Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 5/2015

DER KONSTRUKTEUR 5/2015

ANTRIEBSTECHNIK Geringer

ANTRIEBSTECHNIK Geringer Platzbedarf und hohe Leistung Das Unternehmen Koco Motion erweitert seine Familie miniaturisierter Antriebe. Der Schrittmotor VSM08-15 kombiniert geringen Platzbedarf mit hoher Leistung. Damit lassen sich einfache Positionieraufgaben realisieren. Aufgrund der kompakten Außenmaße von 8 mm Durchmesser und 7,9 mm Länge haben die Schrittmotoren auch in kleinen Bauräumen ausreichend Platz. Die einfache Ansteuerung des 2-Phasen-PM-Schrittmotors findet über Controller statt, die nur geringe Spannungen und Stromstärken schalten müssen. Die hohe Beschleunigung und die daraus resultierende Dynamik halten die Laufzeiten für Stellaufgaben auch bei größeren Distanzen niedrig. Die Einsatzgebiete der Minimotoren finden sich u. a. in Medizintechnik, Mikroskopie und Sicherheitstechnik. In der kleinen Bauform der Schrittmotoren sind alle Anschlüsse untergebracht. Das Haltemoment beträgt 0,25 mNm und das dynamische Drehmoment bis zu 0,2 mNm. Der Open-Loop-Betrieb ermöglicht eine schnelle und einfache Implementierung. In der Standardausführung können die Miniaturantriebe Betriebstemperaturen von -10 bis +60 °C standhalten. www.kocomotion.de Schwimmsattelbremse: ein Grundkörper und zwei Systeme Die Schwimmsattelbremse der Serie XS von KTR kann sowohl mit einer hydraulischen als auch einer elektromechanischen Ansteuerung ausgestattet werden. Beide Systeme verfügen über dieselbe Grundkonstruktion und können aufgrund gleicher Anschlussmaße 1:1 gegeneinander ausgetauscht werden, ohne dabei die Geometrie der Anlage verändern zu müssen. Die Bremsen werden komplett aus Stahl gefertigt und erzeugen in der passiven Ausführung Klemmkräfte bis 15 kN und in der aktiven bis 16,5 kN. Die Bremsbeläge sind in den Materialien „Organisch“ oder „Sinter-Metall“ erhältlich. Die Montage findet durch zwei Schrauben statt. Bei der Baureihe handelt es sich um eine typische Betriebsbremse für hohe Zykluszahlen. Zudem sind beide Systeme – der hydraulische KTR-Stop und der elektromechanische EMB-Stop – darauf ausgerichtet, unterschiedliche Anwendungen mit einer großen Leistungsbandbreite abzudecken und widrigen Umwelteinflüssen wie Schlamm, Regen, Salz, Kälte oder Hitze dauerhaft standzuhalten. www.ktr.com Schnellschaltgleichrichter mit variabler Ausgangsspannung Der Einbauraum ist bei Schaltschränken oftmals knapp bemessen. Eine kompakte, leichte und zudem energie- und kostensparende Lösung ist daher das Roba-Multiswitch Schnellschaltmodul von Mayr Antriebstechnik. Eine neue Ausführung, bei der die Ausgangsspannung über einen DIP-Schalter einstellbar ist, ermöglicht nun die Ansteuerung unterschiedlicher Bauteile. Für das Schnellschaltmodul wurde eine Ausführung mit einer einheitlichen Eingangsspannung von 230 VAC bei gleichzeitig variabler Ausgangsspannung entwickelt. Die Ausgangsspannung von 42 bis 180 VDC ist über einen DIP-Schalter einstellbar. So lassen sich mit diesem Modul nicht nur Gewicht und Raum einsparen, sondern auch unterschiedliche Bauteile ansteuern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der geringere Energieverbrauch des Schnellschaltgleichrichters, denn im Gegensatz zu Transformatoren, die durchgehend bestromt werden, wird der Gleichrichter nur dann bestromt, wenn er benötigt wird. www.mayr.com Gekapselte Linearmotoren für raue und sensible Umgebungen Das Unternehmen KML hat sein Portfolio an Linearmotorsystemen mit kompletter Kapselung um eine Variante ergänzt. Alle exponierten Bauteile der robusten Systeme werden vor möglichen negativen Umwelteinflüssen geschützt. Das heißt weder Staub noch Schmiermittel oder Holz- und Metallspäne können die Performance und Langlebigkeit negativ beeinträchtigen. Man wird damit den gegenwärtigen Marktforderungen nach noch höherer Widerstandsfähigkeit Die Systeme sind auch für sehr empfindliche Prozesse prädestiniert, da durch die Kapselung keine Gefahr besteht, dass seitens des Systems etwas in den Prozess eingebracht wird. Das breite Optionenpaket ist auch für die gekapselten Achsen verfügbar, bis hin zu einem absoluten Längenmesssystem. Bestellungen können über das bewährte Typenschlüssel-System getätigt werden, wodurch sämtliche gewählte Optionen auf einen Blick ersichtlich sind. www.kml-technology.com 36 Der Konstrukteur 5/2015

ANTRIEBSTECHNIK Antrieb mit hoher Leistung für die Automatisierung Bei der ECI-Motorenfamilie des Unternehmens EBM-Papst handelt es sich um eine breite Auswahlpalette an Antrieben, Regelelektroniken, Getrieben, Bremsund Sensormodulen, die sich zu einem Antrieb nach Maß kombinieren lassen. Nun erweitert der Hersteller die Motorenpalette von 30 bis 63 mm Durchmesser mit Leistungen von 30 bis 400 W um eine neue Leistungsstufe: Der ECI 80 mit 80 mm Durchmesser bietet nun bis zu 750 W Nenn-Antriebsleistung aus kompaktem Bauraum für Aufgaben z. B. in der Robotik, bei Förder-, Lager- und Sortiersystemen, in der Medizintechnik oder bei batteriegetriebenen Fahrzeugen sowie in fahrerlosen Transportfahrzeugen. Der Motor verfügt über eine hohe Leistungsdichte bezogen auf den Bauraum. Die hohen Drehmomente werden über die 15 mm starke Motorwelle abgegeben. Das Luftspaltdesign der Rotoroberfläche reduziert das Motorrastmoment auf ein Minimum. Das Design des Motors wurde in Richtung Baulänge optimiert und ist in drei Paketlängen mit 20, 40 und 60 mm jeweils in 24 oder 48 V verfügbar. Die größte Variante erreicht bei 750 W Nenn-Abtriebsleistung ein Nenndrehmoment von 1,8 Nm. Der Antrieb kann kurzeitig um das 3-fache Nennmoment überlastet werden. Dadurch lässt sich ein Anlaufmoment von 5,5 Nm erreichen. www.ebmpapst.com Linearschienensystem für schwere Lasten Haydon Kerk Motion Solutions, ein Tochterunternehmen von Ametek Precision Motion Control, hat das Angebot in seinem 24-h Onlineshop um drei BGS-Linearschienensysteme in unterschiedlichen Größen erweitert. Das Unternehmen hat ein großes Angebot an Prototypen für Linearbewegungsanwendungen, das unterschiedliche Motorgrößen, Schienengrößen, Hublängen und Auflösungen umfasst. 24 verschiedene Produkte sind lagerhaltig verfügbar. Je nach statischen und dynamischen Lastan forderungen sowie dem zu erwartenden Kippmoment können Entwicklungsingenieure zwischen den drei Baugrößen BGS04, BGS06 und BGS08 wählen. Bestellungen werden innerhalb von 24 h versandt. Das BGS-System ist in allen Baugrößen für die Positionierung großer Lasten ausgelegt. Dabei ist laut Anbieter durch die präzise Kugelumlaufführung auch bei Anwendungen mit sehr hoher Hebelwirkung ausgezeichnete Wiederholgenauigkeit gewährleistet. Das Schienensystem nutzt Linearschrittmotoren und präzisionsgerollte Gewindespindeln aus rostfreiem Edelstahl. www.haydonkerkexpress.com Mehr Sicherheit für Ex-Bereiche Dank neuer Werkstoff- und Fertigungstechniken kann die durchschlagsichere ROTEX ® Non Sparking auch im Verschleißfall des Zahnkranzes ohne Gefahr einer Funkenbildung weiterbetrieben werden – für einen sorgenfreien Einsatz im Ex-Bereich. www.ktr.com Halle 9.0 Stand C4 ROTEX ® Non Sparking KTR.indd 1 24.04.2015 12:21:08 Der Konstrukteur 5/2015 37

AUSGABE