vorstellungen des Kunden ab. Auch hinsichtlich der Befestigungsarten gibt es mehrere Möglichkeiten: Für die Anbringung auf glatten Untergründen (z. B. Glastüren) wird die Rückseite mit einem lösbaren Selbstklebe- Coating beschichtet, für unebene Wandflächen (z. B. Raufasertapete) hingegen mit einem Schaumkleber. Falls eine eisenhaltige Oberfläche vorhanden ist (z. B. Stahlmöbel) kann die Rückseite der Haftfläche auch mit einer magnetischen Folie versehen werden. Und wenn es der Anwender wünscht, fertigt Schallenkammer die eisenhaltigen Tafeln mit geösten Bohrungen an den Ecken zum Aufhängen oder Anschrauben. Als weitere Möglichkeiten der Individualisierung bietet Schallenkammer das Bedrucken der Haftflächen an sowie eine Auswahl von 17 Farben für die Vorderseite. Passend zu allen FerroPad-Haftflächen bietet Schallenkammer eine Vielzahl verschiedener Magnetelemente und -symbole an. Auch sie können in Farbe, Form und Typ in allen nur denkbaren Varianten bereitgestellt werden. www.schallenkammer.de ABGEDICHTETES MINIATUR-SPANN- MODUL MIT HOHER EINZUGSKRAFT Speziell für kompakte Anwendungen in Zerspanung, Montage und Handhabung sowie in der Messtechnik hat Schunk ein komplett abgedichtetes Miniatur-Spannmodul entwickelt. Das Vero-S NSE mikro 49-13 verbindet kompakte Abmessungen mit hohen Einzugs- und Haltekräften, großer Formstabilität sowie einer Wechselwiederholgenauigkeit von unter 0,005 mm. Der Antrieb beim Schunk Vero-S NSE mikro 49-13 erfolgt über einen Axialkolben und ermöglicht Einzugskräfte von 1 500 N. Damit ist das Modul zwischen dem NSE mikro 49 (400 N) und dem NSE mini 90-25 (6 000 N) angesiedelt. Die Haltekräfte liegen je nach verwendeter Gewindegröße des Spannbolzens (ø 10 mm) bei 3 000 N (M3) bzw. 5 000 N (M4). Die Verriegelung erfolgt mechanisch über ein Federpaket. Sie ist selbsthemmend und formschlüssig. Zum pneumatischen Öffnen des Moduls genügt ein Systemdruck von 6 bar. Alle Funktionsteile sind in Edelstahl ausgeführt. www.schunk.com DER KONSTRUKTEUR 3/2020 33

AUSGABE