Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 4/2016

DER KONSTRUKTEUR 4/2016

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK Rahmenplanung funktioniert Planetengetriebe für Pedelec eines Start-up-Unternehmens Diese Lösung fällt (nicht) aus dem Rahmen: Planetengetriebe für einen vollintegrierten Pedelec- Antrieb konstruiert für ein Start-up- Unternehmen. Erfahrung und kreative Entwicklungsarbeit aus einem Planetengetriebe-Baukasten erlauben es, das Package aus Akku, Motor und Getriebe komplett im Rahmen zu platzieren. Die Rahmenplanung der jungen Entwickler ist voll aufgegangen. Eine Lösung also, die aus dem Rahmen fällt, weil sie in den Rahmen passt: Eine Success Story. Planetengetriebe bieten kompakte Bauform, große Leistungsdichte und damit hohe Drehmomentübertragung bei kleinstem Platzbedarf. Sie sind dadurch bevorzugte Getriebebauart für die Gestaltung energieeffizienter Antriebslösungen. Mit seinem modularen Baukasten für Planetengetriebe verbindet der Getriebehersteller IMS Gear die Vorteile der Standardisierung – schnelle Verfügbarkeit ausgereifter Technologie und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bis in die Serienfertigung – mit höchstem Individualisierungsgrad. Die Vision: Stark, leise und voll integriert dazu, und die Vision eines schlanken Mountainbikes ohne pummelige Stellen, auf den ersten Blick nicht als Elektrofahrzeug zu erkennen, und auf den zweiten auch nicht unbedingt, würde wahr. Idee mit Kommilitonen besprochen, schnelle Einigkeit: „Wir bauen ein Mountainbike, das richtig gut aussieht und satt Leistung bietet.“ Und leise ist. Als begeisterte Biker wollen sie weder ein straßenbahnähnliches Surren des elektrischen Teils, noch ein maschinenartiges Rattern der Übersetzung vernehmen. Die Planung: Urbane Mobilität, Geschäftsmodell Die Gründer um Biechele starten mit Inkubation durch die Universität ihr Startup. Nach vielen Gesprächen mit Business Angels und Risikokapitalgebern steht die Finanzierung. 2014 wird die Fazua GmbH Der Planetengetriebe-Baukasten ist die Basis für kurze Reaktionsund Entwicklungszeiten, welche Start-ups verlangen Die Idee drängt sich auf, als Johannes Biechele als Werkstudent an einem Antrieb für ein Mountainbike arbeitet: Es muss doch möglich sein, Akku, Elektromotor und Getriebe so zu konstruieren, dass diese Einheit in das Rahmenrohr zu integrieren ist. Das würde die Technik schützen, aber vor allem auch besser aussehen. Sehr viel besser, um genau zu sein. Ein kompaktes Tretlager in München gegründet, gleichzeitig der Geschäftsplan geändert. Statt eines Mountainbikes steht nun die urbane Mobilität im Zentrum: Masse statt Nischenmarkt. Es 68 Der Konstrukteur 4/2016

HÖCHSTE QUALITÄT IN 3 BUCHSTABEN NSK setzt vieles in Bewegung - zum Beispiel in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Als einer der führenden Hersteller von Wälzlagern verbindet NSK eine hundert Jahre alte Erfolgsgeschichte mit dem Anspruch einer ganzheitlichen Qualität. www.nskeurope.de

AUSGABE