Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

DER KONSTRUKTEUR 4/2017

IE3: GESETZLICHE

IE3: GESETZLICHE ANFORDERUNGEN ÜBERWSCHRITTEN Seit 1. Januar 2017 ist in der Europäischen Union die Energiesparklasse IE3 für Elektromotoren im Netzbetrieb von 0,75 bis 375 kW Nennleistung verpflichtend. Grundlage dieser erneuten Erweiterung auf kleinere Motorengrößen ist die Verordnung (EG) 640/2009 zur Durchführung der Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG. Nord Drivesystems bietet bereits seit Anfang 2016 Motoren ab 0,12 kW in den Wirkungsgradklassen IE3 gemäß IEC 60034-30-1 und Premium Efficiency gemäß Nema MG1. Damit überschreitet der Hersteller die gesetzlichen Anforderungen speziell im kleinen Leistungsbereich, der zahlenmäßig einen Großteil der eingesetzten Motoren ausmacht. Um den Wechsel einfach zu gestalten, behält Nord bei IE3-Motoren weitgehend identische Abmessungen zu denen von Motoren der Wirkungsgradklasse IE2 bei, sodass sie sich ohne konstruktive Änderungen an der Anlage integrieren lassen. Das Programm umfasst zudem auch Motoren der Wirkungsgradklassen IE4 bzw. Super Premium, die standardmäßig am Umrichter betrieben werden und noch höhere Wirkungsgrade aufweisen. www.nord.com LEISTUNGSFÄHIGER DC-MOTOR MIT INTEGRIERTER STEUERUNG Ein bürstenloser DC-Servomotor mit integrierter Leistungsendstufe und Positioniersteuerung, der im Verhältnis zur Baugröße eine hohe Leistungsdichte aufweist, ist der PD6-C von Nanotec. Er ist der größte Motor der Plug+Drive-Serie des Herstellers. Es gibt ihn als hochpoligen Schrittmotor in mehreren Längen und mit einem Nennmoment bis 8,8 Nm oder als niedrigpoligen BLDC-Motor mit 80 oder 86 mm Flanschgröße und einer Nennleistung von 534 W. Beide Typen sind für Versorgungsspannungen von 12 bis 48 V ausgelegt. Die Steuerung und der Encoder mit 4096 Inkrementen sind integriert, sodass sich der Verkabelungsaufwand reduziert. Der Motor wird über den Encoder feldorientiert geregelt und kann im Drehmoment-, Drehzahl- oder Positioniermodus betrieben werden. Die Sollwertvorgabe erfolgt entweder über Takt-Richtung, zwei Analogeingänge oder den Feldbus Canopen. Der Motor eignet sich z. B. für Anwendungen in der Servicerobotik oder im Maschinenbau. www.nanotec.de BEWEGUNG IN DER VIRTUELLEN REALITÄT Lenze nutzt VR-Brillen als Werkzeug im Engineering und für Trainings. Das Potenzial liege vor allem darin, dass sich komplexe Automatisierungszusammenhänge leichter beherrschen lassen, weil Programmierer und Konstrukteure ihre Anwendungen dank eines digitalen Zwillings live erleben könnten, so das Unternehmen. Welche Auswirkung hat die Veränderung von Parametern? Wie verändert sich die Bewegung des Roboterarms, wenn die Antriebsmotoren die Geschwindigkeit variieren? Solche Fragestellungen seien entscheidend, wenn in der Produktion einer Industrie 4.0 von kollaborierenden Systemen gesprochen wird. Mit der Lösung kann man z. B. im Materialhandling mit dem Roboter eine Pick-and-Place-Anwendung realisieren. Mit der Software-Toolbox Fast hat der Hersteller für solche Applikationen bereits Standardfunktionen in vorbereitete Softwaremodule gegossen. In Trainings wird mit der VR-Brille das Lernumfeld von komplexen Anwendungen erlebbar. www.lenze.com 38 DER KONSTRUKTEUR 4/2017 Turkish-Machinery.indd 1 23.03.2017 16:08:04

ANTRIEBSTECHNIK SMART CONDITION MONITORING FÜR FREQUENZUMRICHTER Der Frequenzumrichter FR-A800-E von Mitsubishi Electric mit integrierter Bedieneinheit unterstützt das Smart Condition Monitoring über den SCM Kit-1 Inverter. Die Plug-and-play- Lösung ist mit einem FAG-Smart-Check-Schwingungssensor ausgestattet, lässt sich auf zwei Schwingungssensoren erweitern und kann mit einem HMI aus der GOT-Serie aufgerüstet werden. Sie ist an einen Motor, eine Pumpe, einen Lüfter, ein Getriebe oder rotierende Maschineteile zur Schwingungsanalyse nachrüstbar. Die SPS im Umrichter fungiert als Sensor Controller. So lässt sich präventive Wartung direkt im Frequenzumrichter realisieren. Über die integrierte Bedieneinheit lassen sich aktuelle Maschinenzustandsinformationen als Status direkt am Umrichter anzeigen. Der SCM Kit-1 Inverter ist auch als Compact-Version verfügbar und besteht dann aus einem vorkonfigurierten Schaltschrank mit Sensor-Controller, einem Touch-Panel und einem vorkonfektionierten Schwingungssensor. www.mitsubishielectric.de EINZELSPINDELANTRIEB UNTERSTÜTZT PROZESSKONTROLLE Maßgeschneiderte Einzelspindelantriebe für Textilmaschinen in Synchronausführung mit integrierter Elektronik bietet Hanning in der Linie Hamotic Pro an. Oft können Zentralantriebe mit mechanischer Kraftübertragung nicht mehr mit den Qualitätsansprüchen der Textilhersteller mithalten. Damit an allen Spulstellen eine kontinuierliche Fadenspannung erhalten bleibt, wird deshalb z. B. ein leistungsstarker Umrichter in Verbindung mit mehreren Asynchronmotoren genutzt. Das führt zu einer Verringerung der gegenseiti gen Beeinflussung einzelner Spulstellen. Zwischen den Spulen werden aber noch weiterhin Drehzahldifferenzen beobachtet, die sich negativ auf die Garnqualität auswirken können. Der Einzelspindelantrieb wiederum bietet neben einer hohen Prozessfähigkeit auch die Möglichkeit, gezielt Drehzahl und Drehmoment an jeder Verarbeitungsstelle zu kontrollieren. Durch die Nutzung der ver fügbaren Daten kann die Maschinenverfügbarkeit erhöht werden. www.hanning-hew.com Zwei echte Leistungsträger Motion,Drive & Automation 24.–28. April 2017 Halle 14, Stand L29 Die neuen Stars am Getriebehimmel: WPLFE und PSBN. Als kürzestes Winkel-Planetengetriebe mit Flansch- Abtriebswelle und höchster Verdrehsteifigkeit holt das WPLFE auf engstem Raum immer das Beste raus. Unser PSBN ist als Hochleistungs-Präzisionsgetriebe mit Schrägverzahnung ein Meister der leisen Töne und liefert dabei immer maximale Performance. Andreas Haimerl, Vertriebsleiter Neugart GmbH Dominik Wolters, Leiter Standardgetriebe Konstruktion & Entwicklung Jetzt mehr erfahren unter: www.neugart.com

AUSGABE