Aufrufe
vor 9 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

ANTRIEBSTECHNIK 04 05 06

ANTRIEBSTECHNIK 04 05 06 PRODUKTE UND ANWENDUNGEN "ANWENDUNGS- SPEZIFISCHE KUPP- LUNGSLÖSUNGEN SIND GEFRAGT" Dr. Michael Döppert, Chefredakteur „Eine große Zahl von Anbietern und ein oft nur schwer überschaubares Angebot bestimmen den Kupplungsmarkt. Andererseits verlangen Maschinenbauer gerade bei Kupplungen immer wieder nach für ihre speziellen Anwendungen angepassten Sonderlösungen. Kupplungshersteller, die ihr Standard-Programm so aufgebaut haben, dass sie schnell und wirtschaftlich Sonderwünsche ihrer Kunden erfüllen können, haben hier deutliche Markvorteile.“ 04 Industrie-Sicherheitskupplungen der Modellreihe ST gibt es im Standard bis 250 000 Nm und in Sonderausführung bis weit über 1 000 000 Nm Ausrückmoment 05 Lamellenkupplungen sind robust sowie torsionssteif und können u. a. auch für API 610- oder API 671-Antriebe ausgelegt werden www.DerKonstrukteur.de 06 Die flexiblen Zahnkupplungen aus der Modellreihe BZ sind wartungsarm und verfügen über eine hohe Leistungsdichte – je nach Serie bis max. 2 080 000 Nm Basis der MK2/100, die mithilfe eines speziellen Metallbalgs die geforderten Sicherheitsreserven bietet und die im Prozess entstehenden Rückstellkräfte soweit reduziert, dass Lagerschäden erst gar nicht vorkommen. Die Sonderanfertigung hält dadurch einer fast vierfachen Überlast stand und bietet dem Betreiber ausreichende Sicherheiten. PRÄZISION FÜR DIE AUTOMATION Ein weiteres großes Thema auf der Hannover Messe ist traditionell die Automation. Industrielle Fertigung mit hohem Automationsgrad setzt präzise Bewegungssysteme voraus – etwa Ladeportale oder Industrieroboter. Hochdynamische Knickarmroboter tragen in vielen Produktionen zu kurzen Taktzeiten bei: Sie erreichen extrem hohe Geschwindigkeiten bei exakter Wiederholgenauigkeit. Dafür sind Antriebskomponenten notwendig, die für die dortigen hohen Anforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Genauigkeit oder Beschleunigung ausgelegt sind. R+W hat für Industrieroboter und ähnliche Applikationen u. a. Elastomerkupplungen der Baureihe EK entwickelt. Ihr elastischer Kunststoffkranz ermöglicht ein hohes Dehnungsvermögen bei gleichzeitig guter Festigkeit. Dadurch wirken sie dämpfend bei Schwingungen und Stößen, des Weiteren können sie Wellenversätze ausgleichen. Für die Auslegung von Elastomerkupplungen sind viele Bedingungen maßgeblich. Last-, Anlauf- und Temperaturfaktoren wirken sich auf den Elastomerkranz und dessen Haltbarkeit aus. Diese Elemente gibt es in verschiedenen Shorehärten, sodass für fast alle Anwendungen ein passender Kompromiss zwischen Dämpfungseigenschaften, Torsionssteife und Versatzausgleich erhältlich ist. Wo Positioniergenauigkeit oberstes Gebot ist, könnte auch eine Metallbalgkupplung die richtige Wahl sein. Die Konstrukteure von R+W verfügen über jahrelange Erfahrung, um den richtigen Kupplungstyp empfehlen zu können. KUPPLUNGEN IN DER INDUSTRIE 4.0 Digitalisierung ist ein Trend, der die Industrie ebenfalls schon seit geraumer Zeit umtreibt und der eng mit der Automation zusammenhängt, denn der steigende Automatisierungsgrad mit mannlosen Schichten setzt exakt arbeitende Komponenten und funktionierende Sicherheitsmaßnahmen voraus. Die Kupplung kann hier im Zeitalter der Industrie 4.0 entscheidende Aufgaben übernehmen, die Produktivität steigern und für die nötige Sicherheit sorgen. „In der modernen automatisierten Fertigung mit durchdachter digitaler Strategie – Stichwort Industrie 4.0 – bleiben Kupplungen ein ganz wichtiges Element. Das betrifft nicht nur die Drehmomentübertragung, sondern auch ihre Sicherungsfunktion“, betont Frank Kronmüller. Ein wichtiges Argument dafür ist z. B. die Geschwindigkeit, mit der mechanische Sicherheitskupplungen Antriebsstränge trennen können, denn diese wird auf einem elektronischen bzw. sensorischen Weg deutlich überschritten und ist darüber hinaus anfälliger für Fehler. „Bei einer Abschaltung über die Steuerung vergehen mindestens 15 bis 17 ms. Eine Kupplung 18 DER KONSTRUKTEUR 4/2017

dagegen reagiert in 3 bis 5 ms. Mechanische Komponenten sind hier klar überlegen. Zudem bergen die nötigen Sensoren potenzielle Fehlerquellen und müssen außerdem regelmäßig überprüft werden, damit es nicht zu Fehlabschaltungen kommt.“ Bei Sicherheitskupplungen wird lediglich eine pro Achse benötigt, die einfach einzustellen und variabel einzubauen ist. „Das sind zwei große Pluspunkte für die Kupplung“, fasst Kronmüller zusammen. Die Experten aus Klingenberg möchten ihre Kunden in die digitale Fertigung begleiten und sind ständig auf der Suche nach neuen Anwendungsfeldern. Gleichzeitig haben sie das bestehende Portfolio so neu geordnet und erweitert, dass möglichst viele Anfragen mit Standardkupplungen abgedeckt werden können. Dazu gehört eine Verdichtung des Größenspektrums und eine teilweise Überarbeitung der Baureihen. So sieht sich der Kupplungsspezialist für die künftigen Industrietrends gut gerüstet. Bilder: R+W Antriebselemente rw-kupplungen.de JETZT ABER SCHNELL TOX ® - ElectricDrive Schnell und präzise DIE KUPPLUNG AN SICH IST EIN UNVERZICHTBARES VERBINDUNGSELEMENT FRANK KRONMÜLLER, Prokurist bei der R+W Antriebselemente GmbH Was Die Kupplung wirklich ausmacht und wo sich das Angebot an Kupplungen differenziert, sind zusätzliche Funktionalitäten. Wir bei R+W arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen und realisieren regelmäßig Sonderanfertigungen für besondere Anwendungen. Wir schätzen diese Sonderlösungen sehr, da sie uns technologisch immer ein Stück voranbringen und wir dadurch sehr nah an den Wünschen und Bedürfnissen des Markts sind. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen dann wiederum in unsere Standardserien, sodass ein breiter Kundenkreis davon profitieren kann. Da für uns beides wichtig ist, wird auch künftig kein Kunde auf seine spezifische Kupplung verzichten müssen. TOX ® GmbH & PRESSOTECHNIK Co. KG D-88250 Weingarten info@tox-de.com Unsere Servoantriebe sind echte Renner. Der neue EX-F ist kraftvoll und mit 800 mm/s rasend schnell. www.tox-de.com

AUSGABE