Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2019

DER KONSTRUKTEUR 4/2019

TAIWAN SMART

TAIWAN SMART MANUFACTURING I GLOBAL „TAIWAN IST DER GRÖSSTE FAHRRAD- EXPORTEUR DER WELT“ Nicole Steinicke, Chefredakteurin Nach all den technischen Erfolgsgeschichten soll eine lange Tradition nicht unerwähnt bleiben, nämlich die des Fahrradbaus. Denn bis heute ist Taiwan in der Fahrradindustrie weltweit spitze und exportiert Zweiräder in mehr als 105 Länder. Dabei gilt der taiwanesische Hersteller Giant als einer der größten Fahrradhersteller der Welt. Und sollten Sie ein Giant- Rad besitzen, dürfen Sie sicher sein: die Qualität ist von höchster Güte. „UNSER TECHNO- LOGISCHES BRANCHEN- CLUSTER IST EINMALIG“ Walter M.S. Yeh, President & CEO Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) www.DerKonstrukteur.de www.DerKonstrukteur.de wir nun noch die perfekte Ergänzung im Bereich Zeit-, Maschinen- und Materialplanung“, freut sich Teh Ming-Yeh, Product Manager bei FCS in seiner Präsentation und Führung durch die Maschinenhalle. Darüber hinaus hat Taiwan natürlich noch viel mehr zu bieten, sei es aus dem Bereich der Semiconductor-Industrie, der chemischen Erzeugnisse oder im Segment der mineralischen Brennstoffe. Und da Taiwans Industrie stetig wächst, muss frühzeitig für Nachwuchs gesorgt und die Zukunft gesichert werden. Dazu arbeiten Unternehmen und Schulen bereits in einem frühen Stadium eng zusammen und fördern Interessierte und Begabte über einen sogenannten Talentpool. BRANCHENKENNER ERWARTEN EIN DEUTLICHES WACHSTUM „Taiwans Werkzeugmaschinenindustrie befindet sich in Aufbruchstimmung in das Zeitalter intelligenter Maschinen und Anlagen“, erklärt Ba-Xi Ko, Vorsitzender der Taiwan Association of Machinery Industry TAMI (Taiwanesischer Maschinenbau- Verband). Werkzeugmaschinen bezeichnen Taiwaner auch als „Mutter aller Maschinen“ und sie sind stolz darauf, dass sie weltweit einen guten Ruf genießen: der Qualitätsstandard ist hoch, das Preis-Leistungsverhältnis aus gewogen und die Möglichkeit der individuellen Gestaltung ist vielseitig. Aus diesem Grund liegt der Umsatz verkaufter Werkzeugmaschinen bei fast fünf Mrd. USD/Jahr. Getrieben von der starken Nachfrage aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, maritime Anwendungen, medizinische Präzisionsgeräte, Elektronik, Mobilgeräte und Computer erwarten Branchenkenner bis 2020 ein Gesamtwachstum von 9 %. Und dabei sieht sich Taiwan, besonders auch im Hinblick auf die zunehmende Vernetzung von Maschinen und Anlagen, im Bereich Cloud Computing, integrierte Systeme und angewandte Methoden der künstlichen Intelligenz (KI), auf eine hohe Nachfrage neuer Konzepte für die „Smart Factory“ gerüstet. STRATEGISCHE ALLIANZEN MIT INTERNATIONALEN UNTERNEHMEN Das Herz der Taiwanesischen Werkzeugmaschinenindustrie sitzt in der Region Taichung, auch als Dadu-Plateau bekannt. Hier befinden sich mehr als 1 000 Präzisionsmaschinenhersteller und über 10 000 nachgelagerte Lieferanten. Mehr als 05 Zukunftsfähig: CNC-Maschine mit modernem HMI-Interface 06 FCS: Spritzgussmaschinen mit einem Smart Manufacturing System 05 MENSCHEN UND MÄRKTE Durch kontinuierliche Investitionen in die Entwicklung intelligenter Maschinen und in neue Technologien bieten taiwanesische Anlagen- und Maschinenbauer eine verbindliche Basis für zukunftsfähige Partnerschaften mit international agierenden Unternehmen. 06 20 DER KONSTRUKTEUR 4/2019

gifa.de tbwom.de 07 Kultureller Zwischenstopp der internationalen Journalistengruppe The Bright World of AM ADDITIVE MANUFACTURING AUF DER GIFA 300 000 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Die Region hat die weltweit höchste Industriedichte, gemessen am Produktionswert pro Flächeneinheit und wird daher auch als „Golden Valley“ bezeichnet. Auch das Industrial Technology Research Institute (ITRI), eine der weltweit führenden Technologie-Forschungseinrichtungen hat hier in der Region Taichung ihren Sitz. Im Laufe der Jahre hat ITRI über 270 innovative Unternehmen gegründet, darunter bekannte Namen wie UMC und TSMC. Das Institut ist weiterhin auf Suche nach strategischen Kooperationspartnern aus der ganzen Welt, die Ideen und Entwicklungen zur Serienreife bringen, sie vorantreiben und vermarkten. Zu den wichtigsten Partnern gehören Corning Glass, Underwriters Laboratories und Applied Materials aus den USA, Evonik, Heraeus und Fraunhofer aus Deutschland, Ericsson aus Schweden und NRC aus Kanada. Mit internationalen Partnern und Auslandsbüros in Silicon Valley, Tokio, Berlin, Moskau und Eindhoven ist ITRI global wettbewerbsfähig und bestens vernetzt. Stolz ist man auf renommierte Auszeichnungen wie den R&D 100 Award des Wall Street Journal. worldwide TAIWAN IST AUF EINE NEUE ÄRA DES SMART MANUFACTURING VORBEREITET Die taiwanesische Regierung fördert bereits seit vielen Jahren eine Reihe von Initiativen im Bereich der Entwicklung neuer Technologien für intelligente Fertigungsprozesse. Denn viele Unternehmen in Taiwan stehen heute, so wie viele andere Nationen auch, vor der Herausforderung die zunehmende Komplexität in der Fertigung beherrschbar zu machen, Informations- und Kommuni kationstechnologien effektiv einzubinden und digitale Plattformen zu entwickeln. Ein Beispiel aus dem Bereich Künstliche Intel ligenz (KI) sind die sogenannten Smart Machine Tools. Sie sollen integraler Bestandteil z. B. eines mit Sensoren ausgestatteten Roboters sein, der Bilder auf nehmen und daraus taktile Reaktionen ableiten und ausführen kann. In Zukunft sollen intelligente Maschinen Herstellern aus dem Automobilbau oder der Luft- und Raumfahrtindustrie grenzenlose Möglich keiten der Produktion bieten. Hier leistet der Taiwanesische Maschinenbauverband wesentliche Unterstützung, den Inselstaat im Bereich Smart Manufacturing und intel ligente Robotik zu stärken. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich Taiwan den Heraus forderungen des globalen Marktes stellt. Bilder: Hintergrund + 02: Fotolia, 01, 04, 07: Taiwan External Trade Development Council (TAITRA), sonstige Nicole Steinicke Metals EFFICIENT PROCESS SOLUTIONS Gießerei goes 3Dprinting Vom (Druck-)Guss zum gedruckten Guss: Mit unterschiedlichen additiven Verfahren erschließen sich Gießereien zusätzliches Potenzial. Schaufenster additiver Fertigung Ob im Modell- und Formenbau, in der Kernherstellung oder imdirekten Metalldruck: Die Sonderschau Additive Manufacturing zeigt Gießereien und Zulieferern neueste Entwicklungen. Willkommen in Düsseldorf! www.taitra.org.tw Messe Düsseldorf GmbH Postfach 10 10 06 _ 40001 Düsseldorf _ Germany Tel. +49211 4560-01 _ Fax +49211 4560-668 www.messe-duesseldorf.de

AUSGABE