Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2019

DER KONSTRUKTEUR 4/2019

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN ANTRIEBSTECHNIK Die Elastomersegemente, das Ausgleichselement der Elastomerkupplung, gibt es in verschiedenen Shore-Härten und sie bieten Extruderanwendungen mehr Flexibilität. R+W vertreibt die Elastomerkränze in Shore-Härten von z. B. 98 Sh A (gute Dämpfung) oder 64 Sh D (hohe Torsionssteife). Durch die Farben der Kränze ist die Härte einfach zuordenbar. Der Elastomerkranz aus TPU oder Hytrel überträgt das Drehmoment spielfrei und schwingungsdämpfend und ist maßgebend für die Eigenschaften der Kupplung bzw. des gesamten Antriebsstrangs. Die Elastomerkupplungen eignen sich besonders wenn gute Dämpfungseigenschaften und herausragende Wirtschaftlichkeit im Vordergrund der Anwendung stehen. Von Fertigungstoleranzen und Materialqualität aller Einzelteile hängt letztlich ab, wie winkelgetreu eine Drehbewegung dauerhaft übertragen werden kann. Die Einsatzgrenzen liegen generell zwischen - 30 bis + 120 °C. Für Anwendungen im Temperaturbereich von - 50 bis + 150 °C hat R+W ebenfalls eine Lösung im Portfolio. Damit möglichst viele kundenseitige Anforderungen erfüllt werden können, bietet der Kupplungsspezialist außerdem neben dem Standardprogramm entsprechende kundenspezifische Modifikationen und Kombinationslösungen an. KOMBI-LÖSUNGEN ALS ZWISCHENWELLEN 04 Die Elastomersegemente gibt es in verschiedenen Shore-Härten; durch die unterschiedlichen Farben sind sie einfach zuordenbar Bei den meisten Anwendungen, die einen kundenspezifischen Achsabstand als Gelenkwelle erfordern, werden je nach Serie und Ausführung hochpräzise Zwischenrohre aus Werkstoffen wie Aluminium, Stahl oder Edelstahl verwendet. Sind die Distanzen hinsichtlich des Achsabstands nicht eindeutig dif feriert, ermöglicht eine längenvariable Ausführung der R+W-Modellreihe EZV die entsprechende Flexibilität. Die Länge wird direkt an den vorhandenen Bauraum mit einfachem Werkzeug angepasst – die exakte Einhaltung des Abstands zwischen den Achsen entfällt. Der Einsatz von EZV- Wellen reduziert die Teilevielfallt, vereinfacht den Montagevorgang und spart die wertvolle Montagezeit. DIE APPLIKATION IM FOKUS Eine Variantenvielfalt durch die Spezialisierungsstrategie sowie individuelle Lösungen ermöglicht eine optimale und auf die Applikation ausgelegte Kupplung. Überdies stehen die technischen Vertriebsmitarbeiter von R+W bereits während der Konzeptphase bei jeder Kundenforderung zur Verfügung. Die Realisierbarkeit und die Umsetzung werden dabei mit der internen Technikabteilung abgestimmt. Diese Vorgehensweise erkennt mög liche unbekannte Faktoren, die mit der Anwendung auftreten können, reduziert Fehler und gewährleistet eine passende und dauerfeste Produktwahl. Das Spektrum zur Drehmomentübertragung reicht von 0,5 bis 25 000 Nm bei den spielfreien Präzisionskupplungen. Im Bereich der Industriekupplungen können maximale Übertragungsmomente bis 2 000 kNm realisiert werden. Bilder: Aufmacher: lapencia, mino21/Fotolia.de; 01, 02 und 04: R+W Antriebselemente GmbH; 03: Bischoff+Scheck AG www.rw-kupplungen.de SLF.indd 1 06.03.2019 08:14:26 32 DER KONSTRUKTEUR 4/2019

FLACHMOTOREN MIT MEHR DREHMOMENT Für Anwendungen in Robotik, Prothetik, Laborautomatisierung, Medizintechnik, Pumpen und bei der Ausstattung von Flugzeugkabinen bietet Faulhaber DC-Flachmotoren mit einem hohen Drehmoment bei sehr kurzer Baulänge an. Die bürstenlosen Motoren der Familie BXT sind Außenläufer- Hochleistungsantriebe mit genuteter Wicklung. Mit spezieller Wickeltechnik und optimierter Auslegung sind sie nur 14, 16 und 21 mm lang, liefern aber Drehmomente bis 134 mNm bei einem Durchmesser von 22, 32 bzw. 42 mm. Dazu sind sie mit digitalen Hallsensoren ausgestattet. Sie lassen sich mit Getrieben, Encodern, Bremsen und Steuerungen des Herstellers kombinieren. Faulhaber ist auf Modifikationen an den mechanischen und elektrischen Schnittstellen der Motoren spezialisiert und bietet so Lösungen an, die individuell konfiguriert sind. Die Motoren verfügen standardmäßig über Einzellitzen und bieten damit eine flexible elektrische Schnittstelle mit mehreren Industriesteckverbindern. Hannover Messe: Halle 15, Stand H29 www.faulhaber.com SENSORANTRIEB MIT ZENTRALER HOHLWELLE Harmonic Drive hat die Servoantriebe der Canisdrive-Baureihe weiterentwickelt. Einen hohen Stellenwert nahm dabei die große zentrale Hohlwelle ein. Als elementares Konstruktionsmerkmal vereinfacht sie die Architektur vieler Applikationen und bietet so eine zeit- und kosteneffiziente Lösung. Mit einem Durchmesser von 55,5 mm in der Baugröße 50 sowie 65,5 mm in der Baugröße 58 ist Raum zur Durchführung unterschiedlichster Betriebsmittel, Medien oder zusätzlicher Elemente geboten. Neben Gewichtseinsparung und Performancesteigerung trägt die vergrößerte Hohlwelle zum vielfältigen Anwendungsspek trum der Reihe bei. Die Servoantriebe setzen sich aus einem Synchronservomotor und einer spielfreien Getriebeeinheit zusammen. Zur Reduzierung der Konstruktionskosten wurden Präzisionsabtriebslager mit höchster Kapazität entwickelt. Aufgrund ihrer kippsteifen Anordnung ermöglichen sie die direkte Anbringung hoher Nutzlasten, ohne eine weitere Abstützung zu beanspruchen. Hannover Messe: Halle 15, Stand B05 www.harmonicdrive.de ETHERCAT-COMPACT-REGLER ERWEITERN MÖGLICHKEITEN Maxon Motor hat seine Motion-Controller-Plattform Epos4 mit zwei Compact-EtherCAT- Varianten ergänzt. Durch die Modelle 24/1.5 und 50/5 wird Dual Loop Control möglich, wobei gleichzeitig Motor- und Last-Feedback geregelt werden, um die beste Performance zu erreichen. Die Software Epos Studio ermöglicht mit automatischem Regulation Tuning eine schnelle Inbetriebnahme. Die Positioniersteuerungen sind skalierbar und unterstützen durchgängig die gleichen Funktionalitäten und Anschlussmöglichkeiten. Durch die Modularität mit den verschiedenen Bauformen ist eine Einbindung in unterschiedlichste Anwendungen möglich. Die Steuerung liefert hunderte von Daten des Antriebssystems für Online Condition Monitioring und stellt diese dem übergeordneten System über CANopen oder EtherCAT in Echtzeit zur Verfügung. Damit werden komplexe Predictive-Maintenance-Systeme unterstützt, womit Ausfälle vorhergesehen und Reparaturen vermieden werden können. Hannover Messe: Halle 15, Stand D09 www.maxonmotor.com LINEARTISCHE Wir bewegen. Hannover 01.– 05. April 2019 HANNOVER MESSE Halle 15 Stand A20 www.hiwin.de DER KONSTRUKTEUR 4/2019 33 HIWIN.indd 1 06.03.2019 09:08:47

AUSGABE