Aufrufe
vor 9 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

ANTRIEBSTECHNIK -80 0

ANTRIEBSTECHNIK -80 0 100 Das gilt auch für Elastomere in elastischen und hochelastischen Antriebskomponenten: Die Mischung sorgt für die gewünschten Eigenschaften und bestimmt entscheidend das Einsatzspektrum bzw. die Einsatzgrenzen der Komponenten. Hier die von Kupplungen. Y-Mischung verfügt über eine besonders hohe Wärmebeständigkeit unter Betriebsbedingungen von -25 °C bis +120 °C. Das Material hat eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen UV-Licht und Ozon, aggressive Medien wie Chemikalien, Heißwasser und Wasserdampf. Gegen Öle und Benzin ist die Beständigkeit vergleichbar zu den bekannten Natur-Synthesekautschukmischungen. Im ersten Schritt wurde die Y-Mischung in einer Shorehärte von 65 ShA unter der Bezeichnung NY entwickelt, um einen großen Einsatzbereich der im Markt befindlichen kritischen Applikationen abzudecken. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die neue Y-Mischung des Antriebstechnikspezialisten Reich-Kupplungen vereint die positiven Eigenschaften der bisherigen Kautschukmischungen bei gleichzeitiger Eliminierung unerwünschter Nebeneffekte. Standardmäßig verwendete Elastomere aus Natur-/Synthesekautschukmischungen, bei Reich als N-Mischung bezeichnet, können in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C eingesetzt werden. Bei höheren Umgebungstemperaturen wird üblicherweise auf Silikonkautschuk zurückgegriffen, der bis +120 °C, teilweise +130 °C verwendet werden kann. Dieser wird bei Reich-Kupplungen als X-Mischung geführt. Allerdings weist Silikon wesentlich schlechtere mechanische Eigenschaften auf, sodass für Kupplungen in diesem Fall ein entsprechend großer Betriebssicherheitsfaktor bei der Auslegung berücksichtigt werden muss. Deshalb wird oft eine größere Kupplungsversion ausgewählt. Zudem ist der Werkstoff Silikon im Vergleich zum Naturkautschuk relativ hochpreisig. DEN FOKUS AUF TEMPERATURBESTÄNDIGKEIT GERICHTET Seit mehr als 20 Jahren hat Reich-Kupplungen daher ebenfalls seine temperaturstabilisierte Natur-/Synthesekautschukmischung als sogenannte T-Mischung erfolgreich im Einsatz. Diese hat nahezu identische mechanische Eigenschaften vergleichbar zum Standard, der Temperatureinsatzbereich geht jedoch von -25 °C bis +100 °C. Nun konnte mit der Y-Mischung die Temperaturbeständigkeit noch einmal gegenüber der T-Mischung verbessert werden, ohne dabei eine geminderte Materialfestigkeit in Kauf zu nehmen. Die BEWÄHRT IN ERPROBUNG UND EINSATZ Nach umfangreicher Qualifizierung und Erprobung der technischen Daten auf den hausinternen Prüfständen ist die NY- Mischung nun für die verschiedensten Kupplungstypen im Hause Reich-Kupplungen verfügbar. Aufgrund der guten Festigkeitswerte ist das Material sowohl für druck- als auch scherbelastete Bauformen einsetzbar. Für die hochelastische, steckbare Gummischeibenkupplung Arcusaflex, für die hochelastische Gelenkwellen-Vorschaltkupplung Arcusaflex-VSK und die hochelastische torsionsoptimierte Kupplung TOK stellt die NY-Mischung damit eine Ergänzung zu den bestehenden Elastomeren dar. Selbstverständlich kann die NY-Mischung auch für jegliche kundenindividuelle Lösung verwendet werden. Mittlerweile sind hunderte Kupplungen in verschiedensten Anwendungen erfolgreich im Feld verbaut worden. Dabei sind die Kupplungen härtesten Bedingungen ausgesetzt, sei es in Kompressoren in der Wüste, Brechern mit extremen Stoßbelastungen, Generatoranlagen mit minimaler Einbaulänge, BHKWs mit vielen Start- Stopp-Vorgängen oder Verteilergetrieben mit unzureichend belüftetem Kupplungseinbauraum. Bei diesen temperaturkritischen Applikationen konnte durch den Einsatz von NY die Standzeit um ein Vielfaches verbessert werden. Bilder: Reich GmbH www.reich-kupplungen.com 28 DER KONSTRUKTEUR 4/2017

ANTRIEBSTECHNIK APPLIKATIONS-UMRICHTER: DURCHGÄNGIG UND INTUITIV www.sew-eurodrive.de Mit dem Applikations-Umrichter Movidrive Modular stellt SEW-Eurodrive den ersten Teil seines Automatisierungsbaukastens Movi-C vor. Dieser umfasst die komplette Antriebselektronik. Die Engineering-Software Movisuite ermöglicht eine intuitive Inbetriebnahme, Konfiguration und Diagnose. Von der Steuerung bis zum Getriebemotor sowie durch alle Elektronikprodukte hindurch steht der Automatisierungsbaukasten zur Verfügung – mit nur einer Engineering-Software. Durchgängigkeit bedeutet hier auch die Regelung und Steuerung unterschiedlicher Motortypen mit nur einem Umrichter. Der Applikations-Umrichter kann mit dem Movi C Controller Power bis zu 32 interpolierte Achsen regeln. Seine Einkabeltechnologie, Doppelachsmodule und integrierte Sicherheitstechnik in allen Achsen machen seinen Einsatz wirtschaftlich. Weitere Merkmale des Systems sind ein 24-V-Standbymodus, Rückspeisemodule, Energiespeicher, DC-Verschienung, Energie manager und die Anzeige aktueller Energieleistungsdaten. EXTRA-STARKE HOCHLEISTUNGS- ZAHNRIEMEN Germany | USA | Mexico | China Die PU-Hochleistungszahnriemen Brecoflexmove AT10 und das neue Modell Brecomove AT10 von Mulco werden in der Ausführung als Meterware vorwiegend in der Lineartechnik eingesetzt. Sie verfügen über einen Stahlkord-Zugträger, der größere Zugkräfte und eine um 70 % höhere Riemensteifigkeit im Vergleich zur Vorgängerversion erreicht. Die sehr hohe Riemensteifigkeit kann in Linearachsen für die dynamische Positionierung mit sehr kurzen Ausschwingzeiten genutzt werden. Abhängig vom Antrieb können steilere Start- und Stopprampen gefahren werden. So ermöglicht der Brecomove AT10 kürzere Zykluszeiten und eine höhere Produktivität von Achsen und ganzen Maschinen. Die im Vergleich zur Vorgängerversion größeren übertragbaren Zugkräfte können Sondermaschinenbauer in Vertikalachsen mit hohen Sicherheitsanforderungen nutzen. www.mulco.de Gear Technology. Worldwide. Planetary Gears. Designed to your needs. plg.imsgear.com IMS.techline Die Lösung für Großserien. Individuell konfigurierte Getriebe in Metall und Kunststoff aus dem modularen Baukastensystem für Planetengetriebe. IMS-Gear.indd 1 21.03.2017 11:24:22 DER KONSTRUKTEUR 4/2017 29

AUSGABE