Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 4/2016

DER KONSTRUKTEUR 4/2016

Anwendungsspezifisch aus

Anwendungsspezifisch aus dem Baukasten Zuverlässige Antriebe für die Papierherstellung Stoffaufbereitungsanlagen müssen maximale Leistung bei höchster Effizienz erbringen. Geringe Energie-, Faser- und Wasserverbräuche werden z. B. bei der Papierherstellung ebenso gefordert wie Qualität und Zuverlässigkeit der Anlagen. Eine hohe Filtratqualität und niedrige Wartungskosten sind essentiell für solche Anlagen. Industrie-Planetengetriebe spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Heidenheimer Firma Voith, auf den Geschäftsfeldern Energie, Papier, Rohstoffe und Transport beheimatet, ent wickelte die Scheibenfiltermaschine Infiltra Discfilter IDF570. Sie erzielt im Zusammenspiel zwischen den bewährten Filter scheiben Bagless Plus, dem weiterent wickelten Filtratventil und der verbesserten Zentralwelle sehr gute spezifische Kapazi täten bei der Entwässerung und Filterung von Stoffsuspensionen. mehr Kapazität als das Vorgängermodell. Gleichzeitig wurde damit der Abschlag der Fasermatte verbessert. Der Scheibenfilter ermöglicht bis zu 15 Jahre lang einen zuver lässigen Betrieb. Das verwendete Filtratventil sorgt für ein hohes, stabiles Vakuum und eine klare Filtrattrennung. Die eingesetzte Abdichttechnologie ermöglicht einen tropffreien Betrieb. Raumsparende Planetengetriebe Verfahrenstechnische Anlagen benötigen auch zuverlässige Antriebskomponenten. Oftmals sind niedrige Drehzahlen und ein hohes Drehmoment gefordert. Hierfür eignen sich Industrie-Planetengetriebe. Bei Infiltra Getriebe mit höherer Leistungsdichte reduzieren Anlagen- und Energiekosten Discfilter lag der geforderte Drehzahlbereich an der Getriebe-Abtriebswelle zwischen 0,7 und einer Umdrehung je Minute. Das maximale Drehmoment ergab sich aus Erfahrungswerten mit Vorgängermaschinen. Wartungsarme Filtration Herkömmliche Scheibenfiltersektoren enthalten Beutel aus Kunstfasergeweben, die nach einiger Zeit Risse bekommen. Oft müssen diese Beutel bereits nach einem Jahr ausgetauscht werden. Diese Arbeiten verursachen hohe Wartungskosten. Anders verhält es sich mit den beutelfreien Filterscheiben Bagless Plus von Voith. Sie bilden den Kern des Infiltra Discfilters. Durch ihre gewellte (und damit größere) Edelstahloberfläche haben sie bis zu 20 % Dipl.-Ing. Hannes Mauz, Leiter Produktmanagement Fasern bei Voith Was waren für Sie die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der Industriegetriebe? „Bei Scheibenfiltern genießt die Zuverlässigkeit des Hauptgetriebes im Dauerbetrieb oberste Priorität. Dank der neuen PHF-Planetengetriebe von SEW-Eurodrive haben wir bei den Scheibenfiltermaschinen IDF570 eine sehr kompakte Installation mit perfekter Zugänglichkeit und Wartungsfreundlichkeit.“ 72 Der Konstrukteur 4/2016

ANTRIEBSTECHNIK Die Industriegetriebe-Baureihe P von SEW- Eurodrive, die hier zum Einsatz kommen, hat eine kompakte Bauweise und ist je nach Baugröße in standardisierten Varianten auch kurzfristig lieferbar. Sie lässt sich Dank des SEW-Baukastensystems durch eine breite Palette an Ausrüstungs optionen ergänzen. Für den Antrieb der Scheibenfiltermaschine kommen Planetengetriebe der Baugrößen PHF032 bzw. PHF042 mit vorgeschaltetem Kegelradgetriebemotoren KF97 zum Einsatz. Ein weiterer, kleinerer Getriebe motor von SEW-Eurodrive treibt eine Austragsschnecke an, die die gefilterten Fasern wieder dem Prozess zugeführt. Als Systemanbieter liefert SEW auch komplette Antriebssysteme mit Steuerung, Frequenzumrichter, Motor, Getriebe und weiteren Antriebskomponenten. 01 Durch Weiterentwicklung der Industriegetriebe-Baureihe wurden bei gleichem Bauraum die Nenndrehmomente bis zu über 25 % gesteigert 02 Die Filteranlage erzielt sehr gute Ergebnisse bei der Entwässerung und Filterung von Stoffsuspensionen, maßgeblich ist das Zusammenspiel zwischen den Filterscheiben, dem Filtratventil und der Zentralwelle, die durch ein Industriegetriebe angetrieben wird Anwendungsoptimierte Antriebslösung „Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Voith konnten wir eine auf den Kunden optimal zugeschnittene Antriebslösung erarbeiten“, berichtet Thomas Weck. Als SEW-Außendienstmitarbeiter in der Region Stuttgart betreut er den Kunden. „Sie wurde zunächst theoretisch aufgrund von Messungen bei Altmaschinen und Prognosen für neue Maschinen umgesetzt. In der Praxis haben sich die Antriebe bereits bei mehreren Projekten bewährt.“ Voith hat aufgrund von Messungen bei den Neumaschinen die zuvor prognostizierten Ergebnisse bestätigt und für weitere Projekte freigegeben. SEW-Eurodrive lieferte an Voith bereits Industriegetriebe für große, internationale Projekte. Oftmals ist die regionale Präsenz in einem Land ein notwendiges Kriterium bei der Entscheidung für einen Lieferanten. Das Unternehmen SEW ist in 48 Ländern auf allen Konti nenten aktiv. Bilder: 01 Voith, 02 SEW-Eurodrive www.sew-eurodrive.de Die passende Metallfeder Die passende Metallfeder für den gewünschten Einsatzzweck auszuwählen, ist nicht immer einfach. Fachbücher mit konstruktiven Grundlagen ... Weiterlesen blog.federnshop.com/federauswahl Telefon (+49) 07123 960-192 · verkauf@gutekunst-co.com federnshop.com Katalog Berechnung Anfrage Forum

AUSGABE