Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 5/2015

DER KONSTRUKTEUR 5/2015

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE Effektiv verzögern Konstruktionselemente zum Klemmen und Dämpfen sichern Kabelschneidemaschine Robert Timmerberg Bei der Herstellung von Elektro- und Hybridfahrzeugen ist absolute Sicherheit gefragt. Dies gilt auch für das Zuschneiden benötigter Hochvoltleitungen. Moderne Schirm- und Geflechtschneidevorrichtungen funktionieren oft elektro-pneumatisch. Kleinstoßdämpfer und Klemmelemente sorgen in einer solchen Lösung für die Sicherheit von Bedienpersonal und Maschine. S eit einem halben Jahrhundert wird bei den Rittmeyers in Münster in Sachen Feinmechanik gefräst, gedreht und geschliffen. Längst ist aus einer Einmann firma jedoch ein Familienbetrieb entstanden, der sich auf die Entwicklung von Serien- und Sondermaschinen u. a. für die Medizintechnik, für die Automobil- und für die Luftfahrtindustrie spezialisiert hat. Ein typisches Merkmal der Arbeiten aus dem Münsterland ist die enge Verbindung von Engineering und Feinmechanik. Aber auch die intensive Zusammenarbeit mit den zu beliefernden Unternehmen gehört dazu. Das sieht die ACE Stoßdämpfer GmbH, einer der Zulieferer des Unternehmens, genauso. Gepaart mit dem Qualitätsanspruch des Anbieters von Industriestoßdämpfern sind zwei Gründe für die Kooperation der beiden Unternehmen gefunden. „Wann immer es darum geht, Maschinen effektiv zu verzögern, setzen wir auf Stoßdämpfer von ACE. Weil wir Robert Timmerberg, M.A.: Fachjournalist, plus2 GmbH, Düsseldorf für unsere ‚BERI.CO.CUT - V3‘ zusätzlich eine Schienenführung klemmen wollten und ACE auch in diesem Bereich Produkte liefert, waren die Langenfelder auch hier unser erster und einziger Ansprechpartner“, sagt Firmenchef Walter Rittmeyer. Endlagenschutz durch Kleinstoßdämpfer Die dritte Generation der Sondermaschine ist für das einfache und präzise Durchtrennen der Abschirmungen und Drahtgeflechte von Hochvoltleitungen zuständig, die u. a. bei Elektro- und Hybridfahrzeugen eingesetzt werden. Bei der Bearbeitung der Leitungen wird der gesamte Kopf der Maschine verfahren. Wie bei früheren Maschinen auch, setzen die Münsteraner beim Der Kleinstoßdämpfer sorgt in der Kabelschneidemaschine für einen weichen Anschlag und verhindert so Schäden an Bearbeitungskopf und Gesamtkonstruktion Verfahren des Kopfs gegen die Rückwand zum zuverlässigen Bremsen einen ACE Kleinstoßdämpfer ein. Dieser sorgt für einen weichen Anschlag und verhindert so kostspielige Schäden an Bearbeitungskopf und Gesamtkonstruktion, ganz zu schweigen von monetären und Imageschäden, die durch Ausfallzeiten bei Rittmeyer-Kunden entstehen würden. Aufgrund des vertrauensvollen Verhältnisses zwischen den beiden beteiligten Unternehmen wurde auf Testaufbauten verzichtet und stattdessen direkt mit der Auslegung durch ACE begonnen. Nach Berücksichtigung aller Kenndaten wie z. B. der verfahrenden Masse und ihrer Geschwindigkeit entschieden sich die Stoßdämpfer-Spezialisten dazu, Kleinstoßdämpfer des Typs MC75EUM-3 zu verbauen. Diese wartungsfreien und einbaufertigen hydraulischen Maschinenelemente verfügen über sehr kurze Gesamtlängen und geringe Rückstellkräfte. Das Material der Stoßdämpferkörper ist aus brüniertem oder tenifer gehärtetem Stahl und sorgt in Kombination mit einer temperaturstabilen Ölfüllung und einem integrierten Festanschlag für hohe Lebensdauer, die auch den Ansprüchen einer Dauerbelastung wie bei der Kabelschneidemaschine absolut gerecht wird. Die gewählten selbsteinstellenden Elemente der Kleinstoßdämpfer- 28 Der Konstrukteur 5/2015

KONSTRUKTIONSELEMENTE 01 Die elektro-pneumatische Schneidemaschine durchtrennt die Abschirmungen von Hochvoltleitungen sauber, kraftschonend und sicher 02 Ideal für kompakte Konstruktionen: Die Baureihe der Kleinstoßdämpfer verfügt über kurze Gesamtlängen und geringe Rückstellkräfte 03 Geeignet für Stangen mit Durchmessern von 16 bis 40 mm, nehmen die Klemmelemente die Kräfte axial wie rotativ auf serie sind in der Lage, 9 Nm/Hub und 28 200 Nm/h aufzunehmen. Der zulässige Massenbereich liegt dabei zwischen 2,7 kg und 36,2 kg und gilt für einen Temperaturbereich von 0 bis 66 °C. Sollen die Maschinenelemente im Außenbereich eingesetzt werden, verfügt ACE zudem über Varianten, die sogar beständig gegenüber Seewasser oder anderen aggressiven Materialien sind. In beiden Fällen sind die Dämpfer dank einer Vielzahl an Zubehör und Anschlussteilen auch in bestehende Konstruktionen leicht zu integrieren. Ein Umstand, der in Münster wegen der neuen Konstruktion keine Rolle spielte, obwohl das geringe Eigengewicht von gerade einmal 30 g ein positiver Nebeneffekt bei der Planung war: „Wir sind immer bemüht, unsere Konstruktion so kompakt wie möglich zu bauen. Die Gesamtlänge von gerade mal 70 mm des Stoßdämpfers spielt uns dabei natürlich in die Karten“, erklärt Walter Rittmeyer. Auch die Rückstellzeit von 0,3 s war für die Kabelschneidemaschine mehr als ausreichend. Klemmelemente mit unterschiedlichen Aufgaben Zusätzlich zu den Stoßdämpfern kommen bei Rittmeyer sogenannte Locked-Klemmelemente von ACE zum Einsatz. In diesem Fall stammen sie aus der PN-Serie, die für eine pneumatische Klemmung konzipiert ist. Dabei sind sie einerseits für das Vermeiden von Schäden der Bediener durch unsauber getrennte Kabel, andererseits für das Vermeiden von Schäden an der Konstruktion Spanntechnik | Normelemente | Bedienteile HEINRICH KIPP WERK Das HEINRICH KIPP WERK ist Hersteller von Spanntechnik, Normelementen und Bedienteilen. 100% INNOVATION Seit fast 100 Jahren sind wir ein zuverlässiger Partner der Industrie. Wir produzieren am Standort Deutschland mit einem großen Maschinenpark. www.kipp.com

AUSGABE